»How clumsy you are, Miss Ueno« bei HIDIVE im Simulcast

Der US-amerikanische VoD-Anbieter HIDIVE gab heute bekannt, dass man sich die Rechte an der kommenden Anime-Serie »How clumsy you are, Miss Ueno« gesichert hat und diese weltweit außer in Asien im Simulcast zeigen wird. In welchen Sprachen die Untertitel verfügbar sein werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Der Anime entsteht im Studio Lesprit unter der Regie von Tomohiro Yamanashi (»THE [email protected] CINDERELLA GIRLS Theater«), der auch für die Serienkomposition zuständig ist. Ayano Owada ist für die Charakterdesigns verantwortlich, während Yasuhiro Misawa (»Kokoro Connect«) die Musik beisteuert.

Die Reihe startete bereits im Februar 2015 im »Young Animal«-Magazin. Die Anime-Adaption wird ab dem 6. Januar 2019 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Neue Episoden erscheinen jeden Sonntag um 17:45 Uhr bei HIDIVE.

Alle bisher angekündigten Winter-Simulcasts 2019 findet ihr in unserem Simulcast-Guide im Überblick.

Promo-Video:

Darum geht es:
Der Manga dreht sich um Ueno, eine stoische und willensstarke Mittelschülerin, die Präsidentin des Wissenschaftsclubs ihrer Schule ist und bereits viele handliche Gadgets für ihren eigenen Gebrauch erfunden hat. Sie ist jedoch ungeschickt und unbeholfen, wenn es um Romantik geht.

Quelle: HIDIVE

Kommentare

8 Kommentare und Antworten zu "»How clumsy you are, Miss Ueno« bei HIDIVE im Simulcast"

avatar
Neueste Älteste
Kim
Gast
Kim

Schade das der Anime nicht bei Crunchyroll erscheint, hatte mich sehr auf den titel gefreut.
Und ein Abo werde ich sicherlich nicht bei Hidive abschließen.

Rimuru
Gast
Rimuru

Da kann man nur schauen wie sich die neue Partnerschaft zwischen Crunchyroll und HiDIve entwickelt, eventuell könnten auch einige Titel bei Crunchyroll verfügbar werden.

Franco
Gast
Franco

Welche Partnerschaft ?

Kazan
Gast
Kazan

Die Rechte an den meisten Titeln bei HiDive hält Sentai Filmworks. Da müssten die ehr wieder mit Crunchyroll zusammenarbeiten, was aber ehr unwahrscheinlich sein wird.

xygirl
Gast
xygirl

Ein extra Abo für einen Anime pro Season (oder weniger) und dann (wahrscheinlich, zumindest ist es bisher so) nur mit eng sub. Hidive ist einfach ein scheiß Verein. Sie sollen einfach die Finger von Lizenzen lassen, in Ländern, in denen es schon etablierte Anbieter gibt, die auch in die Landessprache übersetzen.

aybekay
Gast
aybekay

wtf !? seit wann ist hidive in deutschland aktiv !?

Kazan
Gast
Kazan

Schon längere Zeit aber nur mit einigen Titeln. Was bei den bei uns im Simulcast lief hatte bisher nur englische Untertitel.

Soul
Gast
Soul

Hoffentlich wird das nicht genauso ein Desaster wie Daisuki. Weltweit die Lizenz blockieren, Fansub-Gruppen abmahnen, aber Qualität unter aller Sau. Die Subs waren absolut unterirdisch, zum Glück haben die inzwischen dicht gemacht.