Hiro Mashima: Video gibt Einblick in die Manga-Herstellung

Der US-amerikanische TV-Sender Discovery Channel veröffentlichte vor Kurzem auf seinem Twitter-Account eine kurze Dokumentation über die Manga-Produktion von Hiro Mashimas neuestem Werk »Eden’s Zero«.

In dem Video, das ihr euch weiter unten im Artikel ansehen könnt, werden die einzelnen Schritte der Herstellung des Mangas gezeigt: Vom ersten Storyboard über die Digitalisierung und Korrektur bis hin zum fertigen Magazin im Handel.

Hiro Mashima startete seinen neuesten Manga »Eden’s Zero« im Juni 2018 im »Weekly Shonen Magazine« von Kodansha. Hierzulande sicherte sich Carlsen Manga die Rechte an der Reihe und veröffentlicht diese ab dem 26. März 2019 im Handel. Bei Crunchyroll kann der Manga im Simulpub auf Englisch gelesen werden.

Bei Amazon bestellen:
>> »Eden’s Zero«-Manga
>> »Fairy Tail«-Anime
>> »Fairy Tail«-Manga

Dokumentation:

Quelle: Twitter (@DiscoveryUK)

Kommentare

8 Kommentare und Antworten zu "Hiro Mashima: Video gibt Einblick in die Manga-Herstellung"

avatar
Neueste Älteste
Bloodx
Gast
Bloodx

Da ist leider kein Video sichtbar.

Robin Hirsch
Admin

Bei uns funktioniert das Video problemlos. Bitte deaktiviere sämtliche Script-Blocker, wenn du das Video nicht sehen kannst.

Natsu90
Gast
Natsu90

Mashima ist schon ein guter Manga Zeichner (besonders bei weiblichen Charaktern)aber dann wahrs das auch. Als Story Schreiber fehlt ihm der Weitblick und er lässt sich zu sehr von seinen Fans beeinflussen unnötige Fan-service immer und überall einzubauen so demontiert er seine eigenen Werke als billige ecchi (hentai)Vorlage für seine gierigen Fans😑

VoidSeeker
Gast
VoidSeeker

»Mashima ist schon ein guter Manga Zeichner (besonders bei weiblichen Charaktern)aber dann wahrs das auch. Als Story Schreiber fehlt ihm der Weitblick und er lässt sich zu sehr von seinen Fans beeinflussen«
Du musst es ja wissen. Bist ja schließlich auch schon 20 Jahre als Mangaka tätig 🙂
»unnötige Fan-service immer und überall einzubauen«
Fairy Tail hat den Ecchi Tag. Du regst dich also über Fanservice auf, obwohl es Bestandteil der Reihe ist…

Tuber
Gast
Tuber

Man kann aber nicht leugnen das nach dem Zeitsprung der Ecchianteil zu einem Hauptbestandteil wurde.

Ich mag es auch nicht.
Die gute Geschichte und die Charaktere werden dadurch gnadenlos zerstört. Allein wenn ich mal bedenke wie viel Tiefe die Charaktere am Anfang hatten. Hinterher ist es das Gegenteil. Oberflächlichkeit.

Aventuri
Gast
Aventuri

Immer diese Non-Plus-Ultra-Argumente… Man muss kein Mangaka gewesen sein um diese bewerten zu können. Man muss auch kein PC-Hersteller sein, um PC’s bewerten zu können und nein der Fanservice war zu Anfang nicht Bestandteil, weswegen dieser zurecht kritiersbar ist.

Momo
Gast
Momo

Mashima sollte wirklich eher Illustrator sein und die Story jemand anderem überlassen.

Natsu90
Gast
Natsu90

@VoidSeeker:Ich mag Fariy Tail zumindestens den Anfang der Geschichte bevor der ecchi Anteil immer höher wurde….es ist ja nicht nur diese Story aktuell habe ich bis capter 28 Eden Zero verfolgt der Anfang war gut und interessant aber Mashima hat dort auch das Problem dass den Fan-Service immer weiter erhöht hat um seine Leserschaft zufrieden zu stehlen und das schon in der Anfangsphase was die Geschichte gar nicht nötig hatte.Ich finde es schade den Eden Zero ist vom Aufbau her genau so interessant wie Fariy Tail wird aber genauso enden…und das ist nicht gut..