Japanische Regierung plant Copyright-Gesetz-Erweiterung

Ein Unterkomitee des Rats für kulturelle Angelegenheiten in Japan hat sich auf einen neuen Gesetzesvorstoß geeinigt, durch den das bewusste Herunterladen aller illegaler Medien aus dem Internet verboten werden soll. Das aktuelle Gesetz beschränkt sich nur auf das illegale Downloaden von Musik- und Videomaterial.

Die neue Fassung erweitert den Rahmen nun deutlich. Unter dieser wird es auch verboten sein, sich beispielsweise Fotos, Zeichnungen, Bücher und sogar Songtexte ohne explizite Erlaubnis des Copyright-Inhabers herunterzuladen. Als Beispiel wird das Herunterladen von illegal geposteten Anime-Bildern auf Twitter oder von persönlichen Blogs genannt.

Werbung

Das Komitee ist sich dabei bewusst, dass viele dieser Verstöße nur sehr schwer zu ahnden sein werden, da sie auch viel betreffen, was für Menschen in Japan alltäglich sein dürfte. Deswegen soll sich die strafrechtliche Verfolgung nur auf die Fälle fokussieren, bei denen es einen hohen Bedarf gibt, Piraterie einzudämmen. Das könnte zum Beispiel bei Mehrfachtätern oder wenn dem Copyright-Inhaber echter Schaden entsteht der Fall sein.

Während das Unterkomitee noch immer an dem Gesetzesentwurf arbeitet, soll eine finale Fassung noch in diesem Jahr dem japanischen Parlament zur Abstimmung vorgelegt werden. Sollte der Entwurf akzeptiert werden, könnte dieser ab nächstem Jahr rechtskräftig werden.

Quelle: ANN

Kommentare

14 Kommentare und Antworten zu "Japanische Regierung plant Copyright-Gesetz-Erweiterung"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Bloodx
Gast
Bloodx

versucht japan jetzt etwa mit Europa mit zuziehen ? zwar noch lange nicht so schlimm wie artikel 13 aber mann sieht ja was draus wird… ist der Grundstein erstmall gelegt ist das Grauen nicht mehr aufzuhalten

Schneider Kevin
Gast
Schneider Kevin

Das hat direkt kaum was mit Artikel 13 zu tun und ist was das angeht auch nicht annähernd so gefährlich werden eher nur leaks und illegale Anime seiten betreffen also is es okay

Hyourinmaru
Gast
Hyourinmaru

Wenn dem Komitee, so wie es im Artikel steht, wirklich bewusst ist, dass das nur schwer umzusetzen/zu ahnden sein wird und das dann dementsprechend umgesetzt wird, dann rechne ich diesen pauschal mehr Hirnschmalz zu, als unseren Politikern mit Artikel 13, bei dem sich ein Herr Voss wohl noch nicht mal dessen bewusst ist, was er da eig. von sich gibt. Und ich glaube nicht, dass den Copyright-Inhabern ein kommerzieller Schaden durch bspw. Memes entsteht.
Das soll wohl eher die ganzen illegalen Anime und Scanlation-Portale treffen.

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Was genau sind Memes? Ich höre den Begriff immer wieder mal, kann damit aber nix anfangen? Bitte um Aufklärung. 😉

Kigeki
Gast
Kigeki

Memes sind solche Bilder wie in Folgendem Link: https://www.reddit.com/r/Animemes/

Nadjenka
Gast
Nadjenka
Kim
Gast
Kim

Sind zum größtenteils Bilder, wo Personen oder etwas was komisch aussieht, mit einen mehr oder weniger witzigen bzw. schwachsinnigen Text unterlegt ist.

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Okay, danke euch für die Erklärungen, allein der Begriff Meme hört sich schon dumm an. 😉

Balmung
Gast
Balmung

Ja, klingt für mich auch durchdachter. Es ist zwar verboten, aber in den meisten Fällen wird ein Auge zugedrückt solange es in einem gewissen Rahmen bleibt und kein echter Schaden entsteht.

Wäre zumindest intelligenter als der Ansatz von Artikel 13, der schießt ja weit über das Ziel hinaus. Da geht es ja nicht um illegale Inhalte runterladen, sondern darum diese überhaupt erst gar nicht hochladen zu können.

Miwa
Gast
Miwa

Ist generell schwer zu vergleichen da Artikel 13 nur ein klein Teil der Seiten im Netz treffen wird diese dafür aber ziemlich hart.

Wärend das japanisch generell gilt und zu dem denn Nutzer Trift nicht denn Betreiber

Ray
Gast
Ray

Artikel 13 betrifft einen erheblichen Teil der Seiten. Es sei denn sie sind jünger als 3 Jahre und haben weniger als 5Mio Besucher pro Monat und weniger als 10Mio Euro Umsatz pro Jahr.

Sobald eine Seite auch nur einen Tag älter ist, muss sie händisch oder automatisch kontrolliert werden.

Constanze
Gast
Constanze

Darf ich dann meine ganzen Anime Bilder löschen die sich auf meinem PC befinden, oder wie darf ich das verstehen? Und im Forum hochladen ist dann warscheinlich auch passé

Balmung
Gast
Balmung

Das gilt für Personen, die in Japan leben.

Momo
Gast
Momo

Japan kann wirklich knallhart sein. Ich würde dort während eines Aufenthalts wahrscheinlich ganz genau überlegen welche Seiten ich ansteuere und was ich runterlade, auch wenn ein Angebot offensichtlich legal ausschaut .