»Sword Art Online: Hollow Realization«: Releasetermin der Switch-Version

Bereits vor einiger Zeit gab Bandai Namco Entertainment bekannt, dass die Switch-Version von »Sword Art Online: Hollow Realization« nach Europa kommen wird. Heute enthüllte der Publisher den finalen Releasetermin.

Die Switch-Fassung wird demnach am 24. Mai unter dem Namen »Sword Art Online: Hollow Realization – Complete Edition« als Retail-Version und digital im Nintendo eShop erscheinen. Dabei werden neben dem Spiel auch alle bisher veröffentlichten Download-Inhalte enthalten sein.

»Sword Art Online: Hollow Realization« wurde bereits im November 2016 in Europa für die PlayStation 4 und PlayStation Vita veröffentlicht und erschien später auch für den PC. Entwickelt wurde das Spiel von Aquria, die zuvor bereits für »Sword Art Online: Hollow Fragment« verantwortlich waren.

Bei Amazon bestellen:
>> Nintendo Switch
>> PlayStation 4
>> PS Vita

Aktueller Trailer:

Quelle: Bandai Namco Entertainment

Kommentare

5 Kommentare und Antworten zu "»Sword Art Online: Hollow Realization«: Releasetermin der Switch-Version"

avatar
Neueste Älteste
Hilfshase
Gast
Hilfshase

Fehlt in diesem Beitag nicht das obligatorische »Darum geht es« unterm Trailer oder macht ihr das bei spielen nicht

wilko
Gast
wilko

Hat jemand das Spiel gespielt? Würde mich schon ein bisschen interessieren ^^
Laut Wikipedia ist das aber die Fortsetzung von »SAO Lost Song«.
Braucht man irgendwie Hintergrundwissen aus dem vorherigen Spiel? Oder reicht es wenn man den Anime (Staffel 1 und 2) geschaut hat. Mehr Wissen hab ich nämlich nicht xD

Fiesta
Gast
Fiesta

Also wenn es um die Geschichte des Spiels geht, würde ich sagen es ist nicht nötig einen der Vorgänger gespielt zu haben.
Das Wissen aus den Staffeln sollte reichen.
Allerdings gibt es neue Charakter die aus Lost Song kommen, aber das wird meiner Meinung nach genug erläutert.
Also bis auf ein paar unterschiede und neue Sachen bei den Charakter, ist es nicht so wichtig die Vorgänger gespielt zu haben denke ich.

Hyourinmaru
Gast
Hyourinmaru

Zumindest sollte man das Grundwissen über das Franchise haben. Den Anime kann für die Spiele nicht wirklich als Referenz herziehen, da diese doch teilweise andere Handlungen schreiben, die in keinsterweise mit dem Anime übereinstimmen. In Lost Song bspw. war das sehr oft der Fall.
Ansonsten, ja, da die Spiele in sich geschlossen sind, braucht man Lost Song nicht gespielt zu haben.

Hyourinmaru
Gast
Hyourinmaru

Finds schade, dass der Vorgänger Lost Song nicht auf die Switch geportet wird. Auf der PS4 habe ich in dem Spiel massig Spielstunden verschlungen.