Erste »Death Note«-OVA ab sofort bei Anime on Demand

Anime-Nachschub bei Anime on Demand: Ab sofort bietet der Video-on-Demand-Anbieter die erste OVA zur Serie »Death Note«, die den Titel »Relight: Visions of a God« trägt, mit deutscher und japansicher Sprachfassung auf Abruf an.

Wer kein Anime-Abo besitzt, kann sich die OVA zum Preis von 2,99 Euro für 48 Stunden leihen oder direkt für 7,99 Euro kaufen.

Die zweite OVA-Episode mit dem Titel »Death Note Relight: L’s Successor« kommt voraussichtlich am 17. Mai 2019 auf DVD und Blu-ray in den Handel. Die erste OVA-Episode ist bereits seit dem 15. März 2019 erhältlich. Beide OVA-Episoden fassen die komplette Serie zusammen und beinhalten auch zusätzliche Szenen.

>> Zur OVA bei Anime on Demand
>> Bei Amazon auf DVD/Blu-ray bestellen

Trailer zur Anime-Serie:

Handlung:
Der überdurchschnittlich intelligente Highschool-Schüler Light Yagami findet eines Tages ein Notizbuch (Death Note), mit dessen Hilfe er jeden beliebigen Menschen umbringen kann. Er braucht nur den Namen seines Opfers in das Buch schreiben. Anfangs benutzt er das Buch, um Kriminelle zur Strecke zu bringen, nach und nach aber immer mehr, um die Welt nach seinen Vorstellungen zu formen. Das ruft den jungen Meisterdetektiv »L« auf den Plan. Da man, um jemanden zu töten, den realen Namen der Person benötigt, ist »L« gezwungen, den Verursacher der mysteriösen Morde zu finden, bevor dieser seine Identität aufdeckt und ihn womöglich auslöscht. Ein spannendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt.

Quelle: Anime on Demand
©Tsugumi Ohba,Takeshi Obata / Shueisha ©DNDP, VAP, Shueisha, Madhouse

Kommentare

6 Kommentare und Antworten zu "Erste »Death Note«-OVA ab sofort bei Anime on Demand"

avatar
Neueste Älteste
Levi
Gast
Levi

Mich würde mal interessieren ob sie die OVA neu Synchronisiert haben ? Weiß das einer vielleicht & sind da neue Szenen dabei?

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Steht im Text.

BLUEANGEL X
Gast
BLUEANGEL X

Keine sorge es sind wieder alle sprecher dabei diese info habe ich von Kaze bekommen.

Levi
Gast
Levi

Ok danke. Das war mir beides sehr wichtig.

BLUEANGEL X
Gast
BLUEANGEL X

Nichts zu danken Levi. Wie gesagt seit der miesen überaschung von Anime House mit Danmachi sind die publisher bei mir sehr stark gesunken. Man sehe was Jetzt bei Sword Art Online Alternative: Gun Gale Online passiert ist die synchro wird nicht bei Oxygen gemacht sondern bei Violetmedia wo ich mir ganz sicher bin das sie es wieder versauen werden (Und diese info habe ich bei der Synchronkartei). Da wäre mir sogar eine synchro aus Hamburg lieber gewessen als bei Violetmedia.

Oli
Gast
Oli

@BLUEANGEL X Bei «Sword Art Online – Staffel 3« werden sie denke ich mal wieder zu einem besseren Studio wechseln.