Neue Details zum »Assassin’s Pride«-Anime

Nachdem wir erst gestern darüber berichtet haben, dass die Anime-Adaption von Kei Amagis Fantasy-Light-Novel »Assassins Pride« noch in diesem Jahr starten wird, wurde nun bekannt gegeben, welches Studio für die Umsetzung verantwortlich sein wird.

Demnach wird der Anime von EMT Squared produziert. Das Studio war zuvor unter anderem für die Serien »The Master of Ragnarok & Blesser of Einherjar« und »Love Tyrant« zuständig. Weitere Details stehen bislang noch aus.

Amagi startete die Light Novel im Januar 2016 mit Illustrationen von Nino Ninomoto. Kadokawa veröffentlichte bisher acht Bände der Hauptreihe sowie einen Extra-Band. Eine Manga-Adaption von Yoshie Katō erscheint seit Mai 2017 in Shueishas »Ultra Jump«-Magazin und umfasst bisher drei Bände.

Visual:

Handlung:
Die Geschichte spielt in einer Welt, in der nur diejenigen, die aus einer Adelsfamilie stammen, das Mana haben, um gegen Monster kämpfen zu können. Kūfa ist ein Adliger, der aus der Familie eines Herzogs stammt und zu einer jungen Frau namens Merida geschickt wird. Als sich herausstellt, dass Merida kein Talent im Umgang mit Mana hat, muss Kūfa sie ermorden.

Quelle: ANN

Kommentare

1 Kommentar zu "Neue Details zum »Assassin’s Pride«-Anime"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
BunnyHunter
Gast

Die beiden sehen ein bisschen wie Asuna und Kirito aus ^^