»Teenage Renaissance! David«-Manga endet in Kürze

In der neuen Ausgabe des »Weekly Shonen Jump«-Magazins wurde vor Kurzem bekannt gegeben, dass Yuushin Kurokis Manga-Reihe »Teenage Renaissance! David« mit dem nächsten Kapitel, das am kommenden Montag in Japan erscheint, beendet wird. Gleichzeitig verkündete Shueisha, dass Seiji Hayashis Manga »I’m from Japan« temporär als 4-Koma-Manga fortgesetzt wird und demnächst ins »Saikyou Jump«-Magazin wechselt.

Kuroki startete »Teenage Renaissance! David« im September 2018 im »Weekly Shonen Jump«-Magazin. Hierzulande kann die Reihe über MANGA Plus auf Englisch im Simulpub gelesen werden.

Werbung

Hayashis »I’m from Japan« erscheint auch seit September 2018 im »Weekly Shonen Jump«-Magazin. Der Manga ist ebenfalls auf der Plattform MANGA Plus im Simulpub verfügbar. Eine Anime-Adaption wird seit April im japanischen Fernsehen ausgestrahlt.

Zu den Manga-Reihen bei MANGA Plus:
>> »Teenage Renaissance! David«
>> »I’m from Japan«

Trailer zum »I’m from Japan«-Anime:

Darum geht es in »Teenage Renaissance! David«:
Die Manga-Reihe dreht sich um einen »typisch japanischen Oberschüler«, der genau wie Michelangelos David-Statue aussieht.

Darum geht es in »I’m from Japan«:
Es gibt einen neuen Austauschschüler in Tokio. Sein Name ist Tokio und er ist gespannt, wie armselig die Einheimischen sind. Als er jedoch einem japanischen rothaarigen Kind, das ihn nicht in Ruhe lässt, bis er ihm genau sagt, aus welcher Präfektur er stammt, von Angesicht zu Angesicht gegenüber steht, wird sein Leben auf den Kopf gestellt. Dieses Kind ist nicht nur besessen von Japan, sondern hat auch eine Kampfkunst entwickelt, die auf den verschiedenen Präfekturen des Landes basiert.

Quelle: Weekly Shonen Jump

Kommentare

1 Kommentar zu "»Teenage Renaissance! David«-Manga endet in Kürze"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Yuli
Gast
Yuli

Einfach nur schade, konnte man zwar schon absehen, dass es das letzte Kapitel sein wird, aber es tut trotzdem weh seinen aktuellen lieblings Jump-Titel, vorzeitig enden sehen zu müssen.