»Mirai«: Kinoliste zum regulären Kinostart

mirai_derfilm

Nachdem der Anime-Film »Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft« heute im Rahmen eines Preview-Events seine große Premiere feierte, steht am Donnerstag der reguläre Kinostart an. Nun wurde eine Liste der Kinos veröffentlicht, in denen der Film ab dem 30. Mai oder einige Tage später startet.

Der Oscar-nominierte Film wird demnach in den nachfolgenden Kinos regulär gezeigt.

Ab 30. Mai

  • Altenburg: Capitol
  • Balingen: Bali-Kino-Palast
  • Berlin: Freiluftkino Insel im Cassiopeia
  • Berlin: Il Kino
  • Berlin: Sputnik
  • Tilsiter Lichtspiele
  • Bochum: Capitol
  • Chemnitz: Metropol
  • Döbeln: Cinema
  • Dresden: Kino im Dach
  • Frankfurt/Main: Orfeos Erben
  • Fürstenfeldbruck: Lichtspielhaus
  • Fürstenfeldbruck: Scala Kino & Lounge
  • Fürth: Babylon
  • Gelsenkirchen: Apollo Cinemas
  • Gröbenzell: Gröbenlichtspiele
  • Halle: Luchs-Kino
  • Heidelberg: Luxor
  • Künzelsau: Prestige
  • Leipzig: Cineding
  • Leipzig: Kinobar Prager Frühling
  • Leipzig: Regina-Palast
  • Magdeburg: Moritzhof
  • Mainz: Palatin
  • München: Arena
  • Nürnberg: Cinecitta‘
  • Potsdam: Thalia
  • Rheine: Zinema City
  • Salzgitter: Kultiplex
  • Soest: Universum Kino Soest
  • Stuttgart: Innenstadt-Kinos
  • Tübingen: Atelier
  • Villingen-Schwenningen: Blue Boxx
  • Waldürn: Löwenlichtspiele
  • Werder/Havel: Scala Kulturpalast
  • Wien: Kino am Spittelberg

Ab 6. Juni

  • Baden: Cinema Paradiso
  • Berlin: City Kino Wedding
  • Belrin: Filmrauschpalast
  • Halle: Puschkino
  • Hamburg: Studio
  • Rostock: Liwu-Metropol

Ab 13. Juni

  • Bremen: Schauburg
  • Freiburg: Koki
  • Berlin: Wolf

Wer es nicht ins Kino schafft, kann sich bereits jetzt die DVD oder Blu-ray vorbestellen. Der Disc-Release ist für den 27. September geplant.

Bei Amazon vorbestellen:

>> Standard Edition (DVD | Blu-ray)
>> Deluxe Version (DVD | Blu-ray)

Deutscher Trailer:

Handlung:

Der kleine Junge Kun genießt seine glückliche Kindheit, bis seine kleine Schwester Mirai geboren wird. Da Mirai nun die gesamte Aufmerksamkeit der Eltern bekommt, wächst in Kun die Eifersucht und er zieht sich immer mehr zurück. Im Garten, in dem er gerne Unterschlupf sucht, wächst ein magischer Familienbaum. Kun wird plötzlich in eine fantastische Welt katapultiert, in der Vergangenheit und Gegenwart zusammenlaufen. Er begegnet verschiedenen Verwandten zu unterschiedlichen Lebensabschnitten: seiner Mutter als kleines Mädchen, seinem Urgroßvater als tatkräftigen, jungen Mann und seiner kleinen Schwester als Teenagerin. Durch diese Abenteuer gelingt es Kun, die Geschichte seiner Familie zu entdecken und seine Rolle im Leben zu finden.

Quelle: mirai-derfilm.de
© 2018 Studio Chizu

Kommentare

5 Kommentare und Antworten zu "»Mirai«: Kinoliste zum regulären Kinostart"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Conanfanboy
Gast

Hm nichts in der Nähe …

shinji
Gast

Die Kinoliste ist dieses mal aber nicht sehr groß.

TheBeron
Gast

Ist ja nicht die AnimeNight sondern ein Programmkinostart

Daniel
Gast

Der läuft in meiner City…Unglaublich. Das erste Mal, das ein Anime hier gezeigt wird.
Leider bestimmt nur in deutsch, so wie es aussieht. Schade. Werde ich wohl auf die BD warten müssen.

Hyperion
Gast

Natürlich kein Kinostart in der Schweiz.
Das ist leider sehr enttäuschend.