»Fate/Grand Order: Babylonia« bei WAKANIM im Simulcast

fate-grand-order-h435

Der VoD-Anbieter WAKANIM gab heute bekannt, dass man sich die Lizenz an der kommenden Anime-Serie »Fate/Grand Order Absolute Demonic Front: Babylonia« gesichert hat und diese ab Oktober im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast zeigen wird. Einen deutschen OmU-Trailer findet ihr weiter unten im Artikel.

Die TV-Serie entsteht im Studio CloverWorks (»Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai«) unter der Regie von Toshifumi Akai (Assistant Director bei »DARLING in the FRANXX«). Die Designs der Charaktere stammen von Tomoaki Takase (»Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend«) und die Musik wird von Keita Haga und Ryo Kawasaki (»Fate/Grand Order: First Order«) beigesteuert.

Werbung

Neuer »Fate/Grand Order«-Anime erhält zwei Filme

Die neue Anime-Adaption von »Fate/Grand Order« wird aus einer Serie, die die Story »Dai Nana Tokuiten Zettai Majū Sensen Babylonia« (»Order VII: The Absolute Frontline in the War Against the Demonic Beasts: Babylonia«) des Spiels adaptiert, sowie zwei Filmen, die den »Dai Roku Tokuiten Shinsei Entaku Ryōiki: Camelot«-Arc (»Order VI: The Sacred Round Table Realm: Camelot«) abdecken, bestehen.

Der erste Film wird im Studio Signal.MD (»Ancien und das magische Königreich«) unter der Regie von Kei Suezawa (»FLCL Progressive«) produziert, während der zweite Film im Studio Production I.G unter der Regie von Kazuhito Arai entsteht.

Mieko Hosoi (»Grimgar, Ashes and Illusions«) animiert die Original-Charakterdesigns von Takeshi Takeuchi (diverse »Fate«-Animes), während Keita Haga und Hideyuki Fukasawa (»Fate/stay night: Unlimited Blade Works ») die Musik beisteuern. Der erste Film startet 2020 in den japanischen Kinos.

>> Zur Serie bei WAKANIM

OmU-Trailer:

Handlung:

2017 n.Chr. Die letzte Ära, in der Magie noch existierte. Die Gesellschaft wurde von Menschenhand erschaffen, aber Magier erfassten die Wahrheit der Welt. Magie besteht aus Techniken vergangener Menschen, die die Wissenschaft nicht erklären kann, während Wissenschaft die Techniken zukünftiger Menschen umfasst, die Magie nicht erreichen kann. Forscher und Gelehrte aus Magie und Wissenschaft wurden in der Sicherheitsorganisation Chaldea versammelt, um die menschliche Zivilisation aufrechtzuerhalten. Aber Berechnungen haben dann die Auslöschung der Menschheit im Jahr 2019 bewiesen. Der Grund dafür sind »Reiche, die nicht beobachtet werden können«, die plötzlich in verschiedenen Epochen der der Geschichte auftauchen und »Singularitäten« genannt werden.

Ritsuka Fujimaru, der letzte verbliebene Meister in Chaldea, interveniert innerhalb dieser Singularitäten an der Seite des Halb-Dieners Mash Kyrielight. Er wohnt den verbotenen Ritualen bei, um die Singularitäten aufzulösen oder zu zerstören: »Grand Order«.

Eine siebte Singularität wurde entdeckt – im antiken Mesopotamien im Jahr 2655 v.Chr. Das Land Uruk, das vom weisen König Gilgamesch nach seiner Rückkehr von der Suche nach Unsterblichkeit regiert wird, war groß und wohlhabend, bis drei Göttinnen und zahllose dämonische Bestien auftauchten. Diese Feinde haben Uruk an den Rand der Zerstörung gebracht.

Mit »Rayshift« – einer Methode für Zeitreisen in die Vergangenheit – kommen Fujimaru und Mash im Land Uruk an, treffen dort auf die Festungsstadt Uruk und die Absolute Dämonische Front und kämpfen gegen den fürchterlichen Angriff der Dämonischen Bestien. Dort kämpfen die Menschen, die ihr Leben trotz der großen Bedrohung weiter leben, der sie gegenüberstehen, weiter um ihre Zukunft. Gottheiten und Dämonische Bestien greifen an und die Menschheit lehnt sich dagegen auf…

Dies ist die ausersehene Zeit, in der Menschen und Götter getrennte Wege gehen. Fujimaru und Mash, die Seite an Seite durch sechs Singularitäten geeilt sind, bereiten sich auf ihren letzten Kampf vor.

Quelle: WAKANIM
©TYPE-MOON / FGO7 ANIME PROJECT

Kommentare

4 Kommentare und Antworten zu "»Fate/Grand Order: Babylonia« bei WAKANIM im Simulcast"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Natsu90
Gast
Natsu90

War ja klar freu mich darauf😀👍

Cloud
Gast
Cloud

Sehr gut 😃

Ritsuka612
Gast
Ritsuka612

Das ist echt voreingenommen diese Meinung, aber genau dort und nicht wie bei den anderen Fate Spinoffs soll die Lizenz liegen. Denn das hier macht Hoffnung auf einen Disk-Release und die darin enthaltene Lokalisierung.

F4ilcr0ft
Gast
F4ilcr0ft

Den Anime zu sehen macht doch eigentlich keinen Sinn so lange man die Filme nicht gesehen hat, weil soweit ich weiß spielen die Filme doch zeitlich vor dem Anime oder nicht?