»Forest of Piano«: Zweite Staffel ab sofort bei Netflix

Der VoD-Anbieter Netflix nahm heute die komplette zweite Staffel der Serie »Forest of Piano« in sein Programm auf. Alle zwölf neuen Folgen stehen somit ab sofort mit deutscher und japanischer Sprachausgabe auf Abruf zur Verfügung.

Die zweite Staffel entstand im Studio Gaina unter der Regie von Hiroyuki Yamaga (»Magical Shopping Arcade Abenobashi«). Mika Abe war für die Serienkomposition zuständig, während Sumie Kinoshita als Charakterdesigner fungierte. In Japan lief die Staffel bereits in der Winter-Season 2019 im Fernsehen.

Makoto Isshikis Manga-Reihe »Forest of Piano« erschien von 1998 bis 2015 in Japan und umfasst insgesamt 26 Bände. Im Jahr 2007 wurde bereits eine Anime-Adaption in Form eines Spielfilms produziert, der unter der Regie von Masayuki Kojima (»Black Bullet«) beim Studio MADHOUSE (»Hellsing Ultimate«) entstand und bei KAZÉ auf DVD und Blu-ray erhältlich ist.

>> Zur Serie bei Netflix

Bei Amazon bestellen:
>> »The Piano Forest« (DVD | Blu-ray)

Trailer:

Handlung:
Der junge Shuhei, Sohn eines Konzertpianisten, zieht mit seiner Mutter von Tokio in eine Kleinstadt, weil die Großmutter gepflegt werden muss. Shuhei will selbst Pianist werden und wird deshalb an seiner neuen Schule gehänselt. Man fordert ihn dazu heraus, auf einem mysteriösen, kaputten Klavier zu spielen, das sich im Wald befindet. Sein armer Klassenkamerad Kai bringt ihn zu dem Klavier, doch es stellt sich heraus, dass Shuhei ihm trotz seiner Ausbildung keinen Ton entlocken kann. Ganz im Gegensatz zu Kai, unter dessen Händen das Klavier auflebt…

Quelle: Netflix
© 2018 一色まこと・講談社/ピアノの森アニメパートナーズ

Kommentare

2 Kommentare und Antworten zu "»Forest of Piano«: Zweite Staffel ab sofort bei Netflix"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
AYBEKAY
Gast

weiss jemand wie viel die beiden staffeln vom manga adaptieren ?
ich denke ja so um die 13 volumes von 26 volumes vom ursprünglichen manga

TheSCC
Gast

Adaptieren den kompletten Manga. Jedoch finde ich das sie mit der zweiten Staffel sehr gerused sind. Drei Staffeln oder noch 5 folgen wären besser gewesen. Sehr viel wurde in der zweiten Staffel ausgelassen. Schade aber ansonsten sehr gut.