»Midnight Occult Civil Servants« erhält zwei OVAs

midnight-ocullt-civil-3453

Auf der offiziellen Webseite der Anime-Adaption von Yōko Tamotsus Fantasy-Manga »Mayonaka no Occult Koumuin« (Midnight Occult Civil Servants) wurde vor Kurzem bekannt gegeben, dass die Serie zwei OVAs erhalten wird, die am 25. September im japanischen Fernsehen gezeigt und anschließend am 25. Oktober auf Disc veröffentlicht werden. Einen ersten Werbespot könnt ihr euch weiter unten im Artikel ansehen.

Die Anime-Serie wurde in der diesjährigen Frühjahr-Season ausgestrahlt und entstand im Studio LIDEN FILMS unter der Regie von Tetsuya Watanabe (»Schwarzes Marken«). Tatsuto Higuchi (»Schwarzes Marken«) war für die Serienkomposition zuständig, während Eriko Itō (»Hamatora«, »Love and Lies«) für die Charakterdesigns verantwortlich war.

Yōko Tamotsu startete den Manga im Mai 2015 in Kadokawas »Monthly Asuka«-Magazin und auf der »Comic Newtype«-Webseite. Kadokawa veröffentlichte bisher zehn Bände. Hierzulande ist die Reihe nicht erhältlich. Auch die Anime-Umsetzung ist bislang nicht auf Deutsch verfügbar.

Werbespot:

Handlung:

Der Manga dreht sich um Arata Miyako, ein neuer Regierungsangestellter, der der Abteilung »Nighttime Regional Relations« des Shinjuku-Bezirks zugewiesen ist. Alle 23 Bezirke Tokios haben eine solche Abteilung, die eingerichtet wurde, um paranormale und okkulte Ereignisse aufzuklären. Arata kann nicht-menschliche Sprache verstehen, die sonst niemand versteht. Er begegnet einem Yōkai im Shinjuku Gyoen Park, der ihn »Abe no Seimei« nennt – dies ist der Name eines historischen Okkultisten und Wahrsagers aus Japan.

Quelle: pKjd
©2019 たもつ葉子/KADOKAWA/「真夜中のオカルト公務員」製作委員会

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar