»RWBY Volume 6« ab sofort bei Crunchyroll

rwby-v6-h24

Der VoD-Anbieter Crunchyroll gab heute bekannt, dass man sich die Lizenz an der US-Serie »RWBY Volume 6« gesichert hat und ab sofort alle Episoden in der englischen Sprachfassung mit deutschen Untertiteln auf Abruf zur Verfügung stellt.

»RWBY Volume 6« startete am 27. Oktober 2018 in den USA bei Rooster Teeth und endete am 26. Januar 2019 mit der 13. Episode. Bereits seit einiger Zeit sind die vorherigen fünf »Volumes« von »RWBY« bei Crunchyroll verfügbar.

Die japanische Version der Serie (»RWBY Volume 1-3: The Beginning«) steht ebenfalls bei Crunchyroll mit deutschen Untertiteln auf Abruf bereit. Hierbei handelt es sich um eine neu zusammengeschnittene Fassung der ersten drei »Volumes«, in der die Episoden nun die reguläre Laufzeit einer Anime-Episode besitzen.

>> Zu »RWBY Volume 6« bei Crunchyroll
>> Zu »RWBY Volume 1-3: The Beginning« bei Crunchyroll

Trailer:

Darum geht es in »RWBY«:

Die Welt von Remnant ist dunkel, voll von übernatürlichen Kräften und schattenhaften Monstern. Aber mit dem geheimnisvollen Element »Dust« konnten magische Fähigkeiten und Waffen erschaffen werden, die es erlaubten, sich gegen diese Monster zur Wehr zu setzen. Die Serie folgt den vier Mädchen vom Team RWBY und ihren Klassenkameraden, die sich an der Beacon-Akademie in Vale zu Huntsmen und Huntresses ausbilden lassen.

Quelle: Crunchyroll
©Rooster Teeth

Kommentare

5 Kommentare und Antworten zu "»RWBY Volume 6« ab sofort bei Crunchyroll"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
BunnyHunter
Gast

ich muss gestehen das ich das erste mal von der serie lese ist das eine art Magical Girl serie im Anime style und taugt die serie was ?

Staarbreeze
Gast

Sie ist mehr eine Helden-Serie, die aber ab 2/3 der Dritten Staffel mal komplett alles ändert und in eine krass düstere Richtung geht. So in etwa wie der Changer in Madoka Magica am Ende von Episode 3

BunnyHunter
Gast

Ah thx für die info hört sich recht interesant an da schau ich mir mal Demnächst paar folgen an .

Michael
Gast

Es ist eine amerikanische Produktion, die wie mein Vorredner sagt, viel mit Helden zu tun hat. Der Umbruch in der Story, habe ich gelesen, rührt daher dass einer der Hauptproduzenten 2015 verstarb und daher einiges geändert werden musste. Das merkt man am deutlichsten am veränderten Grafikstil ab Anfang der 3. Staffel.
Das Haupaugenmerk liegt auf schnellen actionlastigen Kämpfen mit hin und wieder kleinen Slapstick Einlagen.
Die ersten Folgen von Staffel 1-5 kannst du komplett auf YouTube ohne Werbung sehen und selbst die 6. Staffel ist auf der originalen Herstellerseite Namens Roosterteeth ohne Werbung ebenfalls streambar.
Ich hatte früher auf YouTube die ersten Werke des verstorbenen Produzenten gesehen gehabt (genannt »Dead Fantasy«) und war von seinen schnellen Animationen fasziniert. Von daher ist diese Story es auf jeden Fall wert gesehen zu werden, auch wenn viele Fans den Rückgang der Kämpfe beklagen.

Staarbreeze
Gast

Ich dachte es wäre eine englische, zumindest hat das mal Arkada von Glass Reflection gesagt.