Neue Teaser-Videos zu »Pokémon: Mewtwo Strikes Back Evolution«

pok

Die Pokémon Company veröffentlichte heute insgesamt vier kurze Teaser-Videos zum kommenden Film »Pokémon: Mewtwo Strikes Back Evolution«, die ihr euch weiter unten ansehen könnt.

Der neue 3DGC-Film stellt ein Remake des ersten »Pokémon«-Films dar und entsteht unter der Regie von Kunihiko Yuyama (diverse »Pokémon«-Filme) und Motonori Sakakibara (»Final Fantasy: The Spirits Within«). Takeshi Shudō (»Pokemon: Der Film«) schreibt das Skript und Masachika Ichimura leiht dem Pokémon Mewtwo seine Stimme.

Der japanische Kinostart ist für den 12. Juli 2019 geplant.

>> »Pokémon«-Filme bei Amazon bestellen

Teaser-Video #1:

Teaser-Video #2:

Teaser-Video #3:

Teaser-Video #4:

Quelle: The Pokémon Company
©2019 Pokémon. ©1995-2019 Nintendo/Creatures Inc. /GAME FREAK inc.

Kommentare

7 Kommentare und Antworten zu "Neue Teaser-Videos zu »Pokémon: Mewtwo Strikes Back Evolution«"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Xerone
Gast

Sieht leider immer noch hässlich aus. Warum ein schönen 2D Film hässlich in 3D remaken?

Genau so schlimm wie die Disney Remakes.

Ah, stimmt, man macht es wegen des Geldes…

Medusa
Gast

Die Originale wurden auch nur für Geld gemacht. Alles wird nur für Geld gemacht.
Mir gefallen so Remakes auch nicht, aber gibt genug Leute die nen Film gerne mal in einer anderen Version sehen wollen und das gönn ich denen.
Wir müssen uns den Kram ja nicht angucken.

Xerone
Gast

Ich will den Kram nicht mal schauen – am liebsten sollte man sowas boykottieren.

Warum sollte man ein Film in einer anderen Version schauen, wenn das Original an sich schon sehr gut ist und für sich spricht.

Und natürlich wird alles für Geld gemacht. Aber hier gibt man sich nicht mal mühe. Anstatt neue Geschichten zu erzählen, wird hier einfach die gleiche Story genommen und in 3D gemacht. Billiger kann man es nicht produzieren. Zumal GCI billiger am PC zu produzieren ist als zu zeichnen.

Aber die Leute schauen es weil Pokemon.

Momentan macht Pokemon vieles falsch, was man falsch machen kann. Bei den Spielen versagen sie auch, weil »Die Leute sind dumm und kaufen eh das Produkt«.

Kim
Gast

Es ist ja auch ein »Remake« des ersten Pokemon Films, und da wird eben die gleiche Geschichte erzählt.
Wenn es aber eine neue Geschichte hätte, wäre es ein »Reboot« da die Geschichte dann anders ist wie beim original.

Und wofür jemand sein Geld ausgibt ist ja jedem selbst überlassen, und nur weil man ein Produkt nicht mag oder so, würde ich demjenigen nicht als Dumm bezeichnen der sich dies holt. Du kaufst bestimmt auch Sachen, wo andere sagen würden für sowas würde ich aber kein Geld ausgeben.

Xerone
Gast

Das hab mit dem Dumm hab nicht ich gesagt, sondern die Pokemon Company denkt nun mal so. Deswegen auch die Anführungszeichen 😉

Solange es Menschen gibt, die alles blind kaufen oder sofort ins Kino gehen, weil Pokemon drauf steht, wird die Qualität darunter auch leiden.

Und es ist nun mal egal, ob das Ding ein Remake oder Reboot ist. Kunst, Filme, Spiele sollten immer für sich alleine stehen.

Mona Lisa existiert auch seit 300 Jahren und kein Künstler sagt: Sucht mal eine neue Mona Lisa die wir malen nur mit Farben aus 2019.

Lorenzo
Gast

Sieht nicht mal halb so gut aus wie der erste Toy Story Film von vor 2,5 Jahrzehnten. Was ist das Budget von diesem Film, ein Happy Meal?

Hyourinmaru
Gast

Augenkrebs!
Dieses ganze Pseudo-3D gefällt mir so gar nicht. Auch schon bei den ganzen Kinderserien, welche ehemals schöne 2D-Cartoons waren, werden mit diesem 3D-Shit verunstaltet.