»If the Fan Goes to Budōkan, She’ll Die«: Neue Details zum Anime enthüllt

idol-h-5-7

Im Rahmen der Anime Expo 2019, die derzeit in Los Angeles stattfindet, wurde heute bekannt gegeben, dass die kommende Anime-Adaption von Auri Hiraos Manga-Reihe »If the Fan Goes to Budōkan, She’ll Die« (jap.: »Oshi ga Budōkan Ittekuretara Shinu«) im kommenden Jahr starten soll. Insgesamt sind zwölf Episoden geplant.

Der Anime wird vom Animationsstudio 8-Bit produziert, das bereits für die Serien »That Time I Got Reincarnated as a Slime« und »Absolute Duo« verantwortlich war. Weitere Details sind bislang noch nicht bekannt.

Werbung

Hirao startete den Manga vor vier Jahren im »Monthly Comic Ryū«-Magazin. Tokuma Shoten publizierte seitdem fünf Bände in Japan. Hierzulande ist die Reihe bisher nicht erhältlich.

Cover des ersten Bands:

budoukan-cover

Handlung:

Die Geschichte dreht sich um Eripiyo, die ein extremer Idol-Fan ist. Sie ist begeistert von Maina, dem schüchternen und rangniedrigsten Mitglied der kleinen Untergrund-Idolgruppe Cham Jam, die in der Präfektur Okayama auftritt. Sie wird während einer besonderen Aufführung so sehr von ihrer Liebe zu Maina mitgerissen, dass sie starkes Nasenbluten bekommt. Eri wird sich weiterhin voll und ganz Maina hingeben, bis sie am Budōkan (einem großen Veranstaltungsort in Tokio) auftreten kann.

Quelle: pKjd
©Auri Hirao/Tokuma Shoten, TBS

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar