»Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai«: Collector’s Edition und Sprecher vorgestellt

bunny1

Im September beginnt peppermint anime mit dem Disc-Release der Serie »Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai«. Passend dazu hat der Publisher heute den deutschen Sprechercast sowie das Design und die Extras der Collector’s Edition enthüllt.

Limitierte Sonderedition mit vielen Extras

»Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai« erscheint voraussichtlich im September in einer auf 500 Exemplare limitierten Blu-ray-Sammleredition. Diese Ausgabe beinhaltet das erste Volume, eine Kaffeetasse (80mm x 95mm), einen Postkartenkalender, ein Mousepad (700mm x 300mm), 6 Buttons sowie eine Box (407mm x 282mm x 90mm), die Platz für beide Volumes bietet. Der Preis beträgt 79,90 Euro.

Der Verkauf erfolgt exklusiv über den AKIBA PASS Shop. Eine Vorbestellung ist ab sofort möglich.

>> Collector’s Edition vorbestellen

bunny_collectors

Standard-Edition und exklusiver Sammelschuber

Das erste Volume der Standard-Edition kommt am 5. September auf DVD und Blu-ray in den Handel. Neben den ersten sechs Episoden mit deutscher und japanischer Sprachausgabe werden auch Trailer als Extra geboten. Das zweite Volume erscheint am 7. November auf DVD und Blu-ray.

Ein Blu-ray-Sammelschuber für beide Volumes wird exklusiv im AKIBA PASS Shop erhältlich sein. Dieser ist auf 500 Exemplare limitiert und kann ab sofort vorbestellt werden. In der Collector’s Edition wird der Schuber nicht enthalten sein.

>> Sammelschuber vorbestellen (AUSVERKAUFT!)

Bei Amazon vorbestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 (DVD | Blu-ray)

bunny_volumes

bunnyschuber_neu

Alle Editionen im Überblick

Nachfolgend bekommt ihr einen Überblick über alle Editionen, in denen »Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai« erhältlich sein wird.

bunnygirl_options

Deutscher Sprechercast

Die deutsche Fassung der Anime-Serie entstand im Studio opus-live in München. Die Dialogregie übernahm dabei Katharina von Daake. Alle Sprecher findet ihr nachfolgend im Überblick.

CharakterSynchronsprecher
Mai SakurajimaMarcia von Rebay (Chun, Big Fish & Begonia)
Sakuta AzusagawaMalte Wetzel (Milo, Milo und Mars)
Yuuma KunimiFelix Mayer (Sabo, One Piece)
Tomoe KogaRieke Werner (Mina Ashido, My Hero Academia)
Nodoka ToyohamaPaulina Rümmelein (Violet Evergarden, Violet Evergarden)
Fumika NanjouAnke Kortemeier (Perona, One Piece)
Rio FutabaShandra Schadt (Kobayashi, Miss Kobayashi’s Dragon Maid)
Kaede AzusagawaAlexandra Schenke (MRI Tech, 9-1-1 Notruf L.A.)
Shouko MakinoharaMelanie Olbert (Kelly Quinn, Das geheimnisvolle Kochbuch)
Saki KamisatoGabrielle Pietermann (Serena, Pokémon)
RenaMaresa Sedlmeir (Jeanne d’Arc, Fate/Apocrypha)
UzukiValeria Ceraolo (Sara Gable, Kevin Can Wait)
KotomiNele Facklam (Noel, The Testament of Sister New Devil BURST)
Yousuke MaesawaLeonard Hohm (Lars, The Testament of Sister New Devil)

Anime bereits online verfügbar

»Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai« entstand im Studio CloverWorks unter der Regie von Sōichi Masui (»Sakura Quest«). Masahiro Yokotani (»Re:Zero«) war für die Serienkomposition zuständig, während Satomi Tamura (»Saekano«) für die Charakterdesigns und zusammen mit Akira Takata (»After the Rain«) für die Animationen verantwortlich war.

Alle 13 Episoden der Anime-Serie sind bereits bei WAKANIM sowie auf unserer Webseite im Originalton mit deutschen Untertiteln verfügbar. Ein Sequel-Film mit dem Titel »Rascal Does Not Dream of a Dreaming Girl« startete am 15. Juni 2019 in den japanischen Kinos.

>> Zur Serie bei WAKANIM
>> Zur Serie bei Anime2You

OmU-Trailer:

Handlung:

Sakuta Azusawaga ist ein Oberschüler, der bei Enoshima lebt, einer Stadt zwischen Himmel und Meer. Dort trifft er einige Mitschüler, die am Pubertätssyndrom leiden: eine Störung, die besonders psychisch labile Teenager betrifft. Mai Sakurajima ist eine von ihnen. Sie ist ein Mädchen in einem Hasenkostüm, die eigentlich Schauspielerin ist, aber gerade ihre Karriere pausiert. Etwas ist allerdings seltsam an ihr: nur Sakuta kann sie sehen. Warum ist sie unsichtbar? Während er versucht, dieses Mysterium zu lösen, beginnt Sakuta langsam die komplexen Gefühle von Mai zu verstehen.

Quelle: peppermint anime
©2018 HAJIME KAMOSHIDA/KADOKAWA CORPORATION AMW/AOBUTA Project

Kommentare

66 Kommentare und Antworten zu "»Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai«: Collector’s Edition und Sprecher vorgestellt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Zwarte Piet
Gast
Zwarte Piet

mehr wie einen sammelschuber brauch man nicht, alles andere ist meist nutzloses zeug das nur den preis in die höhe treibt.

Daniel
Gast
Daniel

Booklets, Soundtrack…Für diese Extras würde ich mehr Geld ausgeben 😉

Hyourinmaru
Gast
Hyourinmaru

True. Hätte ich mir für die CE von SAO III auch gewünscht. So bleibt eben nur der Schuber.

Mkay
Gast
Mkay

Und der Schuber ist wohl schon ausverkauft … na toll. 🙁

Light
Gast
Light

Wie schnell xD zum Glück hab ich alles vorbestellt lul

BunnyHunter
Gast
BunnyHunter

mir reicht die Coll Ed da pack ich dann noch vol 2 und später den film in die Box rein 🙂

Kigeki
Gast
Kigeki

Echt jetzt? Hab erst vor 2 Stunden bestellt und da war er noch da

Mkay
Gast
Mkay

Waren wieder welche verfügbar, direkt mal gesichert. 😀

Natsu117
Gast
Natsu117

Gutes Synchronstudio. Hat bei Your Voice schon einen klasse Job gemacht.

San
Gast
San

Komisch, nach welchen Kriterien hier geurteilt wird.
Dass Katharina von Daake vorher fast ausschließlich für Violetmedia Regie gemacht hat und die Produktionen von dort nicht nur wegen der Besetzung regelmäßig shit abbekommen haben, ist das hier auf einmal eine Offenbarung und gut?
Muss ich nicht verstehen.

Chrono
Gast
Chrono

> Muss ich nicht verstehen.
Dito

Natsu117
Gast
Natsu117

Ich rede hier nur von der Synchro von Your Voice, die das Studio gemacht hat. Und da war auch Katharina von Daake für die Regie zuständig und die Synchro war klasse. Sei es die Sprecher oder die Tonabmischung. Studio opus-live ist nicht Violetmedia 😉. Daher bin ich positiv beruhigt was die Wahl des Synchronstudios angeht.

shinji
Gast
shinji

Worum gehts euch denn eigentlich?
Was wollt ihr erreichen?
Das Ziel von Kritik sollte doch sein, dass man es beim nächsten mal besser macht als zuvor, oder nicht?
Sie hat jetzt ein Studio zur Auswahl, dass qualitativ besser arbeitet und schafft es dadurch starke Sprecher für dieses Projekt an Land zu holen. Wolltet ihr das nicht?
Your Voice hat doch gezeigt was für einen Unterschied ein anderes Studio machen kann.
Was mäkelt man da also schon wieder rum?

Was ihr beiden jetzt aber macht ist, über das Ziel hinauszuschiessen!
Jetzt ist man auch damit nicht zufrieden und will einfach nur gegen van Daake flamen bzw haten, weil ihr die Frau nicht leiden könnt.
Ein persönliches Ressentiment, nichts mehr und nichts weniger…
Ich kann mich noch erinnern, wie hier jemand mal gesagt hat
„Öhhh, die hat ja sogar bei Inuyasha Regie geführt. Dann kaufe ich es nicht!“
Wie behämmert kann man sein?!
Lästert oder kritisiert sie, wenn sie „Sche**s-Arbeit“ abliefert..ok, damit kann man irgendwie leben…
Aber habt wenigstens auch den Anstand nichts zu sagen, wenn sie was Gutes auf die Beine stellt!

Natsu117
Gast
Natsu117

Danke. Verstehe manche Leute echt nicht. Naja egal, ich freue mich über die Wahl des Synchronstudios. Ist auch mal eine gelungene Abwechslung. Und sie haben bei Your Voice schon gezeigt das sie was drauf haben.

San
Gast
San

Man kann überhaupt noch nicht beurteilen ob sie hier gute oder schlechte Arbeit macht, dafür muss man was sehen.
Aber es ist nun mal so, dass ich nach einer Synchro direkt alles toll finden kann und die Arbeit für Violetmedia überwiegt nun mal, das ist einfach Fakt, da ist ein Eindruck hängen geblieben und der war nicht gut und deswegen bin ich skeptisch. Hat nicht mal was mit Antipathie zu tun, sondern ausschließlich mit der bisher gemachten Arbeit.

BLUEANGEL X
Gast
BLUEANGEL X

@San hast du mal gedacht das es ganz einfach Violetmedia daran schult ist. Sogar profi sprecher wie Torsten Münchow da auch hier oder da mal Dialogregie und Dialogbücher bei Violetmedia gemacht hat waren da auch total mies. Und Katharina von Daake hat es bei Inuyasha bewissen das sie es kann es kommt halt auf das synchronstudio und den budget geber an.

San
Gast
San

Die Regie hat die Zügel in der Hand und beeinflusst maßgeblich das Ergebnis. Klar, es gibt auch noch andere Einflüsse, aber damit steht und fällt fast alles, also nein, ich sehe da nicht nur Violetmedia in der Verantwortung.
Die Bedingungen und Ergebnisse dort wurden von Anfang an immer wieder kritisiert, das unterstützt man dann doch nicht über mehrere Jahre mutwillig.
Ich finde es einfach naiv sich von den Sprecherlisten blenden zu lassen wenn die Leitung dahinter die selbe ist. Dass das Studio mit der Regie mehr auf dem Kasten hat als Violetmedia wird sich noch zeigen, ich trau dem Ganzen nicht.

BLUEANGEL X
Gast
BLUEANGEL X

Wie gesagt San ich lasse mich nicht von den Sprecherlisten blenden sondern sage was sache ist. Und ausserdem sind sprecher auch nur menschen die dringent geld machen und darum gehen sie auch bei synchronstudios die halt eben auch keinen guten ruf haben um halt geld neben bei verdienen. Aber eins kann ich dir sagen du erinnernst genau wie mich der fast Jede Hamburger synchro kritisiert weil halt mal wieder keiner meiner lieblingssprecher dabei ist. Darum erstmal abwarten bis die final synchro da ist dann kannst du weiter sagen K. von Daake kann es nicht.

Micha
Gast
Micha

Sie hat doch bei Violetmedia gar keine Regie geführt?

BLUEANGEL X
Gast
BLUEANGEL X

Oh doch und zwar ab der 2 Staffel von The Testament of Sister New Devil. Na egal hauptsache es ist nicht Violetmedia. Und ich bin mir sicher das das hörspiel studio Opus Live viel besser ist als als grottige Berliner hörspiel studio Ohmuthis Welt Synchron und Violetmedia.

Oli
Gast
Oli

@BLUEANGEL X Da hat sie aber nur zum Teil bei 2 Folgen als Regie mitgeholfen, die eigentliche Regie hat Christian Hanisch gemacht und nicht Katharina von Daake 😉

BLUEANGEL X
Gast
BLUEANGEL X

Aber trotzdem hat Katharina von Daake bei Violemedia mal als dialogregisseurin und dialogbuchautoren gewesen. Und ich kann San gut verstehen warum er Katharina von Daake sehr kritisiert. Den Violetmedia ist perfekt das The Asylum für runter gefallene synchronsprecher darum sollte Violetmedia wieder bei ihren trashfilmchen von The Asylum bleiben. Wie gesagt ich drücke Katharina von Daake die daumen das sie bei Opus Live einen viel besseren Job abliefert als bei Violetmedia. Den sogar profi leute wie Torsten Münchow der auch hier oder da mal Dialogregie und Dialogbuchtor bei Violetmedia nichts gutes abliefern.

Limited Sammler
Gast
Limited Sammler

Das ist doch wieder total Bescheuert den Schuber auf 500 Stück zu Limitieren, da hat man ja gar keine Chance. Bin Arbeiten toll!!!

Light
Gast
Light

So hat der dann wenigstens Sammlerwert.

Kigeki
Gast
Kigeki

Hab es auf der Arbeit bestellt als ich ne Minute nichts zu tun hatte. Hab ich aber auch nur zufällig hier bei Anime2you gesehen und dann sofort bestellt

Limited Sammler
Gast
Limited Sammler

Hat sich erledigt! Heute hatten sie wieder welche, hab mir gleich einen gesichert. 😙

Daniel
Gast
Daniel

Buttons, Mousepad und Tasse reißen mich überhaupt nicht vom Hocker. Box sieht aber cool aus. Mir reicht daher der Schuber völlig aus.

Natsu90
Gast
Natsu90

Mir auch.🙂

BunnyHunter
Gast
BunnyHunter

ich werd mir wohl die Col. Ed . bestellen der schuber gefällt mir nicht warum ist Mai da nicht mittig auf dem cover sondern am rücken des schubers abgebildet sieht doof aus sie ist schliesslich das maingirl .

Hyourinmaru
Gast
Hyourinmaru

Wieso wird der Schuber einzeln verkauft?

Kigeki
Gast
Kigeki

Weil Kohle scheffeln. Ist doch logisch. Hätte man auch genauso gut in die CE packen können bei dem Preis. aber ne. Am Schuber will man immer extra verdienen

Light
Gast
Light

Naja, wenn man sich dazu Vol 2 bestellt (welches man ja eh kauft) liegt der Schuber für 5€ Aufpreis dabei. Die CE enthält ja eine Box für alle Volumes.

Kigeki
Gast
Kigeki

Hätt ich das mal gewusst, habe ihn einzeln vorbestellt, mist. Aber besser als garnicht, denn nun isser weg

Light
Gast
Light

Sword Art Online – Alicization – Sammelschuber (BD) + Vol.2
Sword Art Online – Alicization – Sammelschuber (BD) + Vol.1
Sword Art Online – Alicization – Collector’s Edition (BD)
Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai – Sammelschuber (BD) + Vol.1

hab ich mir gegönnt 😀 Hab den Schuber als Anlage 2x geholt

Kigeki
Gast
Kigeki

Also ich habe im Endeffekt nur den Sammelschuber von Bunny und die CE gekauft. Also kein SAO, bin nicht so der SAO Fan. Und ich habe den Sammelschuber von Staffel 1 und 2 sowieso nichtmehr bekommen weil ausverkauft, dann brauch ich bei der 3. Staffel auch keinen Schuber :/

Drake
Gast
Drake

Verkauft du den 2schuber den würde ich dir gerne abkaufen das wehre echt nett.😀

Light
Gast
Light

Ich hab mir nur 2 Schuber von SAO geholt (die gibts noch) von Bunny Girl Senpai habe ich nur einen bestellt.

Hyourinmaru
Gast
Hyourinmaru

Was jetzt wohl eh Geschichte sein wird, da der Schuber schon ausverkauft ist. Ziemlich bescheuert, den auf »nur« 500 zu limitieren.
Hätte gerne einen gehabt.

Light
Gast
Light

Einerseits denke ich mir eine Limitierung auf 1000 ist auch ok (bezüglich des späteren Wertes und Seltenheitsgrades) aber bei 500 ist er halt noch begehrter. Da ist eig schon klar das weniger den bekommen als wollen, denke ich zumindest. Andernfalls hätte eine Limitierung auch sonst keinen Sinn mMn.

Hyourinmaru
Gast
Hyourinmaru

Puhhh, nachdem ich gerade durch @Limited Sammler erfahren habe, dass der Schuber inkl. Vol 1 wieder bestellbar ist, gleich einen gesichert. 😊

Light
Gast
Light

Da haben sie wohl ein paar Exemplare die für Conventions gedacht waren verfügbar gemacht.