»Sorcerous Stabber Orphen«: Neuer Anime auf 2020 verschoben

Orphen-2020-visual

Auf der Webseite der neuen Anime-Adaption von Yoshinobu Akitas Light Novel »Sorcerous Stabber Orphen« (jap.: »Majutsushi Orphen«) wurde heute bekannt gegeben, dass sich der Start der Serie auf Januar 2020 verschoben hat. Ursprünglich sollte der Anime bereits in diesem Jahr starten.

Genaue Details zum Produktionsteam der neuen Anime-Adaption, die zum 25. Jubiläum des Franchise produziert wird, sind bislang noch nicht bekannt. Lediglich der Sprecher des Hauptcharakters Orphen steht bereits fest: Showtaro Morikubo.

Akita startete die Light Novel im Mai 1994 mit Illustrationen von Yuuya Kusaka und beendete diese im September 2003 nach 20 Bänden. Hajime Sawada veröffentlichte von 1997 bis 2001 die erste Manga-Umsetzung, die aus insgesamt sechs Bänden besteht und hierzulande bei Panini erhältlich ist. Eine 24-teilige Anime-Adaption vom Studio J.C.Staff wurde in der Herbst- und Winter-Season 1998/1999 ausgestrahlt.

Promo-Video:

Handlung:

Orphen ist ein Sorcerer-Aussteiger vom prestigeträchtigen Tower of Fangs. Seine Reise, um ein Mädchen namens Azalie zu retten, zu der er wie eine Schwester aufschaute, hat ihn in die geschäftige Stadt Totokanta gebracht. Hier werden sie zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder vereint. Aber was ist die Wahrheit hinter ihrer monströsen Verwandlung, und welche Geheimnisse lauern hinter dem Schwert von Baldanders?

Quelle: pKjd
©秋田禎信・草河遊也・TOブックス/魔術士オーフェンはぐれ旅 製作委員会

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar