Anime House sichert sich »Cop Craft«

Lizenz-Nachschub bei Anime House: Wir dürfen heute exklusiv verkünden, dass der Publisher sich die Anime-Serie »Cop Craft« gesichert hat und diese demnächst veröffentlichen wird. Zunächst soll es einen VoD-Release mit deutschen Untertiteln geben. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

Anime läuft seit Juli in Japan

»Cop Craft« startete am 8. Juli im japanischen Fernsehen. Die Serie entsteht unter der Regie von Shin Itagaki (»Berserk 2016«) beim Studio Millepensee. Originalautor Shoji Gatoh schreibt das Skript und Hiromi Kimura adaptiert die Original-Charakterdesigns von Range Murata für die Animation. Das Opening stammt von Masayoshi Oishi und das Ending von Mayu Yoshioka.

Gatoh, der bereits durch die »Full Metal Panic!«-Werke bekannt ist, und Murata (»Last Exile«) veröffentlichen die Light Novel seit November 2009 in Japan. Shogakukan publizierte seitdem sechs Bände. Hierzulande ist die Reihe bisher nicht erhältlich.

Promo-Video:

Darum geht es:

Nachdem vor 15 Jahren im Pazifik ein Portal zu einer anderen Welt nebst einer bisher unbekannten Insel erschienen ist, ist auf dieser Insel mittlerweile eine Millionenstadt entstanden – San Teresa, eine bunte Mischung verschiedener Rassen und Kulturen, von arm bis reich. Eine glitzernde Stadt der Träume, in deren Schatten Gewalt und Verbrechen regieren.

Kei Matoba ist ein desillusionierter Cop, der Tag für Tag gegen die Auswüchse der Unterwelt kämpft. Nach dem Tod seines Partners wird ihm Tilarna Exedilika an die Seite gestellt: Eine Ritterin aus der anderen Welt, energisch, idealistisch – und bedenklich ahnungslos, was den Alltag unserer Welt betrifft. Es ist Abneigung auf den ersten Blick und zum Streiten findet sich immer Zeit – auch wenn das ungleiche Duo es mit Drogendealern und Hexenmeistern, Vampiren und Zombies, Prostituierten und korrupten Politikern zu tun bekommt.

Quelle: Anime House
©賀東招二・小学館/STPD

Kommentare

53 Kommentare und Antworten zu "Anime House sichert sich »Cop Craft«"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Falke
Gast

Ich kaufe von Anime House nichts mehr! Ich begreife es bis heute nicht wie man als Puplisher in den letzten Jahren so gewaltig tief sinken kann. Klar gibt es auch noch nen paar Leute die Anime House unterstützen. Aber diesen sollte auch mal was gesagt sein. Überlegt euch doch mal wo Anime House damals und steht und wo sie heute stehen. Anime House war bekannt in Sachen Synchro höchste Qualität abzuliefern. Fragt euch mal warum der Großteil einfach nur noch sauer auf AH ist. Es heißt immer Kölnsynchron, Kölnsynchron, Kölnsynchron. Ja, man hat sich mit denen verkracht. Wie, Wo, Was, ist erstmal egal. Sowas kann passieren. ABER wieso rennt man dann zu LAB Six? Wenn’s angeblich noch nicht am Geld gelegen hat. Ich bin dafür das auch solche Studios eine Chance bekommen. ABER sie haben mehr als DEUTLICH gezeigt das sie es NICHT KÖNNEN. Selbst viele Synchrosprecher wollen mit diesem »Qualitativ Hochwertigen« (man erkenne den Sarkasmus) Studio, absolut nichts zu tun haben. Ergo muss man bei vielen Sprechern eben auch in die unterste Schublade greifen. Also warum rennt man zu denen??? Neben Kölnsynchron gibt es noch zahlreiche gute/ Tolle Studios. Wie zum Bleistift Oxygen (glaube die haben sogar mal zusammen gearbeitet mit AH) um nur mal 1 zu nennen. Und über ihr läppisches Statement damals kann man nur lachen. Wo sie sämtliche Schuld zu Kölnsychron und auch teilweise den Fans schieben. Viele wie ich haben schon lange das Vertrauen an die Puplisher verloren. Und so hart das jetzt auch klingen mag wenn AH nicht mal bald ne Kehrtwende macht. Kann dieser ruhig Pleite gehen. Es wäre mir egal. Ich frage mich bis heute was da in der Chefetage nur falsch läuft bzw. falsch gelaufen ist. Ich kenne es aber aus Erfahrung was passiert, wenn man über Jahre hinweg falsche Entscheidungen trifft, auf Stur schaltet, sich abkapselt und meint alles besser zu wissen. Wie man da kurz vor dem aus stehen kann. Wäre in meinem Betrieb fast passiert. Bloß bei uns hat man nochmal die Kurve gekriegt. Bei AH sehe ich dagegen schwarz. Hab mich jetzt hier genug rumgeheult zu diesen Thema. Gute Nacht!

Falke
Gast

Anmerkung für die Grammatiknazis! Es ist nur in aller Eile mit dem Handy zusammengeschrieben. 😋

Yuya Sakaki
Gast

Bestimmt wieder bei LabSIX… Nope weder schauen noch kaufen Danke schön…

KuroMandrake
Gast

Niemand zwingt dich dazu es zu kaufen aber es wird genug Fans geben die sich den Anime auf Disc kaufen werden. 😉

Accelerator
Gast

Und diese Fans untergraben dann schön die Qualitätsstandards toll und so werden dann gegbenfalls andere Publisher auch auf diese Schiene gebracht den es wird ja eh gekauft.
Und so leiden dann alle.

Mana
Gast

Diese Fans denken halt nicht so weit und sind eher egoistisch…die unterstüzten ja nicht nur die Qualität sondern auch schon immer die hohen Preise…ein Grund in anderen Ländern ist auch dass es dort nie so funktionierte wie bei uns.

Zero
Gast

Ich bin also egoistisch nur weil ich das kaufe? Du solltest mal aufpassen was du sagst. Und wie oft soll man dir noch sagen, dass andere Märkte vom Umfang größer sind als unsere? Höhere Auflagen desto günstiger der Preis.
Das sind alles nur Mutmaßungen von dir ohne dafür einen Beweis zu haben.

Momoko
Gast

Man kann es auch anders sehen: Weniger Verkäufe bedeutet weniger Einnahmen, was dazu führt dass für Qualität weniger ausgeben werden kann. Mehr Verkäufe bedeuten mehr Einnahmen, was wiedderum bedeutet, dass man sich ein besseres Studio leisten kann. In meinen Augen sind eher die Fans das Problem, die nicht bereit sind Geld auszugeben. (Damit auch mal einen verächtlichen Seitenblich auf die illegalen Streamingplattformen)

Rechenbeispiel:
Schrottstudio velangt 5 Euro
Premiumstudio verlangt 25 Euro
(Sind zwar nur Zahlen, die aus der Luft gegriffen sind, aber zum veranschaulichen geht es)

Wenn du an einem Produkt gerade mal 5 Euro verdienst, kannst du für dein nächstes Produkt nicht das Premiumstudio nehmen. Das würde in keinem Verhältnis stehen. Verdinest du aber 50 Euro, so kannst du auch mehr Geld in Qualität stecken.

In meinen Augen unterlaufen eher gewisse »Den gebe ich nicht mein Geld, da die das letzte mal Schrottstudio genommen haben«-Fans die Qualitätsstandarts.

Konstruktive Kritik ist gut und Produktiv, aber von Vornherein rummaulen eher Kontra-Produktiv.

Accelerator
Gast

…… naja wenn bekannt ist das bei TitelXY ein weniger rühmliches Synchronstudio bekommt, was zuvor etwas unrühmliches hervorbrachte … stehen die Sterne erstmal schlecht
Dafür gibt es dann Trailer um es weiter deuten zu können
oder gegebenfalls eine 1. Folge oder erste Minuten zum Schnuppern.
Wenn diese überzeugen ist doch alles gut
WennVorher bekannt ist dass ein anderes Studio genommen wird, andere Regie, Drehbuch oder anderen Cutter ständen die Sterne besser

hmm diese Aussage
»In meinen Augen unterlaufen eher gewisse »Den gebe ich nicht mein Geld, da die das letzte mal Schrottstudio genommen haben«-Fans die Qualitätsstandarts.«
sehe ich genau andersherum, wenn man dies Hard durchführen würde, würde es eher die Qualitätsstandardts höher setzen, den so überleben nur die die auf die Richtigen Titel& Qualität setzen

Guts
Gast

Du hast einen riesigen Denkfehler in deiner Theorie, denn es geht um einen Publisher, der mal gute Qualität hatte und jetzt eben nicht mehr. Er muss also nicht von vorne beginnen sondern hatte bereits das nötige Geld für Qualität, und hätte es nach eigenen Aussagen – zu Zeiten wo die Talfahrt begann – auch weiterhin. Die Qualität wird ja wohl ganz offensichtlich von dem Publisher selbst unterlaufen, der meint auf Stur stellen zu müssen und von Fans, die das alles stumpf unterstützen, jedenfalls unterlaufen die das wohl ganz klar mehr als die »Den gebe ich nicht mein Geld, da die das letzte mal Schrottstudio genommen haben«-Fans.

Daniel
Gast

Ich kaufe sie mir, weil mir die dt. Synchro völlig egal ist. Daher freue ich mich drauf.

Accelerator
Gast

Dann darf man sich nicht beschweren wenn statt Steelbooks Futurepaks verwendet werden.
Und wenn die dt Synchro egal ist wäre doch importieren aus JP oder Amerika doch die Antwort.
OmU+dtSynchro>nur dt.Synchro>nur Originalton>usw>>OmU

Ciela
Gast

Du hast da wasvöllig falsch verstanden, Accelerator >.< Er meint mit "ist mir völlig egal" wohlmöglich "Hauptsache ich hab denn Anime auf Deutsch. Wenn die Synchro Schrott ist guck ich ihn mit J. Synchro und dt. Untertiteln, unterstütze aber mit dem Kauf auch das jap. Produktionsteam. " So in etwa. Ich verstehe die Wut vollkommen, allerdings denke ich in erster Linie daran den Jap. Anime Markt zu unterstützen. Und da ich kein Japanisch kann? Shit Happens. Und ich finde es echt krass das hier ein, zwei Personen Persöhnlich werden und einen deshalb als egoistisch und was weiß ich was bezeichnen nur weil man anders denkt. Was ich DARÜBER denke behalte ich mal lieber für mich.

Temper
Gast

Toll jetzt versauen sie also auch diesen Anime, schade.

aybekay
Gast

Wieso denkst du denn, dass dieser Publisher diesen Anime versauen wird ?
Ich finde es eigentlich ganz cool einen weiteren Anime hier bei einem Streaming Anbieter zu haben.

KuroMandrake
Gast

Er denkt wohl, das es wie bei DanMachi passiert, ach ja die Leute sind so engstirnig geworden, was darf ein Publisher überhaupt noch in diesen Zeiten???

Guts
Gast

Es ist also engstirnig es zu bedauern wenn ein Anime bei einem Publisher erscheint, bei dem für viele die Qualität deutlich gesunken ist? Alles klar!

»was darf ein Publisher überhaupt noch in diesen Zeiten???«
Die dürfen doch viel zu viel, beschweren brauchen die sich echt nicht…

shinji
Gast

…sagte die Engstirnigkeit in Person…

Accelerator
Gast

Ich glaub es geht eher daraum wenn es ein Disk Release gibt das die Synchro bei einem falschen Synchronstudio landet

KuroMandrake
Gast

Genau das meinte ich ja, welcher Publisher darf dann noch Animes auf Discs veröffentlichen? Wenn jeder so denkt, sagen sich die Publisher gut dann veröffentlichen wir halt keine Animes mehr auf Discs, was nicht passieren wird… egal was die Publisher machen es wird nur noch gemeckert…

Accelerator
Gast

wenn der Publisher wieder Qualität fördert bzw eine gute Synchro liefert ok dann steht der Publisher in einem besseren Licht.
Aber dank GATE und dem DanmachiSpinOff usw wurde erstmal das Vertrauen stark beschädigt, dafür das AnimeHouse davor sehr gute Qualität lieferte.
Dieses Vertrauen muss AnimeHouse wiederherstellen

@Erica
Gast

du hast Knight’s & Magic vergessen, die war auch nicht sehr toll.

KuroMandrake
Gast

Verstehe deinen Kommentar nicht, dürfen Anime House keine Animes mehr lizenzieren?

Temper
Gast

Doch klar, aber trotzdem sind die billigen Synchronsprecher nicht gut. Das Studio ist mir dabei sogar gesagt egal.

KuroMandrake
Gast

Und das machst du von ein paar Synchron Clips abhängig?

Temper
Gast

Welche Synchron Clips? Nein, ich habe mir meine Meinung anhand der letzten Erscheinungen gebildet. Zum Beispiel dieser Sam Bauer, ist ein billiger Sprecher, der kaum gebucht wird und bei Knight’s & Magic hat er auch den Grund gezeigt. Du kannst es ja kaufen, aber Anime House muss mich erst überzeugen, dass sie überhaupt noch in der Lage sind Qualität abzuliefern.

Mana
Gast

Was ist daran denn so schwer zu verstehen, der Herausgeber hatte eine gute Qualität und ist vor ner Zeit ganz schön abgestieben (und das betrifft ja nicht nur einen Titel)…von dem her ist sowas doch auch verständlich und normal + ok das zu äußern. Außer man meint einen ist die Qualität eh egal und schmeißt sein Geld gerne für schlechters zum Fenster raus…

Cosmic Fighter
Gast

Kleiner Tipp: Nicht anschauen!

Momoko
Gast

Noch besserer Tip: Anschauen und eigene Meinung bilden!

shinji
Gast

Ich bete ja immer dafür, dass AH keine Lizenz bekommt, die mich interessiert.
Meistens klappt das ja, aber andere Male ist es leider nahezu unausweichlich…

KuroMandrake
Gast

Ich freue mich für Anime House und für die Fans auch und mache nicht ein Produkt schon jetzt schlecht, wo es nicht mal ein Synchron Clip geschweige den das Synchronstudio veröffentlicht wurde… 😉

Accelerator
Gast

ich mag Danmachi (die dt Synchro ist wunderbar ist halt auch eine Synchro von KölnSynchron) , aber was mit dem Danmachi SpinOff gemacht wurde ist eine Frechheit.
Gerade das was so bekannt ist bzgl Film und Danmachi2 lässt einen erschaudern.
Das wirft natürlich auch ein schlechtes Licht auf andere Lizenzen.
Vielleicht wird man später positiv überrascht, aber man muss schon seinen Unmut kundtun sonst denkt sich der Publisher, das er mit allem durchkommt

BLUEANGEL X
Gast

Wie gesagt KuroMandrake weil ich schon den o.ton sprechercast gelesen habe und weil keiner meiner lieblingssprecher dabei ist hat es schon für mich erlädigt da ist es mir total egal ob es Lab Six ist oder nicht.

Accelerator
Gast

….. seit wann muss ein Lieblingssprecher ausschlaggebend sein für ein Anime Kauf?
Ist nicht die Geschichte dahinter und der geistige Schöpfer nicht um einiges bedeutender als so ein Sprecher?

BLUEANGEL X
Gast

@Accelerator tja wie gesagt ich mache nicht gerne fehlkäufe darum müssen ein parr meiner lieblingssprecher dabei sein dann tut es nicht so weh wenn die serie oder film der letzte müll ist. Und komm mir nicht mit der geistige Schöpfer den die können auch viel mist bauen deswegen hat es bei mir keine bedeutung. Darum warte ich auch wenn einige projekte im TV kommen oder mega vom preis gesunken sind oder die erste folge bei der Animania DVD drauf ist erst dann gebe ich eine chance.

Kirito Iwatani
Gast

Anime House sind das Letzte…sollten eigentlich verboten werden. Geldgierig wie nix, und dabei ist die Qualität vollkommen egal…