»Arifureta« erhält eine Recap-Episode

arifureta

Auf dem offiziellen Twitter-Account der Anime-Adaption von »Arifureta« wurde vor Kurzem bekannt gegeben, dass die Serie eine Recap-Episode erhalten wird, die am kommenden Montag in Japan ausgestrahlt wird. Mit der sechsten Folge soll es dann am 19. August weitergehen.

Neuer Anime von WHITE FOX

Der derzeit laufende Anime entsteht im Studio WHITE FOX in Kooperation mit asread unter der Regie von Kinji Yoshimoto (»Unbreakable Machine-Doll«). Chika Kojima (»Big Order«) animiert die Original-Charakterdesigns von Takayaki, während Shoichi Sato (»Corpse Party«) und Kinji Yoshimoto das Skript schreiben. Die Serie soll aus 13 Episoden sowie zwei OVAs bestehen.

»Arifureta« wird jeden Montag um 17:30 Uhr bei Anime on Demand im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast gezeigt. Ein Disc-Release erfolgt im nächsten Jahr bei AniMoon Publishing.

>> Zur Serie bei Anime on Demand

Promo-Video:

Handlung:

Der siebzehnjährige Hajime Nagumo ist ein durchschnittlicher Otaku. Sein einfaches Leben wird plötzlich auf den Kopf gestellt, als er sich zusammen mit dem Rest seiner Klasse in einer Fantasywelt wiederfindet. Dort werden sie wie Helden behandelt und haben die Aufgabe, die Menschheit vor der völligen Auslöschung zu bewahren. Aber was sich als Traum eines jeden Otakus anhört, wird schnell zu einem Albtraum für Hajime. Während der Rest seiner Klasse gottähnliche Fähigkeiten erhält, ist er nur ein »Synergist«, der nur eine Transmutationsfähigkeit hat. Also ein simpler Handwerker. Von seiner Klasse verspottet und gemobbt, weil er schwach ist, ist er schon bald verzweifelt. Wird er in dieser gefährlichen Welt der Monster und Dämonen nur mit der Stärke eines Schmiedes überleben können?

Quelle: Twitter (@ARIFURETA_info)
© Ryo Shirakome, OVERLAP/ARIFURETA Project

Kommentare

18 Kommentare und Antworten zu "»Arifureta« erhält eine Recap-Episode"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Aenon
Gast
Aenon

Gibt nichts schlimmeres als recap folgen bei Animes mit 12Folgen

ck.
Gast
ck.

ja das is die größte verarsche die es gibt als könnten sich leute nich errinern in sokurzerzeit einfach geldmacherrei

Natsu90
Gast
Natsu90

Recap Folgen sind meistens immer ein Anzeichen dafür, dass bei der Produktion mehr Zeit benötigt wird. Bei einer Serie die am Ende 13 Folgen haben soll, ist das nie ein gutes Zeichen.

Mana
Gast
Mana

Als wenn bei der Serie von Beginn es so ein gutes Zeichen war wie die Umsetzungn und so ist. 😀

Natsu90
Gast
Natsu90

@Mana: ich betrachte die Serie nicht anhand ihrer Animation, sondern an der Story. Und ich denke auch das ist eine Nachbearbeitung der Serie für die Blu-ray Version geben wird. Obwohl der Anfang der Serie es einem nicht einfach macht in die Story rein zu finden😅😃

Regulus
Gast
Regulus

Also das Franchise gehört zu meinen absoluten Favoriten, Aber die Umsetzung bisher finde ich ist echt nicht gut. Mit der letzten Folge ist quasi der erste Band fertig geworden und muss zugeben dass die brutalen stellen viel zu Lahm rüberkamen, Die hatten im Vergleich zum Originalwerk einfach nicht diesen Eindruck hinterlassen Was Hajime alles durchmachen muss. Wenigstens sind ein paar stellen dann doch schön gelöst, also alles macht das produktionsteam dann doch nicht alles falsch. Aber wenn ich den Vergleich zum novel und auch den Manga mache, so kommt mMn. der Anime leider nichtmal ansatzweise an Die anderen ran. Und jetzt auch noch die recap Episode Die kommt ist echt unnötig, werde zwar alles bis zur letzten Folge anschauen aber bisher hat die Umsetzung meine Hoffnungen an Die anime Version echt nicht erfüllt. Naja wenigstens finde ich, sind die light novels verdammt gut und bin jetzt froh diese zuerst gelesen zu haben, so hab ich des Franchise ’ne Chance gegeben.

Vegeta
Gast
Vegeta

Mal von der CGI und so einigen unsinnigen Charakterentwicklungen abgesehen ist der Titel ganz unterhaltsam. Gerade mit solchen Recapes nimmt man jedoch die ganze Spannung raus.

Ich frage mich auch warum so ein Titel das brauchen sollte, da ist doch bisher kaum etwas nennenswertes passiert das wirklich komplizierter wäre und einer weiteren Erklärung bzw. Wiederholung bedürfte.

Für mich klingt es eher danach, dass man wieder zeitlich nicht hinterherkommt oder aber das Material für die 12 Folgen nicht so reicht, dass man daraus 12 volle Episoden machen wollte/könnte. Aber das sind nur Mutmaßungen meinerseits.

Ich kann jedenfalls mit diesen Recapes auch nichts anfangen und skippe im Grunde bei sowas nur durch. Bei 24+ Folgen kann ich ja mal einen Rückblick verstehen, aber bei 12 ist es einfach unnötig.

Dru
Gast
Dru

Das witzige ist ja, dass der Anime schon letztes Jahr erscheinen sollte, aber scheinbar verschoben wurde, weil der Autor der Novel nicht zufrieden war mit dem was man ihm in der Produktion gezeigt hat. Wenn DAS das Ergebnis ist, will ich mir nicht vorstellen wie das Original ausgesehen hätte.

Bakugo
Gast
Bakugo

Also, wenn ein Anime mit 12 Episoden eine Recap Folge bekommt, dann muss da einiges schiefgelaufen sein😅.

Unheilsgott
Gast
Unheilsgott

Stark, hatte die grottenschlechten CGI-Animationen schon fast verdrängt..