Deutsche Clips zu »Cardcaptor Sakura: Clear Card«

sakuar

Mitte September beginnt peppermint anime mit dem Disc-Release der Serie »Cardcaptor Sakura: Clear Card«. Passend dazu hat der Publisher nun vier deutsche Clips veröffentlicht, die ihr euch unten im Artikel ansehen könnt.

Erstes Volume ab September erhältlich

Das erste von insgesamt vier Volumes kommt am 16. September 2019 auf DVD und Blu-ray in den Handel. Dieses beinhaltet die ersten sechs Episoden mit deutscher und japanischer Sprachausgabe.
Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 36,90 Euro für die DVD und 39,90 Euro für die Blu-ray.

Das zweite Volume erscheint am 18. November 2019, gefolgt vom dritten Volume am 5. Dezember 2019. Das vierte und gleichzeitig letzte Volume kommt am 6. Februar 2020 in den Handel.

Bei Amazon vorbestellen:

>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 3 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 4 (DVD | Blu-ray)

Sequel-Anime bereits als VoD verfügbar

»Cardcaptor Sakura: Clear Card« ist ein Sequel zur Serie »Cardcaptor Sakura«, die von 1998 bis 2000 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Der neue Anime entstand unter der Regie von Morio Asaka im Studio Madhouse und lief in der Winter- und Frühjahr-Season 2018 in Japan.

WAKANIM veröffentlichte die Serie im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast. Zudem bietet ANIMAX die deutsche Fassung ab September auf Abruf an. Ein genauer Termin hierfür steht noch nicht fest.

Deutscher Clip #1:

Deutscher Clip #2:

Deutscher Clip #3:

Deutscher Clip #4:

Darum geht es:

Es ist April und die Kirschbäume blühen. Sakura, die nun in der 7. Klasse ist, trifft wieder auf ihren alten Freund Shaolan, der für einige Zeit nach Hong Kong zurückgekehrt war. Aber ihr friedlicher Alltag wird plötzlich von den Clow Cards unterbrochen, mit denen etwas ganz und gar seltsames vor sich geht. Zudem ereignen sich mehrere mysteriöse Vorkommnisse in Tomoeda. Sakura wird von einem »Schlüssel« geleitet, der ihr in einem Traum erscheint und beginnt daraufhin, erneut Karten zu sammeln! Aber dann kommt eine neue Schülerin in Sakuras Klasse…

Quelle: peppermint anime
© CLAMP, ST/KODANSHA, NEP, NHK

Kommentare

34 Kommentare und Antworten zu "Deutsche Clips zu »Cardcaptor Sakura: Clear Card«"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Leandro
Gast

Alle die Cardcaptor Sakura noch von frühef kennen. Ist das schon belastend das die alten sprecher/in nicht mehr dabei sind.
Das soll auf kein fall die leistung der neuen schlecht machen. Hätte mir für alle charakter die alten gewünscht.

Ehrlich wer hat erwartet das peppermint sich die mühe macht die alten sprecher ranzuholen. Denke NIEMAND.

Da muss man KSM ein dicken daumen nach oben geben.
Gerad was die für Digimon gemacht haben den alten Tai sprecher extra aus schweden einfliegen lassen
Oder Yugioh und das sind alles sehr sehr teuere sprecher.

Aber alle sprecher von Card Captor sind noch so weit ich weiß alle aktiv in der synchron branche

BUHHHH PEPPERMINT

Nicht löschen Anime2you Team
Mein kommi

Linda
Gast

Ich finde es toll das David :Shaolan gesprochen hat und er hatte bestimmt sein Spaß.
Man soll doch auch die neue Besetzung eine Chance geben.
Vielleicht gewöhn ich mich an Sakuras neue Sprecherin und ich weiß das sie ihren Spaß hatte.
Ich fand Oliver Scheffel :Sakuras Vater gesprochen hat gut.
Ich bin mal auf Meilin neue Stimme sehr gespannt und Hoffe das es passt.
Ich finde Kero neue Stimme gut.

David hatte wirklich seine Spaß Shaolan zu Sprechen und er hat Teeni-Haft gesprochen.

Bitte euch gibt die neuen Sprechern von CCS Staffel 4 eine Chance.

Bitte hört auf das Studio zu beleidigen und die Sprechern, das sind auch Menschen .

Molina
Gast

Woher willst du wissen, dass er Spaß an seiner Rolle hatte?
Klingt, als gehörst du zum Studio (Sprecherin? Aufnahmeleiterin?)

Linda
Gast

Sonst hätte er nicht Shaolan gesprochen.
Vielleicht kennst du ja Patrick Keller (Kirito ) gesprochen hat, er hatte im Interview gesagt , das er Kirito gerne spricht.
Warum soll David nicht sein Spaß gehabt haben Shaolan zur sprechen? Er kennt ja Shaolan auch von klein an.
Sonst hätte er ja nicht Shaolan gesprochen , wer es nicht wollte.

MTS
Gast

Den wird so eine Rolle kaum interessieren, Hauptsache die Gage stimmte. Falls er sich daran überhaupt erinnern konnte…
Und Spaß wird man da eher nicht haben ohne Cutter, aber dafür mit miesem Buch und mieser Regie.

Linda
Gast

Nur eine Frage :Woher weißt du das die Regie und das Buch mies also schlecht geworden ist? Das würde ich gerne mal wissen.

Ich denk schon das die Sprechern ihre Rollen Spaß gemacht habe und Gefühlvoll dabei waren.

Sebastian
Gast

Ganz schön anmaßend was du da von dir gibst. Kennst du David persönlich? Oder warum erlaubst du dir so ein Urteil?

Linda
Gast

Neine , ich kenne David Turba nicht persönlich.
Ich wollte nur wissen , woher das es weiß « das die Riege und das Buch nicht geschrieben ist« mehr wollte nicht wissen.
Ich denke schon das David sich gefreut hat Shaolan zur Sprechen , mehr sag ich dazu nicht.
Sebstian , da hast du deine Antwort.
Ich mag David halt und er hat eine tolle Stimme und seine Kinderstimme bei Card Captor Sakura (alte Zeichenstil) werde ich nie vergessen und die fand süß und toll.

Mario
Gast

Naja…. also ich hab schlimmeres erwartet….. geht doch klar

Momo
Gast

Ich finde auch, dass es gar nicht so schlimm klingt und dass einige Synchronstudioexperten mal von ihrem hohen Ross runter kommen sollten.

Natsu90
Gast

Jo wäre jetzt kein Anime für mich aber finde die Synchronisation geht und ist in Ordnung. Vielleicht sind wir ein wenig verwöhnt in letzter Zeit von guten Synchronisation….

shinji
Gast

Es gibt halt immer ein paar Leute die hyperventilieren 😏
Die Schuld an der (größtenteils) Neusynchro liegt jedenfalls bei Peppermint und ihrem mangelnden Interesse daran!
Es war klar, dass es zu Umbesetzungen kommen wird, wenn eine Serie, die vorher in Berlin vertont wurde, jetzt bei Violetmedia in München produziert wird. Es grenzt schon eher an ein Wunder, dass Turba und Hasper noch dabei sind.
Dennoch ist dieser Punkt absolut nachvollziehbar.

Jedenfalls kann man daraus schlussfolgern, dass ihnen die Serie nicht so wichtig is und sie nicht sehr viel von ihr erwarten, da man die Teile die dazwischen fehlen einfach weglässt.
Ein klarer Fall von „Wenn ihr Titel A haben wollt, müsst ihr auch Titel B kaufen!“

Besser als Majestix Worx sind sie allemal (Koro Sensei Quest wurde übrigens an Violetmedia vergeben, nicht mehr Majestix) und haben mMn seit dem letzten Jahr merklich an ihren ehemals sehr sehr einfallslosen Besetzungen gearbeitet.
Besonders die Arbeiten des letzten Jahres mit Mark Kuhn als Regisseur (Mob Psycho, Miss Kobayashi) stechen zur Vergangenheit hin deutlich positiver heraus.

BLUEANGEL X
Gast

Wie gesagt Majestix Worx mag zwar kein gutes synchronstudio sein aber bei Mrs Santa Clause mit Angela Lansbury war für Majestix Worx verhältnisse ok also liegt es am geldgeber und nicht wie bei Violetmedia wo sogar Jeder sorry porno eine bessere tonabmischung als bei Violetmedia. Und man darf nicht vergessen das Majestix Worx kommt aus Mühlheim also in einer kleinstadt kommt und nicht wie Violetmedia in einer grossen synchronstadt wie München. Dann tuhe ich mir lieber eine synchro aus Hamburg an als bei Violetmedia.

MTS
Gast

Das Ross heißt Anspruch. Scheint bei einigen aber leider, wie üblich, zu fehlen.

Und jau, total verwöhnt von diesen ganzen Billigsynchros bei peppermint, KSM, Crunchyroll und Co.
Was ist denn das für eine Argumentation?

BLUEANGEL X
Gast

@MTS ich weiss nicht ob du meinen kommentar oder shinji meinst egal. ich mache es mir ganz einfach wenn schon im o.ton kein einziger meiner lieblingssprecher oder regisseur dabei ist mache ich ganz einfach einen grossen bogen und es hat sich den ich gucke seit 2010 zuhälfte meine filme und serien im o.ton mit untertiteln an. ich gebe hier oder mal da die Deutsche synchro eine chance oder auf der DVD oder Bluray sind keine Deutschen untertitel dabei aber ich finde die hälfte der heutigen synchros egal ob Anime oder real nicht mehr so gut wie die von damals. Aber das ist nur meine meinung.

MTS
Gast

@BLUEANGELX: Ich meinte Momo und Natsu90. 😉

BLUEANGEL X
Gast

@MTS Ok danke für die info.

Sebastian
Gast

Dem ist nicht hinzuzufügen.

Mkay
Gast

Finde die deutsche Synchro in diesem Fall jetzt nicht so doll. :/

Japanischer_Glotzfrosch
Gast

Einmal Anime Synchronisation in den Sondermüll.

Aber das sich Turba und Hasper für dieses Drecks Studio anwerben lassen ist echt schwer zu verdauen

Oli
Gast

Naja, vielleicht kannten sie das Studio noch nicht.

shinji
Gast

Bei Magenverstimmungen empfehle ich Pantoprazol.

Molina
Gast

Eine Frage des Geldes. Hasper und Turba haben wahrscheinlich den Löwenanteil bekommen. Für den Rest blieb nix mehr übrig. Deshalb die Violet Media Sprecher.

Czubi
Gast

Servus, was geht? @shinji :))))) Huhu :)))))

Ich freue mich auf die neue CCS Serie, doch ohne die alte Serie gesehen zu haben, welche damals nicht vollständig erschienen ist, ist es ziemlich schwierig, der Handlung zu folgen. Hoffentlich kümmert sich Peppermint Anime um die alte Serie und den 2 Kinofilmen, was echt schön wäre 🙂
Nun zu meiner Meinung der Synchroclips:

Bei Nummer 1 hat mir Sakuras Aufreger-Verhalten an sich nicht gefallen. Die Lage hat generell nicht gepasst.

Bei Nummer 4 war es der unmittelbar der Auftritt vom geflügelten Löwen, aber nur der Auftritt an sich, da hat die Intensität der Stimme gefehlt.

Ansonsten hat der Rest in meinen Augen gut gepasst, geben wir dem Ganzen also eine gute und faire Chance. Danke, das ihr euch Zeit für meinen Kommentar genommen habt. Bis zum nächsten Male in der Kommentarenschale!

LG
Manu/Czubi

MTS
Gast

Wow, das ist so dermaßen asynchron… Aber nen Cutter braucht’s ja nicht, ne.

Die Mädels klingen in den Clips total einerlei und viel zu quietschig/überdreht. Null Charakterstimmen mit Seele wie in der alten Synchro. V.a. Meiling richtig unangenehm.