»Hello World«: Spin-off-Anime »Another World« angekündigt

Auf der offiziellen Webseite zum kommenden Original-Anime »Hello World« wurde vor Kurzem bekannt gegeben, dass der Film einen Spin-off-Anime mit dem Titel »Another World« erhalten wird. Ein erstes Visual findet ihr unten im Artikel.

Spin-off erhält drei Episoden

»Another World« wird aus insgesamt drei Episoden bestehen und die Geschichte von »Hello World« aus der Sicht von Naomi in zehn Jahren erzählen. Die erste Episode »Record 2027« erscheint am 13. September, die zweite Episode »Record 2032« am 27. September und die dritte Episode »Record 2036« am 4. Oktober.

Der Anime wird auf der Streaming-Plattform »Hikari TV« veröffentlicht, die allerdings den 6. September als Releasetermin der ersten Episode angibt, während auf der offiziellen Webseite die Rede vom 13. September ist.

Visual:

»Hello World« startet im September

Der Anime-Film »Hello World« entsteht im Studio Graphinica (»Expelled from Paradise«) unter der Regie von Tomohiko Ito (»Sword Art Online«, »Erased«). Mado Nozaki (»Babylon«, »KADO – The Right Answer«) schreibt das Skript, während Yukiko Horiguchi (»K-ON!«, »Tamako Love Story«) für die Designs der Charaktere verantwortlich ist.

Regisseur Tomohiko Ito beschreibt das Projekt als »einen Film, den ich jetzt unbedingt machen muss«. Der Anime soll eine innovative und dennoch traditionelle Science-Fiction-Liebesgeschichte erzählen und im Jahr 2027 in Kyoto spielen. Der japanische Kinostart ist für den 20. September 2019 geplant.

Promo-Video zum Film:

Quelle: hello-world-movie.com
©2019「HELLO WORLD」製作委員会

Kommentare

2 Kommentare und Antworten zu "»Hello World«: Spin-off-Anime »Another World« angekündigt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Saber
Gast

Solch Gutes CGI (falls es das ist) hab ich aus Japan selten bis noch nie Gesehen, Wundervoll 😍😂

Railgun
Gast

Es ist CGI, aber kann dir Houseki no Kuni Empfehlen, allein vom Trailer kann ich sagen das du dort noch besseres CGI findest. Auch der kommende Beastars Anime wird besseres CGI haben da es wie Houseki no Kuni beim Studio orange entsteht, dem absoluten Spitzenreiter in sachen CGI in Japan~