Neues Promo-Video zum Original-Anime »Her Blue Sky«

Auf der offiziellen Webseite des kommenden Anime-Films »Her Blue Sky« (jap.: »Sora no Aosa o Shiru Hito yo«) wurde heute ein neues Promo-Video veröffentlicht, das ihr euch weiter unten im Artikel ansehen könnt.

Der neue Film der »AnoHana«-Macher

Der Original-Anime entsteht unter der Regie von »AnoHana«-Regisseur Tatsuyuki Nagai im Studio CloverWorks. Mari Okada (»AnoHana«) schreibt das Drehbuch, während Masayoshi Tanaka (»AnoHana«) die Charakterdesigns beisteuert und zudem als Chief Animation Director fungiert. Für die Produktion sind Hiroyuki Shimizu (»AnoHana«, »The Anthem of the Heart«) und Genki Kawamura (»Your Name.«, »Mirai«) zuständig.

Der japanische Kinostart ist für den 11. Oktober 2019 geplant. Eine Manga-Adaption von Mangaka Yaeko Ninagawa wurde bereits angekündigt.

Promo-Video:

Handlung:

Die Geschichte des Films spielt in einer Stadt in den Bergen, die auf den real existieren Ort Chichibu basiert. Im Mittelpunkt stehen die Gymnasiastin und angehende Musikerin Aoi Aioi, ihre ältere Schwester Akane Aioi, Akanes Ex-Freund und Gitarrist Shinnosuke Kanomura und Shinno – der eigentlich Shinnosuke von vor 13 Jahren ist, nachdem er von der Vergangenheit in die Gegenwart gereist ist.

Aoi und Akanes Eltern starben vor 13 Jahren bei einem Unfall. In Folge dessen gab Akane ihre Pläne auf, mit Shinnosuke nach Tokio zu gehen, da sie sich um Aoi kümmern wollte. Seitdem fühlt sich Aoi ihrer älteren Schwester gegenüber schuldig. Eines Tages wird sie von der berühmten Enka-Sängerin Dankichi zu einem Musikfestival als Session-Musikerin eingeladen. Zur gleichen Zeit kehrt Shinnosuke nach langer Abwesenheit in die Stadt zurück. Und dann erscheint auch noch Shinno auf mysteriöse Weise und Aoi verliebt sich zum ersten Mal…

Quelle: TOHO Animation
© SORAAO Project

Kommentare

3 Kommentare und Antworten zu "Neues Promo-Video zum Original-Anime »Her Blue Sky«"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Kimiko
Gast

Ich liebe Mari Okada’s Arbeit. Das wird sicher gut.

Mana
Gast

Ich finde die oft völlig überhypt bei vielen Titeln. Übertreibt gerne mit unnötigen Drama + zerschießt so manche Story und macht so auch nichts wirklich neues usw.

Auch wenn sich das ganze hier ja nicht schlecht anhört und in meine einen Film auch weniger vermurkesen kann…aber wer weiß was man aus der Idee wirklich macht, die Umsetzung kann dann trotzdem schlechter sein.

Mana
Gast

Ach und ständig auf möglichst viele müssen unglücklich verliebt sein ist auch so ihr Ding. (Scheint auch hier wohl mit wieder drin zu sein…)