Drittes »Is This a Zombie?«-Volume erscheint später

AniMoon Publishing gab heute bekannt, dass sich der Release des dritten Volumes von »Is This a Zombie?« aufgrund eines Produktionsfehlers um eine Woche verzögern wird.

Drittes Volume erscheint im Oktober

Das dritte Volume kommt demnach erst am 4. Oktober in den Handel. Dieses beinhaltet die Episoden 9 bis 12 mit deutscher und japanischer Sprachausgabe im hochwertigen Mediabook mit 16-seitigem Booklet. Als Extra gibt es die OVA »Eh? This Is the Final Episode?« im Originalton mit deutschen Untertiteln sowie drei Art Cards, die ihr weiter unten sehen könnt.

»Is This A Zombie?« entstand im Studio Deen (»Higurashi«) unter der Regie von Takaomi Kanasaki (»KonoSuba«). Für die deutsche Synchronisation war das Studio TNT Media verantwortlich. Die Dialogregie übernahmen Velin Marcone, Heinz Burghardt und Patrick Keller.

Bei Amazon vorbestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 3 (DVD | Blu-ray)

>> Serie bei AniMoon vorbestellen

Cover und Extras:

Handlung:

Nicht jeder Zombie ist einer dieser gruseligen, hirnfressenden Typen. Eines Nachts, als der Oberschüler Ayumu Aikawa nur schnell zum Konbini wollte, wurde er von einem Serienmörder getötet und von einem Nekromanten namens Eucliwood Hellscythe direkt wieder zum Leben erweckt. Es gibt allerdings einen kleinen Nachteil: Er ist jetzt ein Zombie. Doch die Dinge werden noch seltsamer, als er versehentlich die Uniform eines Magical Girls stiehlt und ihre Kräfte übernimmt! Haruna, das Ex-Magical-Girl, zwingt ihn nun dazu, böse Kreaturen, die als Megalo bekannt sind, zu bekämpfen, bis sie einen Weg gefunden haben, den Tausch rückgängig zu machen.

Quelle: AniMoon Publishing
© 2012 木村心一・こぶいち むりりん/富士見書房/マテライズ魔法学校

Kommentare

32 Kommentare und Antworten zu "Drittes »Is This a Zombie?«-Volume erscheint später"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Light
Gast

Hab heute noch ne Mail geschrieben wo ich fragen wollte wo meins bleibt x)

Kai
Gast

Habe gestern per Mail gefragt ob es sich verzögert, aber keine Antwort bekommen

Aybekay
Gast

Finde ich super 👍

Italo Beat Boy
Gast

Ist nicht wild. Im Gegenzug dafür haben sie bereits die 3. Higurashi Kai-Volume zu mir versendet.

WilliWonka
Gast

Was für ein Produktionsfehler ist es denn?! Ich hab Volume 3 nämlich schon, da es mir ein Freund von der connichi mitgebracht hat.

WilliWonka
Gast

Ok, hab mich mal informiert, alle die die BluRay Version auf der Connichi gekauft haben sollen den support von animoon anschreiben, dann bekommen sie die Disc ersetzt, die DVD ist von dem Problem nicht betroffen.

KuroKen
Gast

Komisch bei anderen Publishern wird gleich meckert und hier nicht?
Ich verstehe Animefans einfach nicht (mehr)…

Yuya Sakaki
Gast

Weil Animoon dafür Qualität und keine Quantität bringt 🙂 von daher ist das kein Problem

Zombie
Gast

Man muss aber sagen die OVA hat jetzt keine Synchro bekommen. Für mich ist das schon eine klare Qualitätseinbuße. Und fast schlimmer daran ist doch das Animoon dies dann noch nicht mal begründet. Dann muss man schon eher davon ausgehen, dass Animoon damit kosten sparen will. Denn falls es nicht so wäre könnten die den Grund doch einfach mal nennen.

Insofern finde ich eine Verschiebung dann doch nicht so toll.

Natsu90
Gast

Wenn ich dazu etwas sagen dürfte Zombie: bei Higurashi Staffel 1 haben sie auch auf die letzte volume eine OVA drauf gepackt wo nur sub mit drauf ist. Diese OVA hat bestimmt eine andere Lizenz wie die eigentliche Serie. Deswegen gibt es bei dieser Folge keine deutsche Synchronisation. Hier bei der Serie is this a Zombie hat die OVA bestimmt auch andere Lizenzbestimmungen wie die serie und deswegen ist dort auch keine deutsche Synchronisation vorhanden. Das hat mit Lizenzrechten aus Japan zu tun und meistens muss man sich daran auch halten.

KuroKen
Gast

Wow, so eine dumme Aussage habe ich ja noch nie gehört…

Natsu90
Gast

@KuroKen: beziehst du dich auf meine Aussage? Es ist nur eine Annahme von mir, da eine OVA wirklich manchmal andere Lizenzbestimmungen als die eigentliche Serie hat. Wenn z.b. die OVA Bestandteil eines Mangas ist…..

KuroKen
Gast

Nein das mit der OVA weiß ich, ich meinte Yuya mit Qualität und Quantität… diese Aussage finde ich dumm. 😉

Wcw
Gast

Ja komisch, Animoon ist irgendwie heilig anscheinend. Und bei Peppermint wird wiederum alles kritisiert. Was Schade ist, weil sie in der Regel minimum 6 Folgen pro Vol. veröffentlichen, für unter 40€. Gibt meines Wissens keine einzige 3 Episoden Vol. bei irgend einer ihrer Serien. Meist bleibt bei ihnen der Preis auch konstant, wenn mal eine Vol. 7 Episoden hat, hab aber noch nirgendwo jemals ein Lob dafür von irgendjemandem gelesen… Aber na ja, Hauptsache immer Sammelschuber, sonst Steinigung. Verpackung ist das A und O, dann Postkarten und Schnickschnacks, Serie/Film wirkt dann nur noch wie eine nette Beilage.

Zero
Gast

Dafür bringt animoon Titel raus, die mich auch interessieren. Das ist ein unterschied

KuroKen
Gast

Du sagst es ja »Die dich interessieren« bisher war für mich nur Goblin Slayer interessant und habe ich auch komplett.

Ist ja nur deine Meinung und Goblin Slayer ist nur meine. 😉

Kigeki
Gast

Dafür gibt es bei peppermint dann so total Ausfälle wie Guilty Crown, Rosario und Plastic Memmories (oder wie es geschrieben wird) welche so mit die schlechtesten Synchros bekommen haben die ich je hören durfte. Wenn man da dann 35-40€ zahlt (Standartpreis für 6 Folgen) und dafür dann nur ne schlechte Synchro, keine Extras und eine Billige Verpackung bekommt, ist es Grund genug zu meckern. Denn für selben Preis kann man wesentlich besseres und mehr bekommen. Klar ist die Serie das wichtigste, aber wenn man bei selbem Preis (viel günstiger ist Peppermint nun auch nicht, höchstens 5€) weniger Leistung bekommt, hinterlässt es nunmal keinen guten Eindruck

Light
Gast

Kp was ihr habt. Peppermint ist ein top Publisher.

KuroKen
Gast

Wenn man nur den Anime kaufen will ist Peppermint sicherlich gut, aber für die Sammler hier ist Peppermint Anime einfach nix. 😉

Light
Gast

Ich bin Sammler und habe eine Sammlung im im fünfstelligen Bereich 😀 also..

KuroKen
Gast

Und trotz Sammler hast du Produkte von Peppermint Anime?

Kim
Gast

An Light
Ich habe aktuell 842 verscheide Anime titel, wofür ich schon ein extra raum brauch. Wo mir schon meine Koreanischen Anime Vols Kopfschmerzen bereiten, da die Vol anzahl der Japanischen so ziemlich identisch ist. Also wo schon mal bis zu neun Volumes bei ein 24 folgen Anime vorkommen.^^

Da will ich nicht wissen wie es bei einer fünfstelligen Sammlung aussieht.^^

KuroKen
Gast

@Light Dann hast du entweder eine Villa oder lebst in einem Schloss, das wäre mir persönlich zu viel. Gut ich bin auch kein Anime Sammler, halt nur das was ich persönlich mag und wo ich denke ja den schaue ich mir öfters mal an, oder wo ich schon die Vorlage als Manga sammle. In der Regel schaue ich jeden Anime der mir auch gefällt nur einmal (im Stream) an, wenn er mir gefällt wird er auch auf Disc gekauft. Um mal beim Thema zu bleiben Kore wa Zombie desu ka? hat mir die TV Ausstrahlung auf P7MAXX gereicht. Auch eine 2. Staffel davon werde ich mir nicht anschauen.

Light
Gast

Wenn ein BD release mal keine Extras hat ist es auch egal. Ich kauf mir lieber richtige Artbooks, Figuren uvm. Nur den Sammelschuber finde ich wichtig.

Kim
Gast

An Kuroken
Ich Sammel Animes, und hab auch jeden Anime den Peppermint bis jetzt raus gebracht hat.
Aber warum sollte Peppermint nichts für Sammler sein, wenn man fragen darf?

KuroKen
Gast

@KIm zumindest die jetzigen Titel haben wenig bis gar keine Extras dabei, ich habe keine Peppermint Anime Titel, ich weiß das von anderen. 😉

Kim
Gast

Ja da hast du recht, aber das trifft nicht nur auf Peppermint zu. Bei KSM ist es aber genauso, die legen auch kaum Extras mit bei. Aktuell bekommen nur ihre Crunchyroll titel oder titel wo sie hohe Verkaufszahlen erhoffen Extras, bei allen anderen titeln von ihnen liegt sonst nichts bei.

Aber dafür ist das Volume und Preisverhältnis bei Peppermint spitze. Bei 12 folgen bringen sie immer zwei Vols, und bei 24 folgen vier Vols raus. Wo jedes Volume auch nur zwischen 37 bis 41€ kosten.

KuroKen
Gast

Ja in der HInsicht wenn man nur den Anime sammelt ist Peppermint Anime fair gegenüber seinen Kunden, da gebe ich dir recht.

Aber bis auf Darker than Black und Wolfsrain und leider die Anime Adaption von The Promised Neverland haben sie für mich eher keine interessanten Lizenzen, wo ich haben will, außer eben die drei. 😉

KuroKen
Gast

Peppermint Anime ist damit zwar nicht gemeint weil die leider gar keine Extras mehr dazu packen, ich meinte Kaze…

Zero
Gast

Du tust ja so als würde kaze gar keine Extras dazu packen. Chunibyo, psycho pass, fairy tail haben zb gute Extras. Peppermint macht zwar weniger Volumen aber dafür total lieblos Gegensatz zu animoon wo ich gerne mehr Geld ausgebe für die tollen editionen.

KuroKen
Gast

@Zero ich meinte wegen Verschiebung bei Kaze das da alle meckern. Kaze packen schon einiges an Extras dazu ja. 😉 Irgendwie ist meine Antwort nicht mehr da wo sie hingehört…

Hyperion
Gast

Da ich bis auf weiteres keine Animoon-Produkte (und jene anderer grossen deutschen Anime-Publisher) kaufe, ist es für mich auch etwas schwierig, wenn ich wegen einer Release-Verschiebung meckere. Denn schliesslich betrifft es mich ja nicht.

Ansonsten kritisiere ich sämtliche Publisher, wenn sie etwas nicht gut machen.
Aber zum Thema:

Produktionsfehler passieren, denn wo gehobelt wird, fallen auch Spähne.
Wenn dadurch die DVDs/BDs nicht abspielbar sind, kann der Publisher aber die Dinger auch nicht herausgeben. Dass eine Austausch-Aktion dann teuer wird, ist nur nebensächlich.
Schlimmer ist, dass der Kunde erst recht verärgert ist und viel Aufwand betreiben muss, damit er eine funktionsfähige Disc erhält. Und dies dauert dann auch seine Zeit. Am Ende kann er dann die Folgen auch erst dann schauen, wie wenn man – wie hier nun getan – den Release verschiebt.

Anders sieht es natürlich aus, wenn Qualitätseinbussen bewusst entstehen. Dies ist z.B. klassischerweise der Fall, wenn man bei der Synchro spart (kenn noch jemand Aaron-Synchros?^^), billige Verpackungen verwendet, keine Extras (trotz hohem Preis), etc.

Kurz gesagt:
Produktionsfehler kann man nicht vermeiden, weshalb man dies nur schwer kritisieren kann. Wichtig ist jedoch, dass man die Kundschaft frühzeitig informiert und das Problem rasch löst (1 Woche finde ich persönlich OK).
Qualitätseinbussen durch Managemententscheidungen kann man hingegen kritisieren. Denn diese Entscheidungen wurden bewusst getroffen.