»Cardcaptor Sakura«: Netflix zeigt bisher unveröffentlichte Episoden

Nachdem wir bereits vor einigen Tagen darüber berichtet haben, dass Netflix die Serie »Cardcaptor Sakura« ab dem 1. Oktober auf Abruf anbietet, stehen ab sofort alle 70 Episoden im Originalton mit deutschen Untertiteln zur Verfügung.

Durch die Veröffentlichung auf Netflix sind die Episoden 36 bis 70 erstmals legal in Deutschland zu sehen. Eine deutsche Tonspur ist allerdings weder bei den ersten 35 Episoden noch bei den »neuen« Folgen vorhanden. Netflix bietet den Anime in der remasterten HD-Version an.

Deutscher Release nach 35 Folgen abgebrochen

»Cardcaptor Sakura« entstand im Studio Madhouse unter der Regie von Morio Asaka. Die 70-teilige Serie lief von April 1998 bis März 2000 im japanischen Fernsehen und wurde hierzulande erstmals im April 2003 bei Fox Kids ausgestrahlt. Später zeigten ProSieben und kabel eins den Anime im Free-TV. Die deutsche Veröffentlichung wurde damals allerdings nach 35 Folgen abgebrochen.

Eine neue Serie mit dem Titel »Cardcaptor Sakura: Clear Card« wurde im Winter und Frühjahr 2018 im japanischen Fernsehen gezeigt. Diese setzt die alte Serie fort und war bei WAKANIM im Simulcast zu sehen. Der deutsche Disc-Release startete vor wenigen Tagen bei peppermint anime.

>> Zur Serie bei Netflix

Promo-Video:

Darum geht es:

Nachdem ein junges Mädchen ein magisches Buch und die darin enthaltenen Kartengeister freigelassen hat, muss sie ein »Cardcaptor« werden, um sie wieder einzufangen.

Quelle: Netflix / Beschreibung: Netflix
©CLAMP・ST・講談社/NHK・NEP

Kommentare

38 Kommentare und Antworten zu "»Cardcaptor Sakura«: Netflix zeigt bisher unveröffentlichte Episoden"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Czubi
Gast

Servus, was geht?

Das ist ja besser als ich erwartet habe! Voll geil! SOGAR HD Remaster aus Japan, zwar keine deutsche Synchro, aber kommt schon, bei so einer, in Deutschland alt abgebrochenen Lizenz, war das doch irgendwie zu erwarten. Also kommt doch mal bitte von eurem hohen Ross runter. Die Lage sieht doch im Moment super aus, eigentlich sogar perfekt, wenn man drüber nachdenkt:

Peppermint Anime veröffentlicht das Sequel

Nipponart veröffentlicht (bisher) Film 1, sogar auf BD. Film 2 erfolgt sicherlich bald.

Netflix hat die Lizenz an allen 70 Folgen, ab Folge 36 sogar zum ersten Mal in Deutschland legal. Zwar nur OmU, aber ich bin mir sicher, dass die deutsche Synchro in ca. 2 bis 3 Jahren noch erfolgen wird.

Ihr wisst gar nicht bzw. einige verstehen wohl nicht WIE GUT es um Card Captor Sakura in Deutschland steht. Und ihr meckert wegen der fehlenden deutschen Synchro….ist das zu raffen? Ja gut ich weiß, deutsche Synchros sind wichtig bei Anime, aber aufgrund dieser nahezu perfekt angelegten Saat, in dieser Situation, kann man das doch zumindest temporär verschmerzen, bis die deutsche Synchro endlich da ist. Also beruhigt euch bitte! DANKE! 🙂

Wenn das Gleiche mit der Pretty Cure Lizenz geschehen würde…..*Seuftz* 16+ Staffeln und 20+ Kinofilme…..bringt es bitte nach Deutschland ><….

Danke, das ihr euch Zeit für meinen Kommentar genommen habt. Bis zum nächsten Male in der Kommentarenschale!

LG
Manu/Czubi

Toti
Gast

Keine deutsche Synchro echt jetzt? Da hätte ich mir beinahe mal son Abo gekauft um die Serie endlich auf deutsch weiterzuverfolgen. Naja dann eben nicht.

Chris
Gast

Solch‘ Kommentare kann ich leiden. Erstens liegt die Schuld nicht bei Netflix, dass die Synchro nie fertig gestellt wurde und zweitens kann man sich informieren, bevor man ein Abo abschließt.

Aber klar – um die Umstände damals nicht bescheid wissen, aber rumkeifen.

KuroMandrake
Gast

@Chris wundert dich das echt noch? Es gibt immer 2 Lager bei sowas, die wo sich informieren und es hin nehmen und die, wo egal was auch auch immer es gibt nur am meckern sind…

Miyu
Gast

Entweder hat netflix die lizenz ohne synchro gekauft, oder sie wollen sie aus kosten gründen nicht machen. Man könnte also schon sagen das netflix schuld hat wenn man es den so sagen möchte.

vll sollte man sich auch erstmal informieren bevor man anderen was unterstellt.

Persönlich kann ich bei so einer alten serie auf eine synchro verzichten, man sollte froh sein das sie hier überhaupt noch erscheint.

Kazan
Gast

Vielleicht sind aber auch die Rechte an der deutschen Tonspur der Serie (die beiden Filme wurden von wem anderen in Auftrag gegeben) nicht lizenzierbar, weil keiner weiß wer die Rechte daran überhaupt hat oder sie wurden Netflix erst gar nicht angeboten.

Miyu
Gast

Von einer verlorengegangen Lizenz ist bestimmt nicht auszugehen^^

Ausser Netflix weiß eh keiner was sie angeboten bekommen haben, oder nur haben wollten.
Der Lizenzgeber kann ja für alles möglich eine Lizenz geben, nur online/ mit ohne DUB/ nur als Sub/ DVD rechte usw. Man kann sogar die Lizenz an einen dritten weitergeben wenn das vereinbart wurde.

Glaube das hat grade erst crunchyroll mit Kaze(?) gemacht, bin mir aber da nicht mehr so sicher^^

BunnyHunter
Gast

Bitte Netflix lasst eine BD/DVD veröffentlichung zu ist aber aufjedenfall eine super news 🙂

Kim
Gast

Ist ja nicht so als hätten die Publisher nicht genügend zeit gehabt die Serie neu rauszubringen.
Und die Disk Veröffentlichungs sperren, werden doch nur bei Netflix Originals vorgeschrieben.

Mana
Gast

Wobei ja nicht mal alles wirklich davon ihre Originale sind…xd

Mana
Gast

Die DVD Rechte sind doch lange vergeben, man nutze sie nur nie über das weitere hinaus weil man dann wenn die Synchro weiter machen müsste.

Kazan
Gast

Die Home-Video-Rechte sind schon längst ausgelaufen. Universum wird diese garantiert nicht verlängert haben.

Samie
Gast

Schlimm wie einige Meckern -_- Wenn keine deutsche Tonspur vorhanden ist, kann auch keine verzaubert werde. Zudem kann Netflix nur das Ausstrahlen wofür sie auch eine Lizenz bekamen. Lieber mal froh sein, das man die ganze Serie nun endlich Legal sehen kann, anstatt immer nur zu meckern.

Jana
Gast

Das sehe ich genauso. Vorallem hat Netflix das HD remaster, die Seiten wo man das illegal schauen wahrscheinlich nicht.

Außerdem kann man froh sein, dass scheinbar ein Interesse der Serie in Deutschland gerade vorherrscht. peppermint veröffentlicht das Sequel, nipponart den ersten Film, sogar auf BD (vielleicht folgt auch der Zweite).
Netflix hat die Streamingrechte an der Originalserie. Vielleicht findet sich ja nun auch ein Publisher, der bereit ist sie auch für den Home-Release zu veröffentlichen.
Also ich stehe dem eher positiv gegenüber und bin froh die Serie legal genießen zu können.

Mana
Gast

Die Kaufrechte sind doch immer noch vergeben die der alten Serie. Ich finde es eher sinnfrei eine Fortsetzung zu bringen wenn das frühere nicht verfügbar ist….beim Manga ebenso.

Kazan
Gast

Wo willst du herwissen, dass die Home-Video-Rechte immer noch vergeben sind. Volume 1 ist 2005 erschienen, seit dem sind die Rechte mindestens 1 x ausgelaufen und ich glaube kaum, dass Universum diese verlängert hat.

Cloud
Gast

Mmh na toll da hofft Mann es kommt mit deutscher synchro und dann doch nur im Original Sprachausgabe auch wenn die auch gut ist aber trotzdem wär schön wenn das wenigstens im voraus auch schon da stehen würde welche Sendung in welcher Sprachausgabe

Mana
Gast

War eigentlich absehbar, da sie auch schon andere ältere ohne Synchro holten.

Sert
Gast

Schade. Wüsste immernoch gerne ob die restlichen Episoden damals synchronisiert wurden und irgendwo im Archiv schlummern.

Mana
Gast

Ich glaube nicht dass die synchronisiert wurden….den sonst hätte man ja ohne Probleme auch die zuindet als Kaufversion weiterbringen können. 😉

Cloud Strife
Gast

so werden mir Folge nicht angucken da Sie schon im Internet mit german sub gibt

KuroMandrake
Gast

Das berechtigt dich dazu auf diverse Seiten illegal zu schauen?

Oh Mann, was für eine dumme Aussage…