Platinum Gentleman School – Band 2 | Manga

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Bei Shinshokan erschien von 2016 bis 2018 die dreiteilige Romance-Reihe »Platinum Gentleman School« (Shirogane Shinshi Kurabu) von Taishi Zaoh. Hierzulande sicherte sich TOKYOPOP die Lizenz am Manga und veröffentlicht diesen seit März 2019. Wir durften einen Blick in den zweiten Band werfen. Ob uns der Werdegang der Gruppe »Blauer Drache« zu richtigen Gentleman weiterhin überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserer Review.

Jahr:Japan, 2016
Genre:Romance, School Life
Publisher:TOKYOPOP
Mangaka:Taishi Zaoh
Bände:03 (abgeschlossen)

ein gentleman, wie er im buche steht!

Während die anderen Teams große Fortschritte gemacht haben, hinkt das Team Hisakawa und Kashiwagi spürbar hinterher. Daher beschließen die Mitglieder des Blauen Drachen, die Sommerferien zu nutzen, um Hisakawa auf dasselbe Level wie alle anderen zu bringen. Doch Hisakane ist mit der Situation überfordert und macht sich in der Dunkelheit der Nacht vom Acker. Völlig aufgelöst versuchen die anderen, ihn nun zu finden, und ihre Suche führt sie quer durch Japan und sogar nach Paris!

veröffentlichung

»Platinum Gentleman School« erscheint im gewohnten TOKYOPOP-Format 12,6 x 18,8 cm als Softcover. Der zweite Band weist insgesamt 196 Seiten auf – zwei Farbseiten – und beinhaltet die Kapitel 5 bis 8 sowie einen Bonusmanga und ein Nachwort. Die japanischen SFX hat der Verlag beibehalten und die deutschen Übersetzungen in unmittelbarer Nähe optisch passend gesetzt. TOKYOPOP versieht die gesamte Reihe mit einer Leseempfehlung ab 15 Jahren.

>> Hier gelangt ihr zur Leseprobe von »Platinum Gentleman School«

review_tokyo

>> Oder einfach direkt bei TOKYOPOP erwerben

fazit

Wiedermal ein herrlich amüsanter Band den uns Taishi Zaoh liefert. In übertriebener Art und Weise werden klassische Klischees von den Reichen in die Handlung eingebunden und sorgen für erheiternde Szenen. Der erste Part des Bandes lässt sich aus meiner Sicht in die Comedy-Kategorie einordnen, während es ab der Hälfte ernster wird.

Es gefällt mir ausgesprochen gut, dass die Verbundenheit unserer sechs Protagonisten optimal dargestellt wird. Man merkt im Vergleich zum vorherigen Band, das die Freundschaftsbande gestärkt sind. Da wir uns langsam dem Ende der Reihe widmen, wird in den neuen Kapiteln die Charakterentwicklung von Sojo behandelt.

Dem Leser sowie den weiteren Mitgliedern des blauen Drachen werden einige Geheimnisse rund um sie enthüllt. Das Ganze wird dabei von Zaoh recht gut in Szene gesetzt. »Platinum Gentleman School« unterhält auch im Folgeband und nähert sich nun dem Ende hin. Eine leichte Vorahnung wie die Reihe zum Abschluss gebracht werden könnte schwebt mir im Sinn, doch lassen wir uns alle mal überraschen.

© 2018 Taishi Zaoh
© TOKYOPOP GmbH, Hamburg 2019
Aus dem Japanischen von Noreen Adolf

Platinum Gentleman School – Band 2

6,99 €
7,8

Handlung

8.0/10

Konzept

7.5/10

Lesefluss

8.0/10

Zeichnungen

8.5/10

Veröffentlichung

7.0/10

POSITIV

  • Zeichnungen
  • Interessante Handlung
  • Sympathische Charaktere

Kommentare