»Fairy Tail«-Game: Weitere spielbare Charaktere enthüllt

In der neuesten Ausgabe des »Weekly Famitsu«-Magazins wurde vor Kurzem bekannt gegeben, dass die beiden Charaktere Gajeel Redfox und Juvia Lockser im kommenden »Fairy Tail«-Game spielbar sein werden. Das Spiel erscheint voraussichtlich im Jahr 2020 für die Nintendo Switch, PlayStation 4 und den PC via Steam.

Neues Game orientiert sich am Anime

Das neue RPG wird unter der Aufsicht von Originalautor Hiro Mashima in den GUST Studios entwickelt und soll sich sowohl an Neulinge des Franchise als auch an Serienfans richten. Die Hauptstory soll sich stark an der Anime-Serie orientieren und wird in der ersten Hälfte den »Grand Magic Games«-Arc behandeln. Der finale Kampf des »Tenrou Island«-Arcs wird zuvor als Prolog vorkommen. Neben den bekannten Inhalten werden aber auch komplett neue Ereignisse versprochen, die den Fluss der Hauptgeschichte allerdings nicht stören sollen.

Die Kämpfe sollen wie in der »Atelier«-Reihe rundenbasiert ablaufen. Dabei soll es sich um ein sehr taktisches Kampfsystem handeln, bei dem man stets über die richtige Verwendung der Zauber nachdenken muss. Insgesamt werden über zehn Charaktere spielbar sein, von denen bisher Wendy Marvell, Lucy Heartfilia, Natsu Dragneel, Gray Fullbuster, Erza, Gajeel Redfox und Juvia Lockser bestätigt wurden.

Bei Amazon vorbestellen:
>> Nintendo Switch
>> PlayStation 4

Letzter Trailer:

Quelle: Gematsu
©Hiro Mashima, KODANSHA/FAIRY TAIL Committee, TV TOKYO ©KOEI TECMO GAMES CO., LTD.

Kommentare

5 Kommentare und Antworten zu "»Fairy Tail«-Game: Weitere spielbare Charaktere enthüllt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Bishoujo Typ
Gast

Gibts da Pantyshots, knappe Outfits und Bikinis? Ansonsten keinen Kauf wert. Wäre sonst genau so ne Provokation wie diese nur Mädchen Slice of Life Animes mit so vielen bunthaarigen 15-jährigen, aber ohne Fanservice.

Amane
Gast

Wird wohl auf PC nicht wert sein…. bekanntlich optimieren japanische Spieleentwickler ihre PC-Ports immer nach Intel-Prozessoren und Nvidia-Grafikkarten. Dabei sind die AMD-Prozessoren mittlerweile so gut geworden…. :/

Bin voll zufrieden mit meinem Ryzen 5 2600.

Und PS4…. da hab ich ehrlich gesagt Angst vor übertriebener Zensur.

Fährmann
Gast

AMD ist und bleibt immer nur die billig spar Variante, kein gamer der sich was gutes gönnen will würde ne AMD verbauen 😀 also das ist zumindest meine Meinung, hab ja als azubi auch viel von verbaut nur man merkt dann beim wechsel halt auch den Unterschied, aus ner AMD lässt sich einfach nicht so viel rausholen..

Sky
Gast

Ein Gamer der sich was gutes tun möchte hollt siche einen Ryzen 7 X3700 oder gleich einen Ryzen 9 nix anderes!!

melina
Gast

krass oder