»Pokémon Schwert & Schild«: Neue Gigadynamax-Pokémon enthüllt

Die Pokémon Company und Nintendo haben heute die Gigadynamax-Formen von Pikachu, Evoli, Glurak, Smettbo und Mauzi enthüllt. Durch die Gigadynamaximierung ändern sich Größe, Stärke und Aussehen eines Pokémon und es wird ihm ermöglicht, eine Gigadynamax-Attacke einzusetzen. Nur bestimmte Pokémon-Arten verfügen über das Potenzial, gigadynamaximiert zu werden, und selbst davon können nur ein paar Exemplare die Gigadynamaximierung auch tatsächlich durchführen.

Einen neuen Trailer, in dem die neuen Gigadynamax-Pokémon vorgestellt werden, könnt ihr euch weiter unten im Artikel ansehen.

Gigadynamax-Pikachu

Wenn Trainer Speicherdaten aus »Pokémon: Let’s Go, Pikachu!« auf ihrer Konsole der Nintendo-Switch-Familie haben, können sie ein besonderes Pikachu in »Pokémon Schwert« und »Pokémon Schild« erhalten, das über das Potenzial zur Gigadynamaximierung verfügt.

Angriffs-Attacken vom Typ Elektro, über die Pikachu bei der Gigadynamaximierung verfügt, werden zu Giga-Blitzhagel. Diese Attacke fügt gegnerischen Pokémon nicht nur Schaden zu, sondern verursacht auch Paralyse bei allen Gegnern.

Gigadynamax-Glurak

Angriffs-Attacken vom Typ Feuer, über die Glurak bei der Gigadynamaximierung verfügt, werden zu Giga-Feuerflug. Diese Attacke fügt dem Gegner nicht nur bei Einsatz Schaden zu. Alle gegnerischen Pokémon, die nicht vom Typ Feuer sind, erleiden für vier weitere Runden Schaden.

Gigadynamax-Evoli

Wenn Trainer Speicherdaten aus »Pokémon: Let’s Go, Evoli!« auf ihrer Konsole der Nintendo-Switch-Familie haben, können sie ein besonderes Evoli in »Pokémon Schwert« und »Pokémon Schild« erhalten, das über das Potenzial zur Gigadynamaximierung verfügt.

Angriffs-Attacken vom Typ Normal, über die Evoli bei der Gigadynamaximierung verfügt, werden zu Giga-Gekuschel. Diese Attacke teilt nicht nur Schaden aus, sondern sorgt auch dafür, dass sich Gegner vom anderen Geschlecht in Evoli verlieben.

Gigadynamax-Mauzi

Das besondere Mauzi, das über das Potenzial zur Gigadynamaximierung verfügt, wird vom 15. November 2019 bis zum 15. Januar 2020 als Bonus für Frühkäufer verteilt. Dazu müssen Spieler nur über »Geheimgeschenk« die Option »Per Internet empfangen« auswählen.

Angriffs-Attacken vom Typ Normal, über die Mauzi bei der Gigadynamaximierung verfügt, werden zu Giga-Münzregen. Diese Attacke fügt Gegnern Schaden zu und verstreut auch Münzen in der Umgebung, was Trainern nach dem Kampf besonders viel Geld im Spiel beschert.

Gigadynamax-Smettbo

Angriffs-Attacken vom Typ Käfer, über die Smettbo bei der Gigadynamaximierung verfügt, werden zu Giga-Benebelung. Diese Attacke fügt Gegnern nicht nur Schaden zu, sondern verteilt dazu noch Flügelstaub, der bei Gegnern Vergiftung, Paralyse oder Schlaf verursacht.

»Pokémon Schwert« und »Pokémon Schild« erscheinen weltweit am 15. November 2019 exklusiv für die Nintendo Switch.

Bei Amazon vorbestellen:
>> Pokémon Schwert
>> Pokémon Schild
>> Doppelpack

Trailer:

Quelle: Pressemeldung
© 2019 Pokémon. TM, ® Nintendo

Kommentare

7 Kommentare und Antworten zu "»Pokémon Schwert & Schild«: Neue Gigadynamax-Pokémon enthüllt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Hyourinmaru
Gast

Uff -.-«
Mauzi entweder zu lange auf der Streckbank oder ein Alola-Kokowei gefressen, Evoli wird von seinem Plüsch gefressen und Pikachu hat schon zu VIEL gefressen und jetzt Übergewicht.
Schon wieder 1. Gen ?!?

Light
Gast

Es wird einfach wegen allem geweint.

Italo Beat Boy
Gast

Ja, und auch zurecht. Denn mehr als einfallslos ist diese Dynamaximierung (oder wie man das auch immer nennt, whatever) nicht.

Hitori
Gast

Ich werde mich wie auch letztes Jahr von den neuen Pokemon Spielen überraschen lassen und kann absolut nicht das motzen an jeder Ecke und Kante dieser noch nicht Veröffentlichten Spiele nachvollziehen, jedes mal wird wegen irgendwas gemeckert, echt schade, aber jedem das seine.

Amane
Gast

Zum Glück hab ich bei der 7. Generation aufgehört.

W.K.
Gast

ich schon mit der dritten zum Glück xD

Italo Beat Boy
Gast

Da sind wir schon mal zu zweit!