»Sweetness & Lightning«-Mangaka startet neuen Manga

In der neuesten Ausgabe des »Hana to Yume«-Magazins von Hakusensha wurde bekannt gegeben, dass »Sweetness & Lightning«-Mangaka Gido Amagakure einen neuen Manga mit dem Titel »Swaying Q« (jap.: »Yurayura Q«) startet. Das erste Kapitel erschien passend zur Ankündigung in dem Magazin und umfasst 30 Seiten. Der Verlag beschreibt die Story als »herzerwärmenden Alltag von Kyūko, dem Kind eines Menschen und eines Fuchses«.

»Sweetness & Lightning« erhielt eine Anime-Adaption

Gido Amagakure startete den Manga »Sweetness & Lightning« (jap. »Amaama to Inazuma«) im Februar 2013 im »good! Afternoon«-Magazin und beendete diesen im Dezember 2018. Kodansha veröffentlichte die Reihe in insgesamt 12 Bänden. Hierzulande ist der Manga bislang nicht erhältlich.

»Sweetness & Lightning« erhielt im Juli 2016 eine Anime-Adaption vom Studio TMS Entertainment. Die Serie ist hierzulande bei Crunchyroll im Originalton mit deutschen Untertiteln verfügbar. Ein Disc-Release ist bislang nicht geplant.

Promo-Video zum Anime:

Darum geht es in »Sweetness & Lightning«:

Kouhei Inuzuka ist ein Lehrer, der sich liebevoll um seine kleine Tochter kümmert, nachdem seine Frau gestorben ist. Er kann nicht gut kochen, sodass er und seine Tochter immer Fertiggerichte essen müssen. Eine Reihe von Ereignissen führen ihn eines Abends in ein Restaurant, das von der Mutter von einer seiner Studenten, Kotori, geführt wird. Die Mutter ist nicht da, doch Kotori tut ihr bestes, um die beiden zu bedienen. Es stellt sich heraus, dass Kotori oft allein ist, da ihre Eltern geschieden sind und ihre Mutter sie dadurch oft alleine lässt. Die drei treffen sich häufiger und lernen dadurch zu kochen.

Quelle: ANN
Yurayura Q / ©2019 Gido Amagakure/ Hakusensha

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar