»Your Name.« erfolgreich in Deutschland gestartet

Nachdem »Your Name.« im vergangenen Jahr bereits in zahlreichen Ländern erfolgreich in den Kinos lief, startete der Film gestern auch endlich in Deutschland und Österreich. Wie Universum Anime heute bekanntgab, war der Kinostart auch hierzulande ein voller Erfolg.

Demnach sahen gestern insgesamt 20.000 Besucher den gefeierten Film von Makoto Shinkai in knapp 150 deutschen Kinos. Das entspricht einem Einspielergebnis von circa 235.000 Euro. Zudem schaffte es der Film hinter »Star Wars« mit 22.500 Besuchern und »The Commuter« mit 22.100 Besuchern auf den dritten Platz der deutschen Kinocharts.

Aufgrund des großen Erfolgs bestätigte Universum Anime auch, dass der Film nun über das ursprünglich geplante Event hinweg weiter an die Kinos vermietet werden soll. Dadurch sind weitere Zusatzvorstellungen möglich.

Alle, die den Film lieber zu Hause gucken wollen, müssen sich noch bis zum 18. Mai 2018 gedulden. Die Disc-Version erscheint in einer Standard-Edition auf DVD und Blu-ray sowie in einer Limited Collector’s Edition auf Blu-ray, die Video-Extras, ein Booklet, den originalen Soundtrack, ein Armband und Artcards beinhalten wird.

Bei Amazon vorbestellen:
>> Limited Collector’s Edition – Blu-ray
>> Standard-Edition – Blu-ray
>> Standard-Edition – DVD

Kinoliste für Deutschland und Österreich:

Trailer:

Darum geht es im Film:
Die Geschichte dreht sich um das Leben zweier Schüler. Mitsuha ist gelangweilt von ihrem Leben auf dem Land und würde viel lieber in der Stadt wohnen. Sie wünscht sich, dass sie in ihrem nächsten Leben ein gut aussehender Junge in Tokio wird. Dieser Wunsch wird ihr gewährt, denn prompt tauscht sie in ihren Träumen den Körper mit dem Jungen Taki aus ihrer Traumstadt.

Quelle: Mediabiz / Universum Anime

Kommentare

18 Kommentare und Antworten zu "»Your Name.« erfolgreich in Deutschland gestartet"

avatar
Neueste Älteste
Nych
Gast
Nych

Freut mich, dass der Film so ein großer Erfolg war 🙂

Daniel
Gast
Daniel

Könnte gestern nicht in die OmU. Weitere Vorstellungen wären der Hammer. Müsste ich nicht bis Mai warten.

Lorenzo
Gast
Lorenzo

Schau doch nochmal nach. Bei uns gibt’s auch 2 zusätzliche Vorstellungen. Kommt mir sehr gelegen. 🙂

Telodor567
Gast
Telodor567

Ich hatte mich heute schon gewundert, als ich auf der Seite meines lokalen Cineplex-Kinos eine weitere Vorstellung am 18.01. gesehen habe, ich dachte zuerst, das sei ein Fehler. Aber gut zu wissen, dass Universum nun weitere Vorstellungen macht, es wäre eine Schande gewesen, wenn dieser großartige Film hierzulande nur an zwei Tagen gelaufen wäre.

Ich
Gast
Ich

Jo bei uns auch hier am 21.01. Der hat hier sogar star wars von Platz 1 verdrängt

dreambird1973
Gast
dreambird1973

Also ich war gestern drin und muss sagen, der Film war ziemlich gut, aber weit entfernt von einem Meisterwerk. Dazu gab es doch zu viele Schwächen, wie etwas schwächelnde Charactere, sowie ungenpgender Storyaufbau. Am Anfang des Films wurde ein gewisser Abschnitt zu sehr gerushed und das Ende wurde zu sehr in die länge gezogen. Aus der megageilen Storyidee hätte man deutlich mehr herausholen können. Da finde ich Filme wie »Giovanni’s Insel« oder »Erinnerung an Marnie« wesentlich besser.

Leandro
Gast
Leandro

Makoto Shinkai ist ja selbst nicht zufrieden mit sein film hat selbst zu viele fehler gemacht hat er gesagt.

Nyan-Kun
Gast
Nyan-Kun

Schön, dass er sich seiner eigenen Fehler bewusst ist. Denn nur so kann man aus denen lernen. Ich sehe in Makoto Shinkai durchaus das Potenzial groß rauszukommen, aber von den Qualitäten eines Hayao Miyazai ist er noch ein gutes Stück entfernt. Er muss vor allem am Storytelling und der Charakterisierung seiner Charaktere arbeiten dann erreichen seine Filme auf jeden Fall Meisterwerk-Qualität.

Jack
Gast
Jack

Ich hatte das Gefühl, der Stoff würde sich besser in einer Serie machen. Es gab soviel mehr »auszuerzählen« und man hätte tiefer in die Charaktere eintauchen können. Trotzdem ein großartiger Film.

Marcel Grin
Gast
Marcel Grin

Ich persönlich sehe das komplett anders. Ich liebe zwar die Ghibli Filme, dennoch hat mich noch keiner so sehr abgeholt wie Kimi no na wa! Ich fand die Story viel packender als jeden Ghibli Film, den ich bis jetzt gesehen hab. Ich konnte mich auch viel besser in die Charaktere hineinversetzen, weshalb ich persönlich auch nicht finde das es schwächelnde Charactere gibt..

Zwenti
Gast
Zwenti

In Sankt Pölten waren gestern gerade einmal ca. 35 mit mir im Kino. Dort konnte man nicht wirklich von einem Erfolg sprechen.

Der Film hat eine wunderschöne Geschichte, wen interessiert es ob er ein „Meisterwerk“ ist. Dieses nur noch in Superlativen zu denken ist dämlich und so typisch für unsere schnelllebige Zeit. Der Film gefällt und hat viel Herz! Die Musik ist passend und die Charaktere sympathisch.

Nach den letzten US-Filmen welche ich mir, berufsbedingt, antun musste war der Film eine Wohltat! Shinkai versteht sein Handwerk zweifellos und die Synchro geht auch in Ordnung.

Fall-Moon
Gast
Fall-Moon

Ich danke dir. Deine Meinung ist eine wahre Wohltat. Würden nur mehr Leute so denken wie du.
Mir hat der Film auch wahnsinnig gut gefallen. Ich war in Linz im Cineplexx und bei uns waren auch nur… Naja, sagen wir der Sall war nichtmal zur Hälfte voll. Obwohl es noch dazu der vermutlich kleinste Saal war. Und die Leute, die die Plätze links von mir reserviert hatten sind nichtmal gekommen. ?
Zusatzvorstellungen gibts hier wohl leider keine.

Nyan-Kun
Gast
Nyan-Kun

Hört sich ja nicht gerade berauschend an bei euch in Österreich. Also die deutschen Kinosääle waren quasi am platzen. Nicht ohne Grund haben viele Kinos in Deutschland extra weitere Vorstellungen angeboten. Bei mir war der Kinosaal auch sehr gut gefüllt und es waren viele Spontangänger mit dabei, die sich kein Ticket reserviert hatten und das in einer Kleinstadt. In den Großstädten herrschte noch ein ganz anderer Wahnsinn was die Belegung der Kinosäle angelangt und diesen Sonntag werden es wohl noch mehr werden. Wahrscheinlich auch bei euch in Österreich. 😉