»InuYasha«: Erste Details zur deutschen Synchronisation der neuen Folgen

inu

Anfang des Jahres gab der Publisher KAZÉ Anime bekannt, dass man die Episoden 105 bis 167 der ersten »InuYasha«-Serie sowie die 26-teilige Fortsetzung, »InuYasha: The Final Act«, in diesem Jahr mit deutscher Sprachfassung auf DVD veröffentlicht wird. Mittlerweile wurden auch die ersten Infos zur deutschen Synchronisation enthüllt.

Für die deutsche Bearbeitung der neuen Episoden beauftrage KAZÉ demnach die Münchner Rescue Film GmbH, die sich unter anderem auch für die deutsche Synchronisation der neuen »One Piece«-Folgen verantwortlich zeichnet.

Die beiden Synchronsprecher Pascal Breuer (Sesshoumaru) und Kai Taschner (Jaken) werden voraussichtlich wieder in ihre alten Rollen schlüpfen. Der Charakter Rin bekommt hingegen eine neue Sprecherin und wird fortan von Katharina Schwarzmaier (Chiyuki in »Death Parade«) vertont. Früher übernahm Caroline Schwarzmaier diese Rolle. Weitere Details sind derzeit noch nicht bekannt.

Neben der Veröffentlichung der bisher fehlenden Episoden spendiert KAZÉ den vier »InuYasha«-Filmen zudem einen Re-Release auf Blu-ray. Die Box wird alle vier Filme enthalten und kommt am 15. Juni in den Handel.

Bei Amazon bestellen:
>> Film-Gesamtausgabe (DVD | Blu-ray)
>> »InuYasha«-Serie

Quellen: KAZÉ / Synchronkartei / Synchronforum

Kommentare

18 Kommentare und Antworten zu "»InuYasha«: Erste Details zur deutschen Synchronisation der neuen Folgen"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
shinji
Gast

Das ist eine seeehr gute Nachricht!
Meine Sorgen sind jetzt fast verflogen ?
Wäre auch schön, wenn sie sich als eines der Stammstudios von Kaze etablieren würden, weil man dann endlich auch den ungenutzten Münchner Pool verwenden würde..würde mMn nichts dagegen sprechen, außer wenn Kaze knausrig ist…

Guts
Gast

»Meine Sorgen sind jetzt fast verflogen ?«
Das »fast« trifft es eigentlich ziemlich gut, hast schon in die neuen OP-Folgen reingehört? Sauber klingt das dort leider nicht mehr, besonders die Abmischung ist grauenhaft und zieht viele Sprecher massiv runter.
Rescue war aber eh das maximale was wir bei Kazé zu erwarten hatten, somit immerhin die erste Hürde durchaus zufriedenstellend genommen. Die meisten restlichen Sprecher sollten jetzt ja eigentlich kein Problem mehr sein, aber bei Kazé weiß man ja nie. Dann bin ich mal auf die Umsetzung des Buches gespannt.

Ruffy
Gast

Ich find die One Piece Synchro nach wie vor gut, OP mein Lieblings Anime ^^

shinji
Gast

Nein..habe es aufgenommen, aber noch keine Zeit gehabt es anzusehen.
Mag es aber sowieso nicht stückchenweise ansehen und hole alles am WE nach!
Angeblich führen Daniel Schlauch und Felix Auer jetzt bei OP Regie.
Soviel habe ich schon gelesen…

Ps: es läuft gerade Rurouni Kenshin auf Tele 5.
Leider erst jetzt gesehen, aber irgendwie kriege ich nie mit, was auf dem Senderr läuft..schade eigentlich…

Nachtrag:
Es laufen sogar alle 3 Teile am Stück‼️

shinji
Gast

Nochmal Nachtrag:
Dienstag Nacht, um 02:01 läuft die Wiederholung von Teil 1 und Mittwoch Nacht, um 03:20 die von Teil 2.
Teil 3 wird offenbar nicht wiederholt.

Am Samstag, 07.04 läuft auf Pro7Fun ab 20:15 ebenfalls die ganze Trilogie am Stück (laut TV-Spielfilm App)

Ist vlt einer kurzfristigen News würdig ?

Tuber
Gast

Die OP Synchro ist gut. Kinemon ist noch in Ordnung. Ceasar hingegen hätte deutlich besser ausfallen können.

Sonst höre ich keinen Unterschied, es ist alles gut.

Guts
Gast

Sie ist gut, aber nicht mehr so gut wie damals 😉
Besonders die hohen Stimmen hören sich ziemlich »heiser« an obwohl welche davon nicht einmal viel Text hatten, da muss bei den Aufnahmen oder bei der Nachbearbeitung etwas schief gelaufen sein. Ist wie ich finde eigentlich nicht zu überhören, Daniel Schlauch klingt da wirklich schon schmerzhaft. Das Schauspiel hat dann auch noch nachgelassen, wirkt nicht mehr so locker sondern an manchen Stellen schon etwas hölzern so als hätte man keine Zeit mehr gehabt die Takes richtig auszuarbeiten.

Herki
Gast

Daniel Schlauch als Kohaku und Hubertus von Lerchenfeld als Koga machen 100pro auch mit.

Ruffy
Gast

Hoffentlich werden die anderen auch wieder ihre rolle übernehmen.,

wilko
Gast

Die Rolle von Rin ist ja eher klein… Das da ein Sprecherwechsel kommt ist da völlig in Ordnung.
Laut Synchronkartei hat Caroline Schwarzmeier abgesehen von Rin eigentlich kaum jemand anderes gesprochen.
Wahrscheinlich war sie damals einfach nur Kind, dass nun erwachsen geworden ist und mit Synchronarbeiten nichts mehr zu tun hat xD
Schade…. aber verständlich 🙂

https://www.synchronkartei.de/sprecher/1667/2

Jaken und Sesshomau sind da viel wichtiger. Und wenn die schonmal ihre altbekannten Sprecher haben ist das schonmal mega gut 😀

shinji
Gast

Die neue Sprecherin ist übrigens ihre Schwester ^^

Balmung
Gast

Wobei die neue Stimme nicht die jüngere sondern die 3 Jahre ältere Schwester ist. ^^

Kim
Gast

Das ist mal gut ich hoffe nur das kagome und inuyasha auch ihre alte Stimme bekommen und die anderen

Balmung
Gast

Wäre möglich, sowohl Dominik Auer als auch Ulrike Jenni sind noch als Synchro Sprecher tätig und beide leben in München, wo auch das verantwortliche Synchro Studio sitzt. Die wichtigsten Voraussetzungen wären also schon mal gegeben.

Man darf aber halt auch nicht vergessen, auch wenn es die gleiche Sprecher sind, diese werden auch nicht jünger, so auch ihre Stimmen.

shinji
Gast

Also Domenik Auer klingt immer noch gleich, wie du an Samwell Tarly aus GoT hören kannst.
Ein fantastischer Sprecher!!! ?

Serienjunkie
Gast

Der großteil der Orginalsprecher sollte so theoretisch am Münchner Standort schonmal zu bekommen sein.

Nur bei Florian Halm hab ich bedenken da er vorrangig in Berlin tätig ist.
Bei dieser Rolle würde ich es nicht gutheißen wenn Sie ihn wie bei One Piece durch seinen Bruder ersetzen würden.
Hoffen wir mal das beste.

Killua
Gast

Werden die besagten neuen Folgen auch auf Prosieben Maxx gezeigt? Ich hoffe doch