WAKANIM zeigt »GeGeGe no Kitaro« im Simulcast

gege

Der deutsche Publisher peppermint anime gab heute während eines Livestreams bekannt, dass der VoD-Anbieter WAKANIM sich die Lizenz an der neuesten Anime-Adaption von »GeGeGe no Kitaro« gesichert hat und diese bald im Simulcast zeigen wird.

Während die Anime-Serie bereits seit einigen Wochen bei Crunchyroll gezeigt wird, startet der Simulcast bei WAKANIM voraussichtlich erst in dieser oder nächster Woche. Weitere Details sind bisher noch nicht bekannt.

Bereits in den vergangenen Jahren gab es mehrere Anime-Umsetzungen des »GeGeGe no Kitaro«-Mangas. Die letzte Serie lief von 2007 bis 2009 in Japan und umfasst 100 Folgen. Die neue Anime-Adaption von soll aus insgesamt mehr als 50 Folgen bestehen.

Alle bisher angekündigten Frühjahr-Simulcasts findet ihr in unserer Simulcast-Übersicht im Überblick.

Teaser:

Handlung:
Nach fast 20 Jahren in der Moderne des 21. Jahrhunders hat die Menschheit die Existenz der Yōkai fast vollständig vergessen. Doch als mysteriöse Phänomene die Welt der Menschen in Chaos und Verwirrung stürzen, wirft die 13-jährige Mana einen Brief in den Yōkai-Briefkasten und bittet um Hilfe – nur um prompt eine Antwort von GeGeGe no Kitarō zu erhalten.

Quelle: peppermint anime / WAKANIM

Kommentare

5 Kommentare und Antworten zu "WAKANIM zeigt »GeGeGe no Kitaro« im Simulcast"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Miya
Gast

Schaue ich bereits auf Crunchyroll. Mir wäre es lieber jemand würde sich um Hugtto! PreCure kümmern, keiner hat sich da wohl die Lizenz geschnappt. 🙁

Railgun
Gast

Der wird doch bestimmt wie die letzten paar Titel als Glitter Force bei Netflix kommen mit der stark abgeänderten Ami Version :/

dreambird1973
Gast

Precure Staffeln wurden noch nie liezenziert von der ersten Staffel und den Glitter Force Sachen mal abgesehen. Nur Glitter Force Zeug war halt eine abgspeckte und veränderte Version des Original’s womit zumindest niemand glücklich wird, der das Original kennt. Ausserdem liefen die Glitter Force Sachen katastrophal auf Netflix, daher bleibt zu hoffen das es keinen weiteren Glitter Force Kram mehr geben wird. Was die neuen Staffeln an sich angeht, die werden doch jedes Jahr relativ zeitnahm gesubbt, so auch dieses Jahr wieder. Also kein Problem.

torsten ritter
Gast

das meine ich es gibt noch haufenweise anime keiner lizenziert hat

Momo
Gast

Ich begrüße es total dass Kitaro auch auf Wakanim kommt, wegen der besseren Darstellung des Materials im Vergleich zu Crunchyroll.