»Fate/stay night: Heaven’s Feel«: Key Visual zum zweiten Film

Auf dem offiziellen Twitter-Account des »Fate/stay night«-Animes wurde heute ein neues Key Visual zum zweiten »Fate/stay night: Heaven’s Feel«-Film, der den Beinamen »lost butterfly« trägt, veröffentlicht. Das Visual findet ihr weiter unten im Artikel.

Bei »Fate/stay night: Heaven’s Feel« handelt es sich um eine Filmtrilogie, die eine Route der Visual Novel »Fate/stay night« adaptiert. Alle drei Filme entstehen unter der Regie von Tomonori Sudou (Fate/stay night: Unlimited Blade Works) im Studio ufotable (Fate/Zero, Touken Ranbu). Der zweite Film soll noch in diesem Jahr in Japan zu sehen sein. Ein genauer Termin steht bislang jedoch noch aus.

Hierzulande feierte der erste Film seine Premiere auf dem AKIBA PASS Festival 2018. Zudem wird dieser am 21. und 24. Juni sowohl mit deutscher Sprachausgabe als auch im japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln erneut im Kino zu sehen sein. Ob es der zweite Film auch zu uns schafft, ist bisher noch nicht bekannt.

>> Tickets für den ersten Film bestellen
>> Trailer und Kinoliste zum ersten Film

Key Visual:
fate-stay-night-heavens-feel-poster-zweiter-film-e1525431590221

Quelle: ANN

Kommentare

36 Kommentare und Antworten zu "»Fate/stay night: Heaven’s Feel«: Key Visual zum zweiten Film"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Noctus
Gast

Ich hoffe es kommt mal eine richtige Adaption der Fate Route, da ich gehört habe das Fate Stay/Night von 2006 nicht wirklich der Route folgen soll und irgendwie alle Routen vermischt.

Jack
Gast

Jo die Adaption von 2006 mixt die Routen teilweise und spoilert unter anderem einen Schlüsselpunkt von Heaven’s Feel, also lieber die Finger davon, wenn man sich die Heaven’s Feel Filmtriologie unvoreingenommen angucken will.

Noctus
Gast

Ja. Ich habe vor kurzem Fate/Zero beendet und danach überlegt Fate Stay/night (2006) zu schauen habe mich aber aus den genannten Gründen dagegen entschlossen und mit UBW (der Anime Serie) begonnen. Wobei es glaube ich egal ist ob man zuerst Zero oder UBW schaut man spoilert ja mit beidem jeweils die andere Serie.

shinji
Gast

Danke für die Info!!!
War wirklich kurz davor, mir den Film anzusehen ?

Jack
Gast

Wir reden von der Serie »Fate/stay night« aus dem Jahre 2006. Du denkst wohl an den Film »Fate/stay night Movie: Unlimited Blade Works« aus dem Jahre 2010. Beide sind von Studio Deen, beide sind keine perfekten Adaptionen der Visual Novel. Von der Unlimited Blade Works Route haben wir glücklicherweise ein gutes Remake von Studio Ufotable im Jahre 2014/15 bekommen. Ich hoffe genauso wie Noctus, dass die Fate-Route irgendwann mal ein gutes Remake erhält (am besten auch von Ufotable).

shinji
Gast

Also kann ich den Film bedenkenlos schauen oder ist er eine Zusammenfassung von der 2006er, die auch Heavens Feel spoilert?
Zero und UBW habe ich vor kurzem endlich Zeit gehabt zu sehen und im Nachgang wollte ich auch den Film auf Netzkino nachholen.

Jack
Gast

Die Ubw-Serie die du gesehen hast, ist quasi das Remake des Films den du sehen willst. Du wirst keinen Mehrwert aus dem Film ziehen können, also lass ihn ruhig aus.

shinji
Gast

Die Synchro soll ja auch grausam sein ??

shinji
Gast

Ich habe also richtig verstanden, dass es 3 Routen gibt:

• Die Fate-Route

• Die UBW-Route

• Die Heavens Feel-Route

Ich bin ja schon extrem gespannt, wie sich die Routen unterscheiden, weil ich nur die deutschen Versionen kenne ?
Dass die Fate-Route wiederholt wird, halte ich für schwierig, da es sie schon einmal gibt.
Könnte man theoretisch auch als Dreiteiler machen, oder ist der Stoff zu umfangreich?

Ist Fate/Zero (das mich überwältigt und gefesselt hat, wie nur wenige Anime zuvor) eigentlich auch Teil einer dieser Routen oder ist es allgemeingeltend, also für alle?

Jack
Gast

– ja
– andere lovestory / andere kämpfe/konfrontationen etc.
– theoretisch ja, wobei die fate-route die längste route ist (ist die 1te und dient auch als einführung/world-building
– ja ist allgemeingeltend für alle Routen

shinji
Gast

Danke dir ??

shinji
Gast

@Jack: Frage..ist eine Fortsetzung nach der Fate Reihe (also allen 3 Routen) noch möglich oder wird die Geschichte hier enden?
Spinoffs wären für mein derzeitiges „Fate-Verständnis“ das Einzige, womit man in diesem Universum noch etwas erzählen könnte..siehst du das ähnlich?

Noctus
Gast

@shinji ja Fate/Zero hat mich auch gefesselt, wie seit langem keine Anime mehr. Alleine die Charaktere und Plot Twists. Vor allem wie man auch seine Meinung zu den Charakteren im Laufe der Serie ändert. Ich war zum Beispiels anfangs für Kirei und hab gedacht er sei der gute, bei Kiritsugu hatte ich mir gedacht ich hoffe der gewinnt nicht. Aber am Ende war ich dann für Kiritsugu und habe mir nur gedacht bitte Kirei stirb einfach. Ich habe mich auch riesig gefreut das Waver überlebt hat.

Im Moment bin ich gerade am Anfang des UBW Anime also bitte nicht spoilern.

Und kleiner Fun Fact ursprünglich war geplant die Fate Route umzusetzen von Ufotable statt UBW. Also halte ich es für möglich das die Fate Route doch noch mal richtig von Ufotable umgesetzt wird

shinji
Gast

„Ich war zum Beispiels anfangs für Kirei und hab gedacht er sei der gute, bei Kiritsugu hatte ich mir gedacht ich hoffe der gewinnt nicht. Aber am Ende war ich dann für Kiritsugu und habe mir nur gedacht bitte Kirei stirb einfach. Ich habe mich auch riesig gefreut das Waver überlebt hat.“
Krass!!!
Genau das Gleiche ging auch in mir vor. Kiritsugu war zum Schluss mit Waver/Alexander mein Liebling, aber Kirei empfand ich, wie er gespielt und gesprochen wurde, einfach als den geilsten Charakter von allen, auch wenn ich nicht wollte, dass er gewinnt ?
Der kam mir von Anfang an Suspekt vor und ich habe nie an diese, für ihn vorgezeichnete, Bilderbuchkarriere als Priester geglaubt.

Ich weiss jetzt nicht wie weit du UBW schon gesehen hast und will deshalb nichts spoilerndes sagen, sondern nur das hier:
Erwarte nicht zuviel von UBW, wenn dir Zero extrem gefallen hat… ?

@Jack: Frage..ist eine Fortsetzung nach der Fate Reihe (also allen 3 Routen) noch möglich oder wird die Geschichte hier enden?
Spinoffs wären für mein derzeitiges „Fate-Verständnis“ das Einzige, womit man in diesemUniversum noch etwas erzählen könnte..siehst du das ähnlich?

Jack
Gast

Das einzige Spiel, dass in der selben Timeline spielt und als Sequel in Frage kommt ist »Fate/hollow ataraxia« (spielt 6 Monate nach Fate/stay night). Sonst sind wirklich nur Spinoffs/Alternative Timelines möglich, wo höchstens bekannte Personen aus Fate/stay night vorkommen, oder auch auf Ereignisse von Fate/stay night Bezug genommen wird.

shinji
Gast

Okay ?

Noctus
Gast

Ich denke bei der Fate Reihe kann man soviel rausholen, dass eine Art Fortsetzung auf jedenfall möglich ist. Oder halt eine komplett neue Route wo einige Meister aus den vorherigen Kriegen gegeneinander antreten. Oder halt ne Route wo Shirou nicht von Kiritsugu gerettet wurde sondern von jemand anderen und Kiritsugu dann im 5ten Krieg aauch als Meister nochmal auftaucht und Shirou dann halt auch. Mit zum Beispiel 14 Meistern wäre cool also von jeder Klasse 2 und zum Beispiel dann Irisviel als Caster Servant wiederkommt und dann halt gegen Saber und Kiritsugu antritt wäre cool.

Wie gesagt komplett neue Routen sind durchaus möglich aber eine Fortsetzung ist denke ich kompliziert. Aber was ich gut finde dass es in der Serie die H Scenes nicht gibt, dass finde ich zerstört irgendwie die Visuals. Obwohl es ja vlt so eine Szene im 2ten Film geben soll.

Jack
Gast

»Mehr« ist nicht immer gleich besser. Guck dir nach ubw mal Fate/Apocrypha an. Dort gibt es 14 Meister/Servants und es ist ein wildes Durcheinander. Durch zu viele Charaktere leidet unter anderem auch die Zeit um die Figuren gut einzuführen und zu charakterisieren. Tode von Meister/Servants werden dadurch ziemlich egalisiert.

shinji
Gast

Also, ich würde ja Spinoffs zu Zero-Charakteren bevorzugen.
Zb. was Waver in der Zwischenzeit gemacht hat, Kirei und Gilgamesh, Ilyasviel, wie Zouken Matou die Strippen gezogen hat und Sakura und Shinji bei ihm aufgewachsen sind. Sowas halt…

„Mit zum Beispiel 14 Meistern wäre cool also von jeder Klasse 2“
Das sehe ich wie Jack.
Je mehr Charaktere auftauchen, desto weniger Zeit hat man, die tragenden Charaktere vorzustellen und Tode (der in dieser Serie mit ziemlicher Sicherheit geschehen und worauf die Spannung aufbaut) bewegend und nicht zu sinnlos inszenieren. Bei zu vielen Charakteren misst man dem Einzelnen nicht soviel Wert bei.
Apokrypha habe ich auch nicht gesehen, aber was ich darüber gelesen habe stimmt mich nicht positiv.
Zuviele Master und Servants: Saber of black/red und dazu noch Arturia und bei den anderen Klassen natürlich ebenso.
Da kann ich nicht mitfiebern, da weiss ich ja kaum auf wen ich mich konzentrieren soll ?

Bei Zero hat mich keine dieser Situationen teilnahmslos gelassen. Siehe Lancer und auch El Malloy der im falschen Glauben jetzt sicher zu sein kaltblütig und hinterrücks ermordet wurde oder auch Ryonosuke und Caster, die auch ihren Teil zur Stimmung beigetragen habeen, sowie Karya Matou schweres Schicksal mit Berserker und ganz besonders auch der Handlungsstrang von von Tokyomi Tohsaka.
Mein persönliches Highlight war aber die Konfrontation zwischen Kirei und Kiritsugu ganz zum Schlus, wenngleich ich auch die von Kiritsugu und El Malloy im Ernzbeinschloss geil fand.

Nichts wurde beiläufig erzählt, alles hatte eine ganz besondere Schwere für die Handlung, alles hatte hier Hand und Fuss und eine Bedeutung.
Ich habe aufgrund dieses Spannungsaufbau die Serie sehr intensiv miterlebt.
Eine Tragödie wie sie im Buche steht, in der ich zu jeder Sekunde mitgefühlt und mitgefiebert habe, die ohne ein richtigesHappyend ausgekommen ist, was auch ihren Reiz ausmacht.
Eine Geschichte die neben den großen Dramen aus der literarischen Vergangenheit bestehen könnte, würde sie genauso alt sein wie diese.
Fate/Zero war einfach ein Meisterwerk aus Gen Urobuchis Feder.

Noctus
Gast

Weiß nicht ob du es weißt aber Wavers Geschichte wird ja auch weiter erzählt. Er heißt später bloß anders. Er soll auch in UBW auftauchen aber wie gesagt bin erst am Anfang von UBW.

shinji
Gast

„Weiß nicht ob du es weißt aber Wavers Geschichte wird ja auch weiter erzählt.“
Nein, das wusste ich nicht ?
„Er heißt später bloß anders. Er soll auch in UBW auftauchen aber wie gesagt bin erst am Anfang von UBW.“
Dann wir können wir ja im Anschluss von UBW nochmal quatschen ?

Noctus
Gast

Waver heißt später Lord El-Melloi II, er hat also den Titel von Archibald übernommen. Es gibt auch ne Novel und Manga Reihe mit dem Namen Lord El-Melloi II Case Files, die soll glaube ich kurz vor Fate Stay/Night spielen.

Noctus
Gast

»Gibt es nicht, aber Peppermint will sich bald des Zero-Problems (im Handel nicht mehr erhältliche Volumes) annehmen, sagten sie vor ein paar Tagen in einem FB-Post.«

Wäre cool dann würde ich mir Zero wahrscheinlich auf Disc kaufen

Noctus
Gast

Aber wo mir immer noch die Tränen kommen ist das Finale von Zero wo Kiritsugu mit Shiroe draußen sitzt und sagt das er jetzt endlich in Frieden leben kann. Und dann noch das Outro dazu einfach perfekt.

shinji
Gast

Mich hat Lancers unerwarteter Tod am meisten geschockt. War schon echt krass wie unvorbereitet und grausam er verraten wurde, nachdem er sich seinem Master und Saber gegenüber so edel und loyal verhalten hat!
Tränen kamen mir allenfalls bei Alexanders Ende, weil er mein Lieblingsservant war und in einem Moment plötzlich seine ganze Welt, sein Ionian Hitaroi zusammenbricht, er alles verliert, aber sich trotzdem nocheinmal aufbäumt, um dem Tod mutig entgegenzutreten.
Gilgamesh war einfach viel zu OP mit seiner Äea…

Aber Kiritsgus und Shirous Moment war auch sehr rührend.

Noctus
Gast

Lancers Tod kam für mich auch sehr plötzlich anfangs hatte ich gedacht: Ok der letzte Kampf findet sicher zwischen Saber und Lancer statt und dann stirbt er als einer der ersten Servants. ja Rider sTod war traurig.

Noctus
Gast

Ich kann dir auch nur empfehlen die Drama CDs anzuhören, einfach mal nen bisschen googeln dann findet man die mit English Sub. Für manche muss man aber auch die Transalation seite öffnen und dann nebenbei lesen. Die geben noch etwas Hintergrundwissen oder erzählen kleine Geschichten, wie zum Beispiel Waver und Rider Taiga geholfen haben. Oder wie Irisviel und Kiritsugu sich das erste mal begenet sind

shinji
Gast

Kaum redet man darüber schon wird es veröffentlicht:
https://www.anime2you.de/news/215433/fate-zero-erscheint-als-komplettbox/

Fate/Zero kommt bald als Gesamtbox!

Jack
Gast

Vlt sollte man dir vorher den Wind aus den Segeln nehmen, bevor du nachher tot-unglücklich bist. In Ubw hat er nur einen kurzen Cameo-Auftritt. In Apocrypha kommt er übrigens auch vor, allerdings auch nur kurz.

shinji
Gast

Das wollte ich extra nicht sagen ?
Aber ich muss ehrlich gestehen, dass mir der Cameo nicht aufgefallen ist…
Ich dachte sogar er sei erst gar nicht bei UBW dabei!

Noctus
Gast

Ich weiß das er bei UBW nur kurz auftritt aber halt nicht wo. Aber das ist nicht schlimm, finde cool das er überhaupt auftritt

shinji
Gast

Ich glaube ich muss nochmal die disc rausholen und reinschauen, denn ich habe keinen Ahnung wann der Cameo gewesen ist…
Ich könnte es vermuten! Spielt er offensichtlich sich selbst?

Jack
Gast

Er spielt sich selber, jedoch ist er (natürlich) 10 Jahre älter geworden. Ich hab ihn ehrlich gesagt beim ersten Mal auch nicht erkannt.

Noctus
Gast

Er ist auch schwer zu erkennen muss man sagen. Bin wie gesagt erst am Anfang von UBW aber habe so mal nen Bild von ihm gesehen.

Noctus
Gast

Von UBW und Zero gibt es noch keine Gesamtausgabe oder?

shinji
Gast

„Er spielt sich selber, jedoch ist er (natürlich) 10 Jahre älter geworden.“
Wird er auch bei seinem Namen genannt, Waver Velvet?
Vermute mal nicht, sondern wie Noctus schon sagte bestimmt nach seinem neuen El Malloy Namen.

„Von UBW und Zero gibt es noch keine Gesamtausgabe oder?“
Gibt es nicht, aber Peppermint will sich bald des Zero-Problems (im Handel nicht mehr erhältliche Volumes) annehmen, sagten sie vor ein paar Tagen in einem FB-Post.