Disc-Release von »School-Live!« wieder verschoben

Wie KAZÉ heute bekanntgab, wird sich der deutsche Disc-Release von »School-Live!« erneut um einen Monat verzögern. Ursprünglich sollte die Veröffentlichung bereits am 13. März 2018 starten. Nach zwei Verschiebungen listete der KAZÉ zuletzt den 15. Juni 2018 als offiziellen Erscheinungstermin.

Nach der erneuten Verschiebung soll das erste Volume nun erst am 13. Juli 2018 in den Handel kommen. Dabei werden die ersten vier Folgen mit deutscher und japanischer Sprachausgabe geboten. Die weiteren Volumes erscheinen anschließend im Abstand von jeweils zwei Monaten.

Für die deutsche Sprachfassung beauftragte der Publisher das Studio Hamburger Synchron, das zuletzt an »Strike the Blood« gearbeitet hat. Details zu den deutschen Sprechern sind bisher noch nicht bekannt.

»School-Live!« wurde vom Studio Lerche (»Assassination Classroom«) produziert, bei dem Masaomi Andou (»Scum’s Wish«) als Regisseur fungierte. Das Drehbuch stammt von Norimitsu Kaihou (»Danganronpa 3«). Alle Episoden sind bereits mit deutschen Untertiteln bei Anime on Demand verfügbar.

Bei Amazon vorbestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 3 (DVD | Blu-ray)

Promo-Video:

Darum geht es:
Yuki Takeya ist ein echter Sonnenschein. Ihr Hündchen Toramaru hält sie immer auf Trapp. Mit ihren Freundinnen führt Yuki ein sorgloses und fröhliches Leben in der Freizeit und Schule. Doch jenseits dieser heilen Welt lauert das Grauen.

Quelle: KAZÉ

Kommentare

13 Kommentare und Antworten zu "Disc-Release von »School-Live!« wieder verschoben"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
dreambird1973
Gast

Also irgendwann ist auch mal gut mit den Verscheibungen. Kaze kann einen echt auf die Palme bringen. Wenn man bedenkt, das die weiteren Boxen eh immer nur im 2-monatigen Abstand kommen (wenn sie nicht auch wieder x mal verschoben werden), dann kann ich mir den Anime wohl erst Mitte nächstes Jahr gönnen, oder so… (und ja ich habe jetzt bewusst übertrieben).

KuroMandrake
Gast

Sei doch froh, das man es uns mitteilt, sie werden ihre Gründe haben, vielleicht sind die Japaner mit irgendwas nicht einverstanden, es kann alles sein…

Guts
Gast

Gewisse Publisher haben aber schon auffällig viele Verschiebungen, das wird sicher nicht an den Japanern liegen…

KuroMandrake
Gast

Es kann alles sein das sind auch nur Menschen, wie du und ich. Und Nein ich gehöre keinem Publisher an, falls du das fragst.

Guts
Gast

Aber dennoch sollten sich die betroffenen Publisher mal fragen was da ständig schief läuft. Bei einem Unternehmen welches Geld erwirtschaften muss und auch Mitarbeiter zu versorgen hat kann man sich mit »es sind ja nur Menschen« nicht rausreden. Kann ja nicht sein, dass sich über Jahre nichts ändert. Bei Kazé kann ich mir gut vorstellen, dass sie da überhaupt nicht großartig nachforschen, die Probleme eines gewissen Synchronstudios waren ihnen auch jahrelang egal.

Pata
Gast

Froh sein das man es uns mitteilt xDDD du hast ein echt gesunden optimismus. Das ist kaze ihr geschäft, das ist wohl das mindeste, sonst weis doch keiner noch wann was kommt.

Bloodx
Gast

Ich sag nur SAO Novell und Tokyopop.
3 oder 4 Jahre ( weis nicht mehr so genau schon zu lange her) ist der Band nicht erschienen und Tokyopop hat einen scheiß dazu gesagt. Und auch nachdem der erste Band mit Jahrelanger verschiebung dann doch erschienen ist, haben sie sich nicht genau dazu geäußert. Niemand weiß warum die Novell so stark verspätet kam und wo das Problem war.

Es ist zwar schön das KAZE das vorher schon sagt aber viel bringen tut uns das auch nichts und eine Begründung sucht man auch vergeblich. z.B. könnten die sagen: Lizensprobleme oder Produktionskomplikationen oder so. Das wäre wirklich mal hielfreich. Das die DVD sich verspätet sieht man sowieso am eigentlichen Realesdatum wenn bei Amazon oder im Geschäft keine DVD zu kaufen ist.

Verschiebungen sind scheiße, Definitiv! Eine Akündigung darüber das Mindeste aber nicht selbstverständlich und eine Begründung meist nicht vorhanden.

KuroMandrake
Gast

Schon mal nachgedacht, das sie aus vertraglichen Gründen nichts sagen dürfen?

KuroMandrake
Gast

Ja, habe ich und was ist daran so schlimm? Allen kann man es eh nicht recht machen, was bringt euch das, wenn ihr euch aufregt? Richtig gar nichts.

Guts
Gast

Bringt sehr wohl was, denn wenn die Fans Druck machen und ihnen die Verschiebungen auf den Keks gehen, würde ein ordentliches Unternehmen mal ein paar Hebel versuchen in Bewegung zu setzen, damit das nicht mehr so häufig vorkommt. Aber zu sagen, »ist halt so«, »können sie nichts für« etc. bringt nämlich erst recht nichts. Und wenn der Publisher keine (nachvollziehbaren) Gründe nennt, dann muss er eben damit leben, dass die Fans ihm das übel nehmen.

Mangabanger
Gast

Der Grund für die häufigen Verschiebungen ist die Community die das mit sich machen lässt.

KuroMandrake
Gast

Troll hm?

Italo Beat Boy
Gast

Auf Amazon ist noch immer der 15. Juni aufgelistet. Haben die wohl noch nicht mitbekommen, wie?