»Fairy Tail«: Neue Infos zum Disc-Release der Filme

Im kommenden Monat präsentiert KAZÉ Anime den Film »Fairy Tail: Dragon Cry« im Rahmen der »Anime Nights 2018«-Reihe erstmals mit deutscher Synchronisation in zahlreichen Kinos. Einige Monate später erscheinen beide »Fairy Tail«-Filme dann auch im Handel. Mittlerweile sind neue Details zum Disc-Release bekannt.

»Fairy Tail: Phoenix Priestess« kommt demnach voraussichtlich am 26. Oktober 2018 auf DVD und Blu-ray in den Handel. »Fairy Tail: Dragon Cry« folgt bereits einen Monat später, am 30. November 2018. Beide Filme erscheinen als Limited Edition mit einer UVP von 45,95 Euro für die Blu-ray und 39,95 Euro für die DVD. Welche Extras enthalten sein werden, steht noch nicht fest.

Für die deutsche Synchronisation wurden die Oxygen Sound Studios beauftragt, bei denen René Dawn-Claude (»Attack on Titan«) die Dialogregie übernimmt. Den deutschen Sprechercast findet ihr hier.

Serie bei Amazon bestellen:
>> Box 1 (DVD | Blu-ray)
>> Box 2 (DVD | Blu-ray)
>> Box 3 (DVD | Blu-ray)
>> Box 4 (DVD | Blu-ray)

Cover:

Quelle: KAZÉ

Kommentare

71 Kommentare und Antworten zu "»Fairy Tail«: Neue Infos zum Disc-Release der Filme"

avatar
Neueste Älteste
Carlie
Gast
Carlie

Uff, das ist aber ein stolzer Preis…

Chris
Gast
Chris

Will ja nichts sagen, aber immernoch günstiger als No Game No Life Zero :/ Je nach dem welche Extras es gibt, lohnt es sich evtl. auch

Sylv
Gast
Sylv

Auf den ersten Blick wirkt der Preis aber durchaus etwas befremdlich. 😉 Immerhin stimmt schonmal die Optik des Steelbooks.

Daniel
Gast
Daniel

Das sind keine Steelbooks sondern die Müllverpackung Steelcase alias FuturePak.

Sylv
Gast
Sylv

Ich muss zugeben, dass ich damit keine Erfahrung habe, Daniel. Sind diese sogenannten FuturePaks irgendwie qualitativ mäßig? Irgendwie dünn und instabil? Damit kenne ich mich nicht aus. Sah auf den ersten Blick wie ein stinknormales Steelbook aus. 😉

Carlie
Gast
Carlie

@ Sylv
ich glaube die Frage stellt hier fast jeder Mal (ich hatte sie auch schon gestellt 🤫).

Mir sagte man:
Der größte Unterschied ist der Rücken. Bei den Steelbooks hast du ein eigenes Mittelteil auf welchem der Schriftzug drauf ist, dieser befindet sich halt schön mittig. Ebenfalls sind Steelbooks eine eigene Marke aus Schweden oder der Schweiz (😋 eins von beiden, hab’s vergessen).
Bei den FPs hast du dieses Mittelteil nicht, die FP bestehen nur aus insgesamt zwei Teilen und sind am Rücken (also damit mein ich die schmale Seite) mit zwei Scharnieren aneinander befestigt, welche viele als unschön betrachten. Ebenfalls fällt dadurch der Schriftzug aus Platzmangel natürlich nicht genau in die Mitte, sondern den hat man dann zur Seite verschoben.
Kannst du dir zum Beispiel auf YouTube angucken wenn du z.B. „unboxing Digimon Tri deutsch“ anguckst. Die Digimon Tri Filme sind FPs, Steelbooks hast du zum Beispiel bei Toradora oder Clannad, kannst du dir auch dort anschauen.

Des Weiteren sagt man, dass die Steelbooks etwas unempfindlicher sind als FPs und vom Material hochwertiger sind. Ja, die SBs öffnen sich schöner und wirken auch etwas qualitativer, ich persönlich kann bis jetzt aber noch nicht beurteilen, dass die FPs eine schlechte Qualität haben. Einige erzählen auch, dass ihnen die Scharniere kaputt gegangen sind oder halt schnell Kratzer entstehen.

Sylv
Gast
Sylv

@Carlie: Danke. Das sind sehr willkommene Informationen. 🙂 Die Kritikpunkte an den FPs kann ich nun zu einem gewissen Maß nachvollziehen. Im Endeffekt sind sie also so eine Art SB light und kommen wohl nicht ganz an die optische Eleganz und Stabilität eines waschechten SBs heran. OK, diese Scharniere sind nicht unbedingt der Hammer ;), aber so an sich find ich das nicht weiter wild. Wenn es schön gestaltet ist, könnte ich damit sicher leben. Hab mir tatsächlich mal das Unboxing eines Digimon Tri FPs angeschaut. Das macht einen recht ordentlichen Eindruck, aber es wirkt auch zugegebenermaßen ein klein wenig empfindlich. ^^

chana
Gast
chana

@Carlie
Dass schnell Kratzer entstehen ist gut^^ meine hatten allesamt schon beim Auspacken feine Kratzer. Keine Ahnung woher die kommen.

Carlie
Gast
Carlie

Ich bin auch ehrlich gesagt stark am überlegen ob ich mir die LE von NGNL holen werde… 😕
hab’s momentan noch vorbestellt, aber werde es wahrscheinlich leider stornieren. Im Endeffekt kommt es mir auf den Film an und die ganzen Extras würde ich mir eh nur einmal anschauen und dann irgendwo verstauen, auch wenn die ganze Aufmachung echt schön ist. Aber dafür dann direkt 65€ ist einfach zu übertrieben.

Sylv
Gast
Sylv

@Carlie: Find ich gut, dass du kritisch bleibst. Ich bin auch nicht so der Fan von aufgepumpten Extras. Nur bei Figuren und beigelegten Artbooks könnte ich schwach werden, aber auch in diesem Fall nur wenn es außergewöhnlich schön ausschaut. 🙂

Fllay123
Gast
Fllay123

45€ für einen film , auf keinen fall .

Sylv
Gast
Sylv

Ich finds auf den ersten Blick auch ein bischen arg »putzig«. 😉

The Fairy
Gast
The Fairy

Naja da Fairy Tail mein Lieblingsanime ist und ich mich riesig freue würd ich jeden Preis bezahlen.

Chris
Gast
Chris

Die Cover gefallen mir, werden meine ersten Steelcases. Mal schauen ob an dem rumgejammer mit der Qualität was dran ist

Momoko
Gast
Momoko

Hast recht. Mir gefallen die auch. Lediglich dass der Schriftzug teilweise vom FSK überdeckt ist, ist unschön. Das hätte etwas anders gelöst werden können.

Guts
Gast
Guts

Das FSK-Zeichen ist ein Aufkleber, den man abziehen kann.

Sylv
Gast
Sylv

Bei der Optik stimme ich dir voll zu. Das linke Cover mit Natsu und Lucy finde ich auch total schön. Das sticht wundervoll hervor und folgt einem ausdrucksstarken und äußerst ästhetischen Look. Der Bildausschnitt ist supergut gewählt und bildet eine großartige Einheit mit dem Schriftzug. Top. 🙂

chana
Gast
chana

Bei dem Preis ist meine Erwartungshaltung an die Extras hoch 😉
Aber ich denke bei mir wird es die Standardvariante.

Mue
Gast
Mue

Wie sind die Filme eigentlich im Hinblick auf die Serie einzuordnen? Sollte man die komplette Serie vorher gesehen haben?

Kazan
Gast
Kazan

Fairy Tail: Phoenix Priestess ordnet man zwischen der ersten und zweiten Staffel (nach Episode 175) ein. Fairy Tail: Dragon Cry nach der zweiten Staffel.
Mann kann sich die Filme auch ohne die Serie zu kennen ansehen. Hat man vor sich die Serie noch anzusehen, sollte man warten (Spoilerarlarm), da in den Filmen Figuren vor kommen die erst im laufe der Serie dazu kommen.

Dynamite
Gast
Dynamite

Ernsthafte Spoiler haben die Filme nicht. Phoenix Priestess würd ich nach Folge 151 einordnen, aber Dragon Cry findet zu einem Zeitpunkt statt, den der Anime noch nicht erreicht hat, da wären einige neue Attacken und Fähigkeiten ein Spoiler.