»Gamers!«: Light Novel und Manga erscheinen auf Deutsch

Der deutsche Verlag Altraverse gab heute bekannt, dass man sich die Lizenz an Sekina Aois und Sabotens Light Novel »Gamers!« sowie an der gleichnamigen Manga-Adaption von Tsubasa Takahashi gesichert hat.

Die Light Novel und der Manga erscheinen ab dem 20. September zum Preis von 10,00 Euro beziehungsweise 7,00 Euro hierzulande im Handel. Weitere Details sind bislang noch nicht bekannt.

In Japan wird die Light-Novel-Reihe, die bereits zehn Bände umfasst, seit 2015 veröffentlicht, während die Manga-Adaption, die seit 2016 erscheint, bisher vier Bände zählt.

Eine Anime-Adaption wurde in der Sommer-Season 2017 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt und hierzulande bei Crunchyroll im Simulcast veröffentlicht.

Deutscher OmU-Clip zum Anime:

Handlung:
Keita Amanos einziges Charaktermerkmal ist seine Liebe für Videospiele. Da aber viele Menschen auf dieser Welt Videospiele lieben, ist seine Zuneigung zu Games eine Besonderheit, die nicht sonderlich besonders ist. Kurzum: Keito Amano ist ein Normalo, ein richtiger Stinknormalo. Umso erstaunlicher ist es, dass ihn das wunderschöne Schulidol Karen Tendou persönlich in den Game-Klub einlädt. Als Keita zögernd ihrer Einladung folgt, ist er sich nicht bewusst, dass er damit dem Chaos die Tür zu seinem Leben öffnet.

Quelle: Altraverse

Kommentare

16 Kommentare und Antworten zu "»Gamers!«: Light Novel und Manga erscheinen auf Deutsch"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Accelerator
Gast

Ich freue mich schon auf die LN ^^
Enlich gibt es seit langem wieder eine neue LN-Reihe auf dt.Boden ^^

Conangiga
Gast

YES! Jede weitere LN in Deutschland ist ein riesengroßer Fortschritt. Wird definitiv gekauft!
Auf den Manga werde ich aber (wahrscheinlich) verzichten.

Ingo
Gast

hallo dfas ist ja gut es git zuwenige light novel !! kann mir wer gute novel vorschlagen ? lese zurzeit die novel von sao warte auf 4 band !

alle novel die ich so finde sind BL *kotz*

Railgun
Gast

Wenn du des Englischen mächtig genug bist Empfehle ich die Monogatari Reihe, OreGairu für den RomCom Fan, Grimgar of Fantasy and Ash für Isekai/Fantasy Fans und dödel Comedy Fans dürften mit KonoSuba gut bedient sein oder natürlich die Haruhi Suzumiya Serie, mit einer Gottheit macht man nie was falsch oder? Aber eben gibt es alle nur auf Englisch, auf deutsch erscheinen leider echt zu wenige und wenn mal was kommt dann sowas unbrauchbares wie nun eben Gamers IMO. Da war der Anime ja schon die reinste Qual auch wenn ich nur 4 Folgen ausgehalten hab xD

Bloodx
Gast

Deutsche gibt es noch Accel World und Black Bullet Novell

Semih
Gast

Es ist super dass eine neue Light Novel nach deutschsprachigen Raum wieder geschafft hat und dieses Mal ist Gamers an der Reihe. Ich wusste es dass die Light Novel die Hauptreihe basiert. Ich werde Manga und Anime verzichten. Ich hole mir nur Light Novel. Das wird mein dritte Light Novel auf meinem Regal neben Sword Art Online und Accel World.

Saber
Gast

Aus der sicht Von den Leuten die Mangas/LN nur lesen wenn es die serie nicht auch dt. Gibt ist das schon irgendwie blöd da die den meisten inhalt kennen und der meiste spaß dadurch verloren geht , aber es ist wirklich gut das es jetzt eine LN reihe mehr sein wird auf deutsch

Paddy
Gast

Freue mich sehr über diese Ankündigung von altraverse. Endlich mal wieder eine deutschsprachige Veröffentlichung. Und GAMERS! ist ganz klar ein toller Kandidat. Den ANime, den man sic übrigens legal bei Crunchyroll ansehen kann, fand ich wirklich gut… gut im Sinne von er hat Spaß gemacht.

meisi1390
Gast

Jetzt kann ich mir mal die LN ergattern, den Anime hatte ich schon abgebrochen, weil der Protagonist (obwohl er gefühlt 14-15 Jahre alt ist) einfach Eiskalt von einer Frau gesprochen wird. Aber zum glück können Bücher nicht sprechen. ^^

Hamurator
Gast

Das passiert öfters als du denkst, auch im Deutschen. Son-Goku im Japanischen klingt übrigens wie eine ältere Dame. 😀

meisi1390
Gast

Mal So gesagt, wenn Kinder bis 10 oder 12 Jahren von Frauen gesprochen werden, geh ich da mit.
Aber wenn mir jemand erzählt, das ein männlicher 14 Jähriger von einer Frau gesprochen wird, dann ist das für mich ziemlich bescheiden.
Und über Goku, Ruffy Naruto brauchen wir nicht reden. Alle über 18 und keinen Stimmbruch, wir zwei von denen es geschafft haben überhaupt Nachwuchs in die Welt zu setzen als Eunuchen, ist mir ein Rätsel.