»Gintama« bald bei ProSieben MAXX

Der Free-TV-Sender ProSieben MAXX gab heute bekannt, dass man sich die Lizenz an der Anime-Serie »Gintama« gesichert hat und diese bald ins Programm aufnehmen wird.

Der Anime wird ab dem 13. August jeweils von Montag bis Freitag um 18:20 Uhr bei ProSieben MAXX zu sehen sein. Nach der TV-Ausstrahlung sind die einzelnen Episoden für jeweils 14 Tage in der Mediathek des Senders auf Abruf verfügbar.

Da »Gintama« den Sendeplatz von »Detektiv Conan« übernimmt, wird die Ausstrahlung der Krimi-Serie bis zum Start der neuen Episoden am 22. Oktober pausieren.

Die ersten 49 Episoden sowie beide Filme von »Gintama« sind bereits bei KSM Anime auf DVD und Blu-ray erhältlich.

Trailer:

Darum geht es in »Gintama«:
Das friedliche Leben in der Stadt Edo wird eines Tages von Aliens, den sogenannten Amantos zerstört. So findet man im Zeitalter der Samurai plötzlich einen technischen Fortschritt, wie er damals nie möglich gewesen wäre. Mit dem Auftauchen der Amanto sah man den Sinn in den Samurais nicht mehr und erteilte ein Schwertverbot. Nur noch wenige folgen dem Weg der Samurai, darunter auch Sakata Gintoki, welcher eine Agentur betreibt und Jobs für andere ausführt und die Jouishishi, eine Gruppierung aus Rebellen, welche sich den Amantos nicht beugen wollen.

Quelle: ProSieben MAXX

Kommentare

29 Kommentare und Antworten zu "»Gintama« bald bei ProSieben MAXX"

avatar
Neueste Älteste
Pata
Gast
Pata

Solangsam sollte KSM ihre preispolitik mit ihren 10-13folgen a 60-70€ überdenken. Den Kaze beweist mit ihren longtimer das es auch günstiger und massen tauglicher geht. Den unterstützung durch maxx haben beide!!!

wilko
Gast
wilko

Gut gesprochen. Ich seh das ganz genauso.

shinji
Gast
shinji

Bin auch absolut deiner Meinung!
Sehr viel runter werden sie aber nicht gehen, wenn man es dem Beispiel Hunter x Hunter gleichmacht.
Dort ist man bei der UVP 10€ runtergegangen auf 60€, angeboten wird es aber überall für 50€ (um den „GÜNSTIGER-EFFEKT“ zu haben. Macht KSM ja bei allen Produkten..naja..wers glaubt… 😏)

10€ ist zwar viel besser als nix, aber 50€ sind bei einer Langzeitserie immer noch nicht wirklich wenig (besonders wenn man die Kaze Beispiele zur Hand nimmt)

Peter der DC Fan
Gast
Peter der DC Fan

Bei Hunter x Hunter wird Maxx bestimmt seine Hände im Spiel haben aber ob es auch bei Gintama zählt, ist fraglich. Immerhin lief Gintama bei Animax On Demand. Maxx hätte sowas eher nicht geduldet, wenn Gintama für Maxx gemacht worden wäre. Das schadet, auch wenn es bei Animax wenig Anbieter gibt, die Exlusivität…

Animehater
Gast
Animehater

I like

Alex
Gast
Alex

Sind genau 49 Wochentage vom 13. August bist zum 22. Oktober. Passt also genau für die erste Staffel.

Flenz
Gast
Flenz

Da bin ich ja mal gespannt wie die Serie ankommen wird da ich die frühen Episoden eher zäh in erinnerung habe. Habe selber mehrere Anläufe gebraucht um reinzukommen und mittlerweile ist die Serie auch weit oben bei mir, doch der Weg dort hin war schwer…

Sylv
Gast
Sylv

Ah, dann wunderts mich nicht, dass ich beim ersten Versuch kläglich gescheitert bin. Vielleicht gebe ich eine zweite Chance. 🙂

Mangabanger
Gast
Mangabanger

Das ging mir lustigerweise genau so. Ich hab nur die ersten Folgen gesehen und dann abgebrochen. Im Nachhinein hab ich erfahren dass die ersten Folgen Filler sind.🤣

Sylv
Gast
Sylv

Sehr gut. Dann steh ich damit nicht so alleine da. 😉 Den Start der Serie empfinde ich als krass holprig, aber ich werde beim zweiten Versuch deutlich mehr Vernunft walten lassen. ^^

Sylv
Gast
Sylv

bzw. Geduld …

Flenz
Gast
Flenz

Soweit ich weiß hat nach 50 oder 60 Episoden der Direktor gewechselt und dann wurde die Umsetzung der Vorlage wohl besser… Mich selber haben die Gintama Filme und dann noch zwei geniale folgen die ich zufällig ausgesucht habe (202-203). Die meisten Openings sind übrigens auch ganz großartig =)

Sylv
Gast
Sylv

Eigentlich cool, dass es nach einer Zeit dann noch besser wird, aber ich finds echt etwas schade, dass die Zugänglichkeit sich eher zäh gestaltet. Ich gebe, wie bereits erwähnt, nicht auf. 😉 Danke für die Angabe der Highlightfolgen. Sind die Openings wegen der Musik so gut? 🙂

Flenz
Gast
Flenz

Genau, viele der Lieder treffen meinen Geschmack ;D. Ansehen werde ichs mir auf Maxx übrigens nicht, da ich bereits alles was auf dem deutschen Markt erschienen ist im Regal stehen habe.

Sylv
Gast
Sylv

Für mich ist das auch immer ein sehr großer Bonus, wenn die Musik mir sehr gut gefällt. Das kann dafür sorgen, dass ich mich einer Serie emotional noch wesentlich mehr öffne. Fühlt sich toll an, wenn das passiert. Umso empfindlicher reagiere ich, wenn die Musik für das Opening oder Ending zwischenzeitlich ausgetauscht wird und mir vielleicht nicht mehr ganz so zusagt. 😉 Das fällt mir dann nicht so leicht, eine leichte Enttäuschung zu verbergen.

So geht es mir mit Haikyu. Das gucke ich wahrscheinlich auch nicht mehr im TV. Wenn ich mal zufällig einschalten sollte, dann werd ich es nicht ausschalten, aber ich halte mich in diesem Fall auch an meine BDs.

shinji
Gast
shinji

Eine gute Nachricht und ich bedanke mich bei KSM für ihre Neuausrichtung in der Ausstrahlungspolitik 👏🏻👏🏻👏🏻

Man hat jetzt die ersten 49 Folgen synchronisiert.
Gintama gefällt mir..keine Frage, aber es ist schon ziemlich schwer reinzukommen und ich vermute, dass diese 49 Folgen nicht bei jedem ausreichen werden, um sie vollends von der Serie zu überzeugen!
Es braucht eine größere, deutsch synchronisierte Folgenanzahl, um die Leute zu capturen‼️
Also KSM behaltet das bitte immer Hinterkopf 👍🏻👏🏻😉

*Jammern auf hohem Niveau*
Ich habe bei Maxx irgendwie das Gefühl, dass alles auf einmal rausgehauen wird…
Sollte man sich nicht lieber ein bißchen Material aufsparen?
Es ist zwar schön, dass soviel Neues im TV gezeigt wird, aber wieso verschiesst man so viel Pulver schon im August?
Womöglich sind von den Publishern zukünftig aber auch mehr Neuproduktionen geplant (was natürlich fantastisch wäre) 🤔

Sylv
Gast
Sylv

Das finde ich schon ziemlich krass bzw. fordernd. Ich kam leider noch nicht rein und wenn nicht mal 49 Folgen ausreichen würden, um mich etwas mitzureißen, müsste ich mich doch fragen, ob sich der zeitliche Aufwand lohnen würde. Ich gucke bei einer zweiten Chance, bei der ich sicher gehen möchte, nichts zu verpassen, meistens so ca. 10 Folgen. Wenn es mich dann immer noch nicht kitzelt, dann schieb ich es erstmal auf die Seite, da die Auswahl bei Animes ja schlicht riesig ist. 😉 Ich hoffe ja, ich finde noch rein. Bei Naruto hoffe ich das auch. ^^ Manchmal ist ewas Geduld durchaus hilfreich. 49 Folgen würde ich aber wahrscheinlich nicht durchhalten, wenn es nicht zwischendurch hin und wieder ein bischen klicken würde.

Yoshi
Gast
Yoshi

Ja, da sollte man auch gar nicht um den heißen Brei reden und einfach sagen wie es ist: Wenn ein Anime über 50 Folgen (!) braucht um einen zu packen, dann ist es halt kein wirklich guter Anime. In der Zeit hast du mindestens zwei Staffeln anderer Animes gesehen, ohne sich durchquälen zu müssen, damit es vielleicht irgendwann mal sowas wie gut wird.

Timo
Gast
Timo

Eh würde es auch nicht mit deutscher Synchro gucken. Nimmt zu viel weg.
Das beiseite gestellt.
50 Folgen World Building, was ja schon krass ist, aber notwendig. Bzw. wirst du sehr viel später realisieren wie viel in den ersten Episoden viele foreshadowen (kein plan wie man das jetzt schreibt)
Ja es dauert seine Zeit bis man rein kommt. Werden dir viele Kern Fandom Mitglieder sagen, aber ist das alles World Building zum besseren verstehen.
Sehe es so.
Gintama ist eine Party wo du nicht eingeladen wurdest. Du kennst niemanden Du weißt absolut nichts. Mit der Zeit verstehst du die Welt, oder halt warum es diese Party gibt. Du freundest dich mit den Leuten/Charakteren an. Du lernst sie kennen. Deren Beziehungen, Hintergründe und vieles mehr. Aber nicht alles auf einmal. Ganz langsam step by step. Du wirst dich mit der Zeit wohl fühlen. Doch dann wird die Party sagen wir stimmungsvoller. Es passieren unterschiedlicher Events. Du lernst Sachen kennen die dir Leute verheimtlicht hatten. Oder das die ganze Party eigentlich nicht nur eine simple Party ist sondern sehr sehr viel mehr.

Außerdem liegt es auch am Stil von Gintama an sich.
Viele Serien, eigentlich fast alle. Nur wenige Aussnahmen sind so geschrieben das du das Ziel kennst. Also liegt der Fokus auf uns Leser damit wir ein Ziel bekommen. Beispielsweise One Piece. Du weißt am Ende den Schatz sehen. Du könntest theoretisch sagen »Fuck Off Charaktere will nur das Ende sehen« Wäre halt an sich ok denn du willst ja nur den Schatz sehen. Die Charaktere sind der Bonus. Du lernst sie erst dann kennen. Es zeigt etwas was Leser wollen, also ein Ziel.
Detektiv Conan, du weißt einfach das er die Organisation besiegen wird, oder es kommt ein Plot Twist. Aber hey du weißt so ziemlich was passierent wird. Naruto ebenfalls. Viele Serien legen das Ziel klar da, weshalb es einfach sein kann diese zu folgen.
Gintama hingegen ist wie oben erwähnt mehr wie eine Party wo man einfach ungeladen hingeht.
Dir wird nicht gesagt was passieren wird. Oder was die Charakter machen wollen. Wie halt Ruffy »Ich will Piraten König werden«. Du wirst das nicht finden. Die Charaktere fokussieren sich auf das jetzt und hier. Und es wird der Fokus auf die Charaktere gelegt. Nicht auf uns. Wir sind Gäste dieser Welt. Wir dürfen mit Ihnen alles erleben. Wir lachen, heulen, fühlen, schreien mit Ihnen.
Und alles was sich dann in dieser Zeit eintwickelt, alles wird ein Teil von dir. Ein Comedy-Satz kann so viel Moral enthalten.
Das macht Gintama so einzigartig.

paduuul
Gast
paduuul

Großes Kino, dein Schreibstil! Hut ab, Daumen hoch!

Sylv
Gast
Sylv

@Yoshi: Ich bin mir noch nicht so sicher, ob ich das schon so stark kategorisieren möchte. Meistens komme ich zum Schluss, dass es einfach nicht für mich gemacht wurde, wenn ich keinen Zugang finde. Ich komme aktuell z.B. noch zu keiner richtigen Bewertung des Animes. War mir beim ersten Anlauf zu schräg und eventuell war ich zu ungeduldig und hatte nicht damit gerechnet, dass man mich so wenig an die Hand nimmt.

@Timo: Dein Text gefällt mir. Er ist eine schöne Einladung, sich nochmal auf das Ganze einzulassen. Eine gute Mischung aus optimistischer Analyse und herausforderndem Trigger. 😉 Gar nicht schlecht. ^^ Mir kann auch der Ansatz gefallen, dass der Weg das Ziel ist. Macht mir im Grunde einen riesigen Spaß schrittweise näher an Charaktere heranzukommen. Ich geb wegen einer kleinen Hürde mal noch nicht auf. Ich dank dir für die Motivation. So kommt das zumindest bei mir an. 🙂

Dennis Tilmann
Gast
Dennis Tilmann

Ich hatte zB damals Schwierigkeiten gehabt, Psycho Pass zu verstehen, ich wurde was Story und Charaktere betrifft, ins kalte Wasser geworfen. Bzw hab ich weder kapiert um was es genau ging und genau da setzt der Triggerpoint ein! Ab da wollte ich wissen, was es mit der Story auf sich hat etc. Und muss sagen das Psycho Pass ein geradezu idealer Anime ist, wenn man sich mit Moral und Ethik beschäftigt. Der Anime spiegelt gewissermaßen unsere Gesellschafft sehr gut wieder. Achtung eventueller mini Spoiler (so fern man es als Spoiler bezeichnen kann)

Um den Anime vereinfacht zu erklären: Es geht um eine künstliche Intelligenz kurz Sibyl System genannt, dieses System entscheidet wer ein latenter Verbrecher ist und wer nicht und dann gibt es noch das Amt für öffentliche Sicherheit, die im Namen von Sibyl latente Verbrecher verhaften oder Töten, je nach gemessenen Psycho Pass Grad. Selbst wenn laut Sibyl jemand ein latenter Verbrecher ist, obwohl diese Person unschuldig ist, kann es passieren, dass diese Person verhaftet oder getötet wird und genau das regt zum Nachdenken bei diesem Anime an: Moral, Ethik oder Wertvorstellungen. Um zurück zum Vergleich mit unserer Gesellschafft zu kommen: Das Sibyl System ist nichts weiter als ein heuchlerisches System und genau DAS spiegelt unsere Gesellschafft wieder, denn unsere Gesellschafft besteht (leider) zu 99% von Heuchlern.

Meine Empfehlung an die gesamte Anime Community gebt dem Anime eine Chance, auch wenn einige von euch, (so wie ich früher) den Anime als zu komplex empfunden habt. Nach ein paar Anläufen, klappts😉. Hier noch meine Persönliche Meinung hierzu: Vor allem Staffel 1 ist es wert zu schauen. Die 2te Staffel ist so lala. Aber alles in allem eine 9 von 10 (eigentlich sogar 10 von 10) bei mir nur 9 von 10 Punkten, da die erste Staffel wesentlich epischer war als Staffel 2(kleiner Disclaimer, das ist jetzt nur meine persönliche Bewertung) Aber objektiv gesehen, ein Must-watch Titel der es auf jeden Fall wert ist geschaut zu werden!😊 Viel Spaß beim Schauen^^

Sylv
Gast
Sylv

@Dennis: Probleme beim Verstehen hatte ich relativ selten. Es gab ein paar merkwürdige Animes, bei denen ich mir tendenziell unsicher war, was sie genau aussagen sollten. Recht sonderbar fand ich z.B. Serial Experiments Lain oder Nenon Genesis Evangelion. Psycho Pass klingt superinteressant. Ich hab mal bei Wiki reingelesen und bin von der Prämisse ziemlich angetan. Das käme sicher einzig und allein auf meine Laune an. Für sowas muss ich in einer bestimmten Stimmung sein. War z.B. auch bei Death Note so. An manchen Tagen lag mir das blendend und an anderen nervte es mich auch mal ein klein wenig. War immer etwas davon abhängig, wie mein Stresslevel aussah. ^^

Danke für den Tipp. Landet in meiner Auscheck-Liste.