»Higurashi«: Einblicke in die deutschen Synchronaufnahmen

Seit dem 29. Juni 2018 veröffentlicht AniMoon die Serie »Higurashi« mit deutscher Sprachfassung auf DVD und Blu-ray. Um den Fans einen kleinen Einblick in die Synchronaufnahmen zu präsentieren, hat das zuständige Synchronstudio Kölnsynchron nun zwei Clips auf Facebook veröffentlicht, die ihr euch unten im Artikel ansehen könnt.

Die erste Staffel von »Higurashi« kommt in einer limitierten Steelcase-Edition in den Handel. Das erste Volume beinhaltet neben den ersten vier Episoden zudem eine PET Wende-O-Card, eine 16 cm große Metall-Machete sowie einen Hartkarton-Sammelschuber, der Platz für alle sechs Volumes bietet. Das zweite Volume erscheint am 27. Juli 2018.

Die deutsche Fassung entsteht bei Kölnsynchron (»Usagi Drop«) unter der Regie von Daniel Käser (»DanMachi«). Die Sprecher findet ihr hier im Überblick. AniMoon hat sich zudem bereits die Lizenz an der zweiten Staffel sowie an der Sequel-OVA-Reihe gesichert.

Bei Amazon bestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 (DVD | Blu-ray)

>> Zum AniMoon-Shop

Clip 1:

Clip 2:

Quelle: KÖLNSYNCHRON

Kommentare

11 Kommentare und Antworten zu "»Higurashi«: Einblicke in die deutschen Synchronaufnahmen"

avatar
Neueste Älteste
Yuuka
Gast
Yuuka

Cast überzeugt leider nicht wirklich… Ich hätte mir gewünscht, dass man mehr unbekannte, neue talente im Raum NRW fördern würde…

Haku
Gast
Haku

Da sind doch einige unbekanntere Talente dabei… Man sollte aber nicht gleich ne Billigsynchro nur aus No-Names machen.

Nyan-Kun
Gast
Nyan-Kun

Hat man doch. Schau dir den Cast doch mal genauer an. Bis auf ein paar Bekannte Leute durchaus frische und unverbrauchte Leute aus dem NRW Raum.

Yuuka
Gast
Yuuka

Wer soll denn bitte da unverbraucht sein außer Helen Blaschke, die keine NRWlerin ist?

dreambird1973
Gast
dreambird1973

Es kommt nicht darauf an, ob da welche sind, die bekannt sind, oder nicht. Es geht einzig und allein darum, ob sie einen guten Job machen. Und das scheint mir doch einigermassen der Fall zu sein.

Daniel
Gast
Daniel

So siehts aus. Cast ist in meinen Augen schlecht.

Bloodx
Gast
Bloodx

Bekannte Sprecherin aus Yosuga no Sora, sie macht ihre Sache wieder sehr gut, ich mag ihre Stimme.

Chrono
Gast
Chrono

Naja, ziemlich ausgelutscht. Da könnte man auch gleich Rieke Werner nehmen.

Lou
Gast
Lou

Der Ausgleich mit bekannteren Sprechern kommt ja erst später mit Mingues, Pietermann und co.
Ich finde die Besetzung sehr frisch und gut besetzt.

Yuuka
Gast
Yuuka

Mingues und Pietermann waren erst letztens die HR bei Project Itoh. Also auch nicht wirklich frisch.

8149
Gast
8149

Ach du meine Güte! Ist jetzt jede Person die in den letzten 5 Jahren irgendeine Anime-Rolle gesprochen hat, gleich unfrisch?! In eurer nebligen Welt will ich nicht leben.