AT&T wird alleiniger Besitzer von Crunchyroll-Mutterkonzern Otter Media

Der US-amerikanische Telekommunikationsgroßkonzern AT&T gab vor Kurzem bekannt, dass man alle Anteile an Otter Media erworben hat. Damit ist man nun der alleinige Besitzer des Konzerns, dem unter anderem auch der Anime-Streamingdienst Crunchyroll untersteht.

Schon seit vier Jahren teilte sich AT&T mit The Chernin Group die Eigentumsrechte an Otter Media. Wie viel der US-Konzern nun gezahlt hat, um alleiniger Eigentümer zu werden, ist nicht bekannt. Laut New York Times gehen Analysten aber davon aus, dass der Preis über eine Milliarde US-Dollar betragen haben muss.

Zu Otter Media gehört neben Ellation – dem Unternehmen, unter dem Crunchyroll eingruppiert ist – auch FullScreen. Diese wiederum sind für RoosterTeeth verantwortlich – eine in Gaming-Kreisen sehr bekannte Video-Produktionsfirma.

Ob und wie sich diese Transaktion auf die Zukunft von Crunchyroll auswirken wird, ist noch nicht abzusehen. Allerdings wird der CEO von Otter Media, Tony Goncalves, weiterhin seine Position beibehalten, während das Unternehmen bei AT&T in die WarnerMedia-Division integriert wird.

Quelle: AT&T, New York Times

Kommentare (BETA)

5 Kommentare und Antworten zu "AT&T wird alleiniger Besitzer von Crunchyroll-Mutterkonzern Otter Media"

avatar
Neueste Älteste
Guts
Gast
Guts

TimeWarner gibt es nicht mehr, die heißen jetzt Warner Media.

hansi
Gast
hansi

Der Anfang vom Ende 🙁