»Drachenflieger: Hisone und Masotan« ab sofort bei Netflix

Bereits seit einiger Zeit ist bekannt, dass Netflix die Anime-Serie »Drachenflieger: Hisone und Masotan« (»Hisone to Maso-tan«) hierzulande veröffentlichen wird. Mittlerweile stellt der VoD-Anbieter alle zwölf Episoden mit deutscher und japanischer Sprachausgabe auf Abruf bereit.

Der Anime entstand im Studio BONES unter der Regie von Hiroshi Kobayashi (»Kiznaiver«). Yoshiyuki Ito (»Space Dandy«) war dabei für das Charakterdesign verantwortlich, während Taisei Iwasaki (»Blood Blockade Battlefront«) die Musik komponierte.

»Drachenflieger: Hisone und Masotan« erzählt eine herzerwärmende Geschichte von Drachen, die von Japans Air-Self-Defence-Force und ihren Rookie-Piloten gezähmt wurden.

>> Zur Serie bei Netflix

Deutscher Trailer:

Darum geht es:
Als Neuling der Streitkräfte in der Luftverteidigung Japans wird Hisone Amakasu von einem am Gifu-Luftstützpunkt versteckten Drachen als dessen Pilotin ausgewählt.

Quelle: Netflix

Kommentare

4 Kommentare und Antworten zu "»Drachenflieger: Hisone und Masotan« ab sofort bei Netflix"

avatar
Neueste Älteste
dreambird1973
Gast
dreambird1973

Waren das nicht 13 Folgen??

Zwenti
Gast
Zwenti

Die Synchronstimme der Hauptprotagonistin ist schrecklich. Die hält krampfhaft die ganze Zeit eine Tonlage und versucht jünger zu wirken als sie ist. Furchtbar dieses monotone Geschwafel. Nach einiger Zeit klingeln einem da die Ohren. Ansonsten ein witziger und kurzweiliger Anime.

Guts
Gast
Guts

Ist die Regie von SWORDGAI The Animation, was erwartest du also. Verstehe nicht, warum sich VSI plötzlich nur noch so wenig Mühe bei Anime gibt, also jedenfalls Anime, die wie Anime aussehen. Bei Anime, die wie Cartoons aussehen, klappt es komischerweise wieder wunderbar ¯\_(ツ)_/¯