»Death Note«: Cover der ersten OVA enthüllt

Bereits vor einigen Wochen gab der Publisher KAZÉ bekannt, dass man sich die Lizenz an der zweiteiligen OVA zu »Death Note«, die den Titel »Death Note: ReLight« trägt, gesichert hat und diese demnächst auf DVD und Blu-ray veröffentlichen wird. Nun wurde das Cover der ersten OVA enthüllt.

Die erste OVA-Episode mit dem Titel »Visions of a God« wird ab dem 15. März 2019 im Handel erhältlich sein. Die UVP beträgt 23,99 Euro für die DVD und 29,99 Euro für die Blu-ray. Wann die zweite OVA-Episode erscheint, steht derzeit noch nicht fest.

Beide OVA-Episoden fassen die komplette Serie zusammen und beinhalten auch zusätzliche Szenen.

Bei Amazon vorbestellen:
>> OVA 1 (DVD | Blu-ray)
>> Box 1 (DVD | Blu-ray)
>> Box 2 (DVD)

Cover:

Handlung:
Der überdurchschnittlich intelligente Highschool-Schüler Light Yagami findet eines Tages ein Notizbuch (Death Note), mit dessen Hilfe er jeden beliebigen Menschen umbringen kann. Er braucht nur den Namen seines Opfers in das Buch schreiben. Anfangs benutzt er das Buch, um Kriminelle zur Strecke zu bringen, nach und nach aber immer mehr, um die Welt nach seinen Vorstellungen zu formen. Das ruft den jungen Meisterdetektiv »L« auf den Plan. Da man, um jemanden zu töten, den realen Namen der Person benötigt, ist »L« gezwungen, den Verursacher der mysteriösen Morde zu finden, bevor dieser seine Identität aufdeckt und ihn womöglich auslöscht. Ein spannendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt.

Quelle: Amazon

Kommentare

3 Kommentare und Antworten zu "»Death Note«: Cover der ersten OVA enthüllt"

avatar
Neueste Älteste
Levi
Gast
Levi

Warum erscheinen die OVA’S einzeln auf DVD und Blu-ray Disc?

shinji
Gast
shinji

Das habe ich mich auch gefragt.
Einfach in die neue BD Vö rein und 20€ mehr verlangen…
Die Publisher scheinen aber zu denken, man habe unendlich viel Platz zu Hause!

8149
Gast
8149

Es gibt Kundschaft, die will nicht für (ihrer Meinung nach unnötige) Compilation-Filme mehr bezahlen müssen. DVD-Version müsste trotzdem alleine erscheinen, da die DVD-Boxen schon lange draußen sind.