»Girly Air Force«: Anzahl der Episoden bekannt

Auf der offiziellen Webseite des »Girly Air Force«-Animes, der derzeit im japanischen Fernsehen und hierzulande bei Crunchyroll gezeigt wird, wurde heute bekannt gegeben, dass die Serie aus insgesamt zwölf Episoden bestehen wird.

Der Anime entsteht im Studio Satelight unter der Regie von Katsumi Ono (»Yu-Gi-Oh! 5D’s«). Shingo Nagai (»WorldEnd«, »New Game!«) ist für das Skript zuständig, während Tōru Imanishi (»WorldEnd«) die Original-Charakterdesigns von Asagi Tōsaka animiert. I’ve Sound (»A Certain Magical Index«) komponiert die Musik.

Der Opening-Song, der den Titel »Break the Blue« trägt, wird von der Band »Run Girls, Run!«, die zuvor bereits für das Opening von »Death March to The Parallel World Rhapsody« verantwortlich war, beigesteuert. Der Ending-Song »Colorful☆Wing« wird von den Synchronsprechern Yūka Morishima, Hitomi Ohwada und Shiori Izawa gesungen.

Die bisher achtteilige Light-Novel-Reihe erscheint seit 2014 unter Kadokawas »Dengeki Bunko«-Label in Japan. Die Anime-Adaption wird seit gestern im japanischen Fernsehen ausgestrahlt.

>> Zur Serie bei Crunchyroll

Trailer:

Japanische Sprecher:
Charakter Synchronsprecher
Kei Narutani Ryouta Osaka (Sadao Maō/Demon King Satan, The Devil is a Part-Timer!)
Gripen Yuuka Morishima (Otome Morishima, Wake Up, Girls! New Chapter)
Eagle Hitomi Ohwada (Ayano Hanesaki, Hanebado!)
Phantom Shiori Izawa (Nanachi, Made in Abyss)
Song Min Hoa Lynn (Lisesharte Atismata, Undefeated Bahamut Chronicle)

Darum geht es:
In der Geschichte der Light Novel erscheinen plötzlich mysteriöse fliegende Kreaturen, die als Zali bekannt sind. Um die Kreaturen zu bekämpfen, kreiert die Menschheit ein Kampfflugzeug namens »Daughters« sowie den automatischen Kampfmechanismus »Anima«, der wie menschliche Mädchen geformt ist. Die Handlung dreht sich um einen jungen Mann namens Kei Narutani, der sich danach sehnt, in den Himmel zu fliegen, sowie um die Anima Guripen, die als Trumpfkarte der Menschheit gelten.

Quelle: ANN

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar