Netflix: Neues Visual zum »ULTRAMAN«-Anime

Auf der offiziellen Webseite von »ULTRAMAN« wurde vor Kurzem ein neues Visual zur kommenden Anime-Adaption von Eiichi Shimizu und Tomohiro Shimoguchis Manga-Reihe veröffentlicht, das ihr euch weiter unten im Artikel ansehen könnt. Zudem wurde bekannt gegeben, dass die Serie aus insgesamt 13 Episoden bestehen wird.

Der Anime entsteht beim Studio Production I.G in Kooperation mit Sola Digital Arts unter der Regie von Keni Kamiyama (»Ghost in the Shell: Stand Alone Complex«) und Shinji Aramaki (»Appleseed«). Nobuko Toda (»One Week Friends«) und Kazuma Jinnouchi (»Busou Shinki: Moon Angel«) sind für die Musik zuständig.

Der »ULTRAMAN«-Manga erscheint hierzulande bei TOKYOPOP. Der Anime startet am 1. April weltweit bei Netflix.

>> Manga bei Amazon bestellen

Visual:

Handlung:
Seit den Ereignissen um Ultraman sind bereits einige Jahre vergangen und der legendäre »Gigant des Lichts« ist inzwischen nicht mehr als eine Erinnerung. Viele glauben, dass er zurück in seine Heimat gereist ist, nachdem er die Alieninvasion auf der Erde bekämpft hatte. Doch Shinjiro Hayata, der Sohn des ersten Ultraman Shin Hayata, entdeckt plötzlich, dass auch er Fähigkeiten besitzt, die einst sein Vater besaß. Als neuer Ultraman stellt er sich einer neuen Alienbedrohung.

Quelle: pKjd

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar