»UQ Holder!« ab heute bei ProSieben MAXX + Synchro-Clip

Anime-Nachschub bei ProSieben MAXX: Der Free-TV-Sender nimmt heute die Serie »UQ Holder!« in sein Programm auf und zeigt diese fortan jeden Freitag um 22:40 Uhr. Passend dazu wurde nun auch ein neuer Clip veröffentlicht, den ihr weiter unten findet.

Das erste DVD- und Blu-ray-Volume erscheint voraussichtlich am 22. Februar 2019 im Handel. Dabei werden die ersten sechs Episoden mit deutscher und japanischer Sprachausgabe geboten. Das zweite Volume folgt am 26. April 2019.

Werbung

Für die deutsche Synchronisation wurden die K13 Studios aus Berlin (»Sherazade: The Untold Stories«) beauftragt. Den Sprechercast findet ihr hier im Überblick.

»UQ Holder!« lief in der Herbst-Season 2017 bei WAKANIM im Simulcast und ist dort nach wie vor mit deutschen Untertiteln verfügbar. Zudem bieten wir euch alle Episoden kostenlos auf Abruf an.

>> Zur Serie bei Anime2You
>> Zur Serie bei WAKANIM

Bei Amazon vorbestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 (DVD | Blu-ray)

Deutscher Clip:

Handlung:
Nachdem er sein ganzes Leben in einer ruhigen, friedlichen Stadt auf dem Land verbracht hat, träumt Tota Konoe nur von einer Sache: in die Hauptstadt zu ziehen und berühmt zu werden. Dazu muss er aber zuerst seine Pflegemutter und Lehrerin Yukihime besiegen, die eine erfahrene Magierin ist. Gerade als er mit zwei seiner engsten Freunde gegen sie kämpft, taucht plötzlich ein Kopfgeldjäger auf und stört den Frieden des Dorfes… Dies ist eine Geschichte über eine Gruppe richtiger Draufgänger!

Quelle: peppermint anime / ProSieben MAXX

Kommentare

20 Kommentare und Antworten zu "»UQ Holder!« ab heute bei ProSieben MAXX + Synchro-Clip"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Nyan-Kun
Gast
Nyan-Kun

Hab gedacht, dass die Zeiten, wo man immer die japanischen Suffixe 1-zu-1 übernimmt vorbei wären. Tom Raczko klingt mir da auch noch eine Spur zu schrill. Macht für mich den Charakter für meinen Geschmack sogar noch platter als er eigentlich ist.

Patrick
Gast
Patrick

Suffixe 1 zu 1 drinzulassen zeugt für mich von Unsicherheit bzw mangelnder Kompetenz der Verantwortlichen. Schade dass da Peppermint keine Vorgaben macht.

Und ja, Raczko spricht (erneut) viel zu künstlich.

Enno43
Gast
Enno43

Ist bei dem Charakter von Kuromaru Tokisaka genauso der im deutschen von Vincent Borko gesprochen wird.

Und wenn man sich die Japanische Fassung anhört, wird der Charakter Kuromaru im Japanischen von Yūki Hirose gesprochen, was besser passt da der Charakter schon sehr weiblich ausschaut.

Das wird echt komisch bei der Folge 6 »Kuromarus dunkle Tage« werden wo er sich als Mädchen bzw als seine eigene Schwester ausgibt und mit Tota auf ein Date geht.

Nadjenka
Gast
Nadjenka

war echt nicht gut dieser Anime.

OniDestiny
Gast
OniDestiny

Schon wieder diese »Kun« und »Chan«, sachen. Ich finde, dass es extrem stört, auch wenn man es im japanischen so macht. Auf Deutsch muss das nicht sein.

Gigi
Gast
Gigi

Da kannst du dich bei den fanatischen Japan Fans/Anhängern bedanken, die schieben ja immer gleich ne Welle wenn etwas nicht richtig übersetzt wird, oder die Namen falsch ausgesprochen werden.

Guts
Gast
Guts

Du meinst die, die sich eine Synchro eh nie anschauen sondern nur OmU?

Ich glaube es gab irgendwo mal eine Umfrage, da war das Ergebnis dann doch nicht mehr so deutlich.

Gigi
Gast
Gigi

Gerade die OMU Schauer sind das beste Beispiel, die beschweren sich doch schon über die Synchro und was weiß ich noch alles, sobald ein Anime lizenziert wurde(nicht alle aber die meisten).
Weil wenn ich nur OMU Schauer bin, würde mich ein deutscher Dub nicht die Bohne interessieren.
Naja es gibt ja auch Kandidaten die bei einen Französischen Anime ne Japanische Synchro wollen, weil der Ghettoslang auf Französisch sich unnatürlich anhört und nur auf Japanisch authentischer rüberkommt. Sowas hat für mich nichts mehr mit OMU schauer zu tun, das ist für mich nur eine extreme Fixierung auf die japanische sprache. Da richtige OMU schauer immer den Originalton bevorzugen.

shinji
Gast
shinji

Fans die ua die teilweise grauenhaften Inuyasha-Filmsynchros gefeiert haben? 😁

Ich finde die japanischen Suffixe im deutschen auch schön, aber nicht jedes mal und bei wirklich JEDEM Namen.
Das ist auch für mich viiiiel zu übertrieben…
Da sollte es einen vernünftigen Mittelweg geben!

Nyan-Kun
Gast
Nyan-Kun

Wenn es zumindest durchdacht wäre könnte ich auch irgendwie damit leben. Hier in dem Fall wirkt es so als hätte der Dialogbuchautor das ganze alles stupide übernommen und im Gegensatz zu anderen Fällen kommen die Suffixe hier besonders penetrant rüber.

Da kann ich mich der Meinung von René Dawn-Claude nur anschließen, dass das in dem Ausmaße im deutschen einfach nur albern klingt und alles andere als natürlich.

Molina
Gast
Molina

Du findest die japanischen Suffixe im deutschen auch schön, aber nicht jedesmal? Häääh?
Und wie soll man einen Mittelweg finden? Nur jeder zweite Name hat ein Suffix oder wie?

shinji
Gast
shinji

@Molina:
wie ichs geschrieben habe.
Nicht jedes mal bei jedem Namen kun chan sama anhängen.
Aber ab und zu mal ein „San“ oder „Chan“ finde ich gut.
Im Deutschen ist zb der Suffix „San“ sehr bekannt und auch nicht so befremdlich, wie zb ein „Sama“ sein kann.
Das „San“ kann man deswegen mMn öfter benutzen, ohne, dass es merkwürdig klingt.
Am besten passt es, wenn man ehrliche Zuneigung dadurch ausdrücken, aber wie gesagt nicht inflationär bei jeder Namensnennung (das meinte ich damit)

Gigi
Gast
Gigi

Das kommt daher, das sie sozusagen mit der Synchro aufgewachsen sind. Und sie es von Anfang an kennen, da kann dann die Synchro noch so schlecht sein aber deren Schlussfolgerungen ist einfach das es die beste ist. Und alles was natürlich neu ist, ist natürlich automatisch schlecht, wie das Thema früher war alles anders und besser, das stimmt nicht früher war auch nicht alles gut nur verdrängen das viele oft.^^

Ich muss die Japanischen Suffixe auch nicht gerade drin haben, besonders bei dem Wort Onichan usw. kräuseln sich bei mir die Nägel nach hinten.

Oli
Gast
Oli

Und wieder ein Anime der durch die Erhöhung der Geschwindigkeit auf ProSieben MAXX kaputt gemacht wird.

Alvin
Gast
Alvin

Was meinst du?

shinji
Gast
shinji

Erhöhung der Geschwindigkeit???

Oli
Gast
Oli

Stell dir vor aus einer 25 Minuten Folge werden 24 Minuten durch Erhöhung der Frames per Second, und Peppermint Anime benutzt eine richtig billige Methode dafür. Durch deren Methode wird das Audio beschädigt, und das Bild ruckelt leicht und ist nicht konstant flüssig. Beim Audio hört man vor allem bei normalen Dialogen dass Buchstaben verschluckt werden, dadurch klingt es manchmal so als würden die Personen nuscheln(mit Kopfhörern besonders stark wahrnehmbar).
Ja ich weiß jammern auf höchstem Niveau.

shinji
Gast
shinji

Ach, du meinst den speed-up!
Das ist mir gestern nicht wirklich aufgefallen.
Meistens fällt es erst auf, wenn ich mich darauf konzentriere, aber gestern wars nicht so ^^
Ist das dann auf der DVD auch so?
Ich kaufe ja nur noch BD und weiss es jetzt nicht genau

Oli
Gast
Oli

Bei Serien ist das auf der DVD nicht vorhanden. Dort wird eine normale PAL-Konvertierung angewandt. Also ohne «speed up«.

japanischer Glotzfrosch
Gast
japanischer Glotzfrosch

Das ist auch bei Haikyuu so, wenn man es auf Amazon guckt. Grausam sowas aber naja fdafür gibt es Disks.