Kadokawa-Produzent spricht über mögliche neue Staffeln

Junichiro Tamura, Anime-Produzent des japanischen Unternehmens Kadokawa, der unter anderem an Serien wie »KonoSuba«, »Re:Zero«, »Overlord« und »Haruhi Suzumiya« gearbeitet hat und derzeit an »The Rising of the Shield Hero« mitwirkt, hielt vor Kurzem ein AMA (Ask Me Anything) auf Reddit ab, bei dem die Fans diverse Fragen stellen konnten.

Unter anderem kam dabei die Frage auf, wie die Chancen auf eine zweite Staffel von »The Rising of the Shield Hero« stehen. Tamura antwortete, dass die Beliebtheit der Anime-Umsetzung vor allem in Übersee seine Erwartungen bei weitem übertroffen hat und es mit genug Unterstützung der Fans definitiv eine zweite Staffel geben wird. Zudem merkte er an, dass Kadokawa die Reihe gerne komplett animieren würde und der Anime mit dem »Übersee-Markt im Hinterkopf« produziert wurde.

Auf die Frage, wie man den Anime denn am besten unterstützen kann, antwortete Tamura: »Bitte schaut ‚Shield Hero‘ weiterhin legal auf Webseiten wie Crunchyroll und kauft Merchandise sowie die Blu-ray.«

In der Vergangenheit sollen die DVD- und Blu-ray-Verkäufe eine der wichtigsten Einnahmequellen von Anime-Produktionen gewesen sein. Mittlerweile zielt man allerdings eher auf die Lizenz-Verkäufe für Streaming und Merchandise ab, da VoD-Anbieter wie Crunchyroll einen großen Einfluss auf den finanziellen Erfolg von Anime haben. Derzeit schenkt man dem amerikanischen und chinesischen Anime-Markt die meiste Aufmerksamkeit, jedoch möchte man in Zukunft auch die europäischen Länder mehr beachten.

Außerdem stellten Fans Fragen zu möglichen neuen Staffeln von »Re:ZERO«, »KonoSuba«, »OreGairu« und »Haruhi Suzumiya«. Tamura antwortete darauf, dass »KonoSuba« gute Chancen auf eine dritte Staffel hätte, wenn der kommende Film zur Serie erfolgreich wird. Zu »OreGairu« sagte er nur, dass er keine Ahnung hätte und auf die Fragen zu »Re:ZERO« und »Die Melancholie der Haruhi Suzumiya« antwortete er: »Kein Kommentar.«

Tamura gab außerdem bekannt, dass Kadokawa auch in diesem Jahr weiterhin Isekai-Serien produzieren wird.

Kostenlos bei Crunchyroll streamen:
>> »The Rising of the Shield Hero«
>> »Re:ZERO«

Quelle: Reddit

Kommentare

19 Kommentare und Antworten zu "Kadokawa-Produzent spricht über mögliche neue Staffeln"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Sofern die komplette Light Novel als Anime von The Rising of the Shield Hero adaptiert wird, bin ich dabei. Da ich die Serie legal auch auf Chrunchyroll schaue. 🙂 Ich würde mich auf jeden Fall sehr darüber freuen. 🙂

Accelerator
Gast
Accelerator

hmm (so wie es aussieht) 4 Episoden werden in etwa ein LN Band abdecken -> bei 24 Folgen 6 Bände ; aber aktl. gibt es 20 Bände von der LN in JP (Band21 kommt Ende Februar) und die LN läuft weiter …. ergo so einige Staffeln müssten produziert werden (und je nachdem gerusht wenn man es komplett adaptiert haben möchte ; das Problem hat Index3 z.B. wobei Indesx war schon immer gerusht nur Index3 ist ein tick stärker; ok Index1 war am wenigsten grusht;dafür am stärksten umgeändert(AngelFall;DeepBlood), 2 war schon sehr gerusht)
PS: Bzgl Manga des Shield Heros
(Beim Manga 2-3 Bände decken ein LN Band)

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Okay, Danke dir für die Erklärung. 😉

Semih
Gast
Semih

Bislang hört sich mit The Rising of the Shield Hero super und dass es eine zweite Staffel möglich bekommen könnte. Ich dachte es wurde so geplant wie bei That Time i got reincarnadet as a Slime in zwei Staffeln ausstrahlen wird. Ich finde es echt Schade dass der Herr Tamura leider zu der weiteren Staffeln zu Re:Zero nicht äußern wollte.

Accelerator
Gast
Accelerator

Der Slime hat keine bzw . bekommt soweit ich weiss keine 2 Staffeln.
(Ein 24 Folgen bzw 2 Cour Anime ist kein 2 Staffel Anime)

Mana
Gast
Mana

Gibt leider gengu die nicht kapieren dass nicht jede Season eine Staffel ist und genauso dass ein geplantes Seriensplittung auch nur eine Staffel ist und nicht zwei. Leider sind selbst die Eitnrageseiten da falsch oft mit den Infos, was es dann nicht besser macht.
Selbst bei RL Serien gibst sowas auch schon lange.

Robin Hirsch
Admin

Als Staffel bezeichnet man eine bestimmte Folgenanzahl einer Fernsehserie zwischen Produktionspausen (siehe Wikipedia), daher ist diese Bezeichnung bei einer längeren Pause korrekt. Wenn es sich um zwei aufeinanderfolgende Seasons handelt (wie beim Slime-Anime), ist es allerdings nur eine Staffel.

enJ0Yable
Gast
enJ0Yable

Dass er sich zu Re:Zero nicht äußern will (»no comment«), kann eigentlich nur zwei Gründe haben:
– ein neues Projekt dazu ist bereits in Arbeit
– es ist (noch) nichts dazu geplant
Da er aber gleichzeitig eine neue Staffel von KonoSuba für sehr wahrscheinlich im Falle enes Kinofilm-Erfolgs und eine von OreGairu als nicht geplant bezeichnet hat, wäre es doch sehr verwunderlich, wenn er nicht einfach sagen könnte, dass von Re:Zero nichts weiter geplant ist? 😀 Also scheint definitiv etwas Neues zu Re:Zero zu kommen (was auch immer)…

RoryMercury
Gast
RoryMercury

Da kann man nur hoffen, das der Konosuba Film hierzulande bald erscheinen wird.^^

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Da ich die Serie dazu noch nicht kenne und viel gutes darüber gehört habe, würde ich mich auf eine Lizenzierung der Serie erstmal freuen.^^

Accelerator
Gast
Accelerator

Ich hoffe bei KonoSuba lieber auf die LN, schliesslich adaptiert jede Staffel nur je 2 LN Bände.

Strahlemann30
Gast
Strahlemann30

Dazu müste erst mal wer von der serie die lizenz haben …. bevor war von film träumen ^^

Lorenzo
Gast
Lorenzo

Echt krass, dass die Serie immer noch nicht lizensiert wurde. Den Film werden wir wohl frühestens nächstes Jahr auf irgendeiner illegalen Seite sehen, über ne chinesische VPN dann weil die EU uns sonst zu 10 Jahren Urheberrechtslager verdonnert.

sinned184
Gast
sinned184

Ja kann ich auch nicht nachvollziehen. Ich denke nicht dass den Publishern das Interesse entgangen ist

Mana
Gast
Mana

Nicht jede Lizenz ist so leicht zu bekommen wenn andere höher bieten kriegen es eben die, gerade wenn es schon bekannter ist wollen es meist ja mehr und dadurch kann es dan nochmal länger dauer.n Vielleist ist die bei den Titeln dabei ist wo KSM und Kaze sich von CR holten…

CutieHoney
Gast
CutieHoney

Hoffentlich passen sie die Story dann nicht an die teils krankhaften Übersee-Extrawurst-SJW-Bedürfnisse an.

Mangabanger
Gast
Mangabanger

Warum sollten sie das machen ? Die Japaner passen ihre Geschichten nicht dem westlichen Markt an.

Mana
Gast
Mana

Das garnichts dem Westen angepasst wird kann man jetzt auch nicht sagen…der wird schon immer wichtiger und selbst aus den Usa wird teils schon mitproduziert und da haben die schon mehr Einfluss.

Mangabanger
Gast
Mangabanger

Stimmt. Mir ist jedoch kein Fall bekannt bei dem ein japanisches Werk, egal ob Anime oder Manga, von den Japanern für den westlichen Markt verändert wurde.