»Detektiv Conan«-Manga pausiert erneut

conan090

Erst vor knapp einem Monat kehrte der »Detektiv Conan«-Manga aus einer vierwöchigen Pause zurück. Nun wurde in der neuesten Ausgabe des »Weekly Shonen Sunday«-Magazins allerdings bekannt gegeben, dass die Reihe erneut eine vierwöchige Pause einlegen wird. Mangaka Gosho Aoyama erklärte, dass er diese Zeit wieder für Nachforschungen nutzen möchte.

Zuletzt pausierte »Detektiv Conan« vom 16. Januar bis zum 13. Februar 2019, da Aoyama auch während dieser Zeit Nachforschungen angestellt hat. Nur wenige Monate zuvor musste der Mangaka aufgrund von gesundheitlichen Problemen eine Zwangspause einlegen (wir berichteten).

Hierzulande wird der »Detektiv Conan«-Manga seit 2001 bei Egmont Manga veröffentlicht und zählt derzeit 94 Bände, die sowohl physisch als auch digital erworben werden können. Seit April 2018 veröffentlicht Egmont Manga die neuesten Kapitel jeweils einen Tag nach der Veröffentlichung in Japan als Simulpub zum Preis von 0,99 Euro bei Amazon, iTunes, GoogleBooks und Kobo.

Bei Amazon bestellen:
>> »Detektiv Conan«-Anime
>> »Detektiv Conan«-Manga
>> Simulpub

Quelle: ANN

Kommentare

8 Kommentare und Antworten zu "»Detektiv Conan«-Manga pausiert erneut"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Lara
Gast

Da könnte man alle 2 Monate drüber berichten, wie Detektiv Conan für »Nachforschungen« pausiert, dass wird sich zukünftig auch nicht ändern…

Levi
Gast

Ich finde die Nachforschungen normal. Wie soll er sich sonst die ganzen Fälle ausdenken. Ich frage mich bis heute wie man auf solche Fälle kommt.

Momo
Gast

Zwar gibt es diese Recherche Pausen schon seit Jahrzehnten aber in letzter Zeit sind sie wirklich verhältnismäßig lange im Gegensatz zu früher aber mir macht das nichts aus da Aoyama derzeit mit der Story richtig ernst macht. So gut wie jedes kapitel treibt momentan den Plot enorm vorran.

paduuul
Gast

Wird ja auch langsam Zeit. Um meinen früheren Mathe-Lehrer zitieren (bei Klassenarbeiten): »Kommt bitte zum Ende!«

Medusa
Gast

So gut wie jedes Kapitel treibt den Plot voran?
Lesen wir denselben Manga?

Es passiert gar nichts?! Ständig neue Charaktere und dieses ERNEUTE langweile Rätselraten wer von den Charakteren zur Organisation gehört usw. Und die nervigen Detective Boys Fälle nicht zu vergessen!
Ich gehöre definitiv zu den ungeduldigen Fans, die einfach nur noch von den ganzen Filler-Kapiteln genervt sind.

Momo
Gast

Ich hab »momentan« geschrieben. Du musst zugeben dass in den letzten 100 Kapiteln eine Menge passiert ist und in letzter Zeit fast jeder Fall einen Bezug zur Organisation, zu Sera und ihre Begleitung oder zu Amuro hat.

Bevor Aoyama krank wurde hatten nur selten kapitel überhaupt einen Bezug zur Story, das hat sich wesentlich gebessert und wenn du das nicht erkennen kannst wäre es vielleicht an der Zeit darüber nachzudenken Conan zu droppen wenn es dich so sehr nervt.

Meliodas
Gast

Ich finde es okay das es wegen Nachforschungen pausiert, ich mag es auch anzuschauen aber es sollte mal bald endlich zu Ende kommen. Meine Meinung nach war die Serie geil (ist noch und die 80% filler auch) aber wenn ich es mir jetzt anschaue da werde ich richtig sauer das kogoro genauso dämlich ist wie bei der 1 Folge genau wie die Polizisten(mit ein paar Ausnahmen) und wir sind bei 9xx folgen und immer noch dumm wie Stroh) entweder sollte eine neue Wendung kommen das kogoro es raus fährt das conan-> kudo ist oder einfach nicht mehr so dumm ist.

Wenn man es so sieht fehlt immer noch so viel das man vllt mit 1,500 folgen oder 2.000 folgen rechnen kann das die alle endlich raus finden wer conan ist und alle Männer in schwarz verhaftet sind + kogoro immer noch dumm wie Stroh wenn es sich nicht langsam ändert.

Naja das ist meine Meinung. Also bei die Recherche sollte mindestens endlich kogoro nicht so nerven wie immer + immer dumme ideen hat um ein Mord aufzuklären. In diese Serie waren vllt 3-5folgen davon wo kogoro mal schlau war dann sollte er es endlich mal erfahren wer conan ist.. und könnte vllt endlich mal witzig werden mit den 2

^^

Lis
Gast

Die Pausen sind zwar blöd. Aber es sind zumindest nur für vier Wochen. Und nicht für gleich acht, oder so.