»Black Clover«: Deutscher Synchro-Clip zu Noelle

Ende des Monats beginnt KAZÉ mit dem deutschen Disc-Release von »Black Clover«. Passend dazu hat der Publisher heute einen Synchro-Clip zu Noelle (gesprochen von Jodie Blank) veröffentlicht, den ihr euch unten im Artikel ansehen könnt.

Das erste Volume kommt voraussichtlich am 29. März in den Handel und enthält die ersten zehn Episoden mit deutscher und japanischer Sprachausgabe. Als Extra gibt es Bonusclips, ein 24-seitiges Booklet, ein 16-seitiges Artbook sowie das Clean-Opening und -Ending. Die weiteren Volumes folgen im Abstand von jeweils zwei Monaten.

Animiert wird die Serie, die derzeit noch in Japan läuft, im Studio Pierrot unter der Regie von Tatsuya Yoshihara (»Die Monster Mädchen«). Itsuko Takeda (»Blue Drop«) ist für das Charakterdesign verantwortlich, während Minako Seki (»The Silver Guardian«) die Musik komponiert.

Für die deutsche Umsetzung hat KAZÉ die Berliner Oxygen Sound Studios (»Fairy Tail«) beauftragt. Jasmin Arnoldt (»Drifters«) übernimmt dabei die Dialogregie. Eine Liste mit dem deutschen Sprechercast findet ihr hier.

>> Manga bei Amazon bestellen
>> Anime bei Crunchyroll ansehen

Bei Amazon vorbestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 3 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 4 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 5 (DVD | Blu-ray)

Synchro-Clip:

Handlung:
In einer Welt, die von Magie regiert wird, werden Asta und Yuno am selben Tag verwahrlost vor einer Kirche aufgefunden. Während Yuno unglaubliche magische Kräfte besitzt, ist Asta der einzige in dieser Welt ohne solche Macht. Im Alter von 15 Jahren erhalten beide ein Grimoire, das die Magie seines Nutzers bedeutend verstärkt. Astas Grimoire ist ein seltenes Exemplar mit Anti-Magie, die die Zauber seiner Widersacher negiert. Als wohlgesonnene Rivalen machen sich Yuno und Asta auf, ihren größten Traum zu verwirklichen: Zum König der Magier zu werden! Aufgeben ist dabei keine Option!

Quelle: KAZÉ
©YUKI TABATA/SHUEISHA, TV TOKYO, BLACK CLOVER PROJECT

Kommentare

10 Kommentare und Antworten zu "»Black Clover«: Deutscher Synchro-Clip zu Noelle"

avatar
Neueste Älteste
Rarufu
Gast
Rarufu

Klingt ganz gut, nur mit Astas Stimme kann ich mich leider nicht anfreunden

Natsu90
Gast
Natsu90

Astas Stimme klinkt auf deutsch schon viel besser wie im Original….und ist auch für meine Ohren eine Wohltat^^

Rarufu
Gast
Rarufu

Sieht halt jeder etwas anders… Ich finde die deutsche einfach unpassend aber ich will jetzt keine Diskussion starten.

japanischer Glotzfrosch
Gast
japanischer Glotzfrosch

Darf auch jeder anders sehen und meinen. Sowas kann gerne in einer Diskussion enden, aber wenn dann nur wenn man seine Argumente auch begründen kann, was so manche Dubhater leider nicht können. -.-#

japanischer Glotzfrosch
Gast
japanischer Glotzfrosch

Ich kann mich eher mit Astas japanischen Sprecher nicht anfreunden, wenn ich an ihn denke muss ich an den Sprecher von hinata denken, der hätte das schreien nicht so nervig gestalten.

Aber ich finde das Max als Sprecher für Asta ganz gut passt, idealerweise hätte ich jedoch einen Tim Kreuer (Rock lee) für Asta besetzt, der auch ziemlich energisch herumschreien kann.

japanischer Glotzfrosch
Gast
japanischer Glotzfrosch

passt, schön hochnäsig und wenn sie allein ist klingt sie wunderbar melancholisch ratlos.
So muss das klingen.

Momo
Gast
Momo

Gefällt mir richtig gut. Eigentlich ist Black Clover für mich so eine AoD Only Geschichte aber mittlerweile denke ich ernsthaft über den Kauf der BDs nach.

Kenju's Mana
Gast
Kenju's Mana

Noelle klingt wirklich gut ^^
Aber Magna geht ja garnicht klar oder?!
Passt nicht finde ich..

Toshiro202
Gast
Toshiro202

Also Noelle finde ich eigentlich fast perfekt, und Magna finde ich auch eigentlich ganz gut. Man muss halt noch ein wenig mehr von ihm hören ^^

HanjiBuntaichou
Gast
HanjiBuntaichou

Ich finde Magna auch gut ^^ natürlich haben wir noch nicht viel von ihm gehört, aber ich denke das man sich schon daran gewöhnen kann