»No Guns Life« erhält eine Anime-Adaption

Auf dem Cover der neuesten Ausgabe des »Ultra Jump«-Magazins wurde vor Kurzem enthüllt, dass Tasuku Karasumas Manga-Reihe »No Guns Life« eine Anime-Adaption erhalten wird, die im Studio Madhouse (»One Punch Man«, »Overlord«) produziert wird. Genaue Details zur Umsetzung stehen bislang noch aus.

Karasuma startete den Action-Manga im August 2014 im »Ultra Jump«-Magazin, nachdem er die Story bereits als One-Shot veröffentlichte. Shueisha brachte bisher sieben Bände in den japanischen Handel. Hierzulande ist die Reihe bei Tokyopop erhältlich.

Wann der Anime startet, ist bislang noch unklar.

>> Manga bei Amazon bestellen

Cover:

Handlung:
Der Krieg ist vorbei, doch in der Stadt tummeln sich etliche Extender, deren Körper technologisch zu Waffen umfunktioniert wurden. Eine gefährliche Spezies, die unter Kontrolle gehalten werden muss. Dieses Schicksal teilt auch Juzo Inui. Sein Kopf ist eine Pistole und er hat keinerlei Erinnerungen an sein früheres Leben. Als plötzlich ein Extender in sein Büro einbricht und ihn bittet, einen Jungen zu beschützen, wird er in eine Abfolge merkwürdiger Ereignisse verwickelt …

Quelle: ANN, Amazon

Kommentare

3 Kommentare und Antworten zu "»No Guns Life« erhält eine Anime-Adaption"

avatar
Neueste Älteste
Natsu90
Gast
Natsu90

Das sieht schon mal gut aus wenn Studio Madhouse sich anstrengt kann das was werden wie bei One Punch Man!

Cloud
Gast
Cloud

Yep 😃

Juby
Gast
Juby

Yay! Hoffentlich liefert Madhouse hier keine Overlord-Animation hehe