»Granbelm.«: Erstes Visual und Screenshots zum Anime der »Re:ZERO«-Macher

Erst vor Kurzem gab das Animationsstudio Nexus bekannt, dass man gemeinsam mit einigen Mitgliedern des Produktionsteams der Serie »Re:ZERO« an einem neuen Original-Anime arbeitet, der den Titel »Granbelm.« trägt. Nun wurden ein erstes Visual, einige Screenshots sowie weitere Charakterdesigns veröffentlicht. Die Bilder könnt ihr euch weiter unten im Artikel ansehen.

Der Anime entsteht im Studio Nexus (»Comic Girls«, »Chivalry of a Failed Knight«) unter der Regie von Masaharu Watanabe (»Re:ZERO -Starting Life in Another World-»). Jukki Hanada (»No Game No Life«, »Love, Chunibyo & Other Delusions!«) schreibt das Skript, während Shinichirou Otsuka, der Illustrator der »Re:ZERO«-Light-Novel, für die Original-Charakterdesigns verantwortlich ist.

Uru, der bereits für das Opening von »Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These« und das Ending von »Natsume Yujin-cho the Movie: Ephemeral Bond« verantwortlich war, wird den Ending-Song beisteuern.

Der Anime spielt in einer Welt, in der vor langer Zeit die Existenz von Magie im Vordergrund stand, diese Fähigkeit aber längst verloren hat. Die Geschichte beginnt, als die normale Oberschülerin Mangetsu Kohinata in einer Vollmondnacht auf Shingetsu Ernesta Fukami trifft, die aus Deutschland zurück nach Japan gezogen ist.

»Granbelm.« soll im Sommer dieses Jahres im japanischen Fernsehen starten.

Visual:

Screenshots:
Charakterdesigns:

Quelle: pKjd

Kommentare

3 Kommentare und Antworten zu "»Granbelm.«: Erstes Visual und Screenshots zum Anime der »Re:ZERO«-Macher"

avatar
Neueste Älteste
Jack
Gast
Jack

bitte sei kein mecha

Xasuray
Gast
Xasuray

So wie es aussieht wird es wohl einer sein ^^ Auch wen ich das nicht wirklich mag…

Natsu90
Gast
Natsu90

Wird wohl ne Kombi zwischen Magie und mecha sein.