»One Piece«: Neuer japanischer Sprecher von Admiral Kizaru steht fest

Auf dem Twitter-Account des »One Piece«-Franchise wurde heute bekannt gegeben, dass der Synchronsprecher Ryotaro Okiayu die neue japanische Feststimme von Admiral Kizaru sein wird. In der heutigen Episode 881 ist Okiayu erstmals in seiner neuen Rolle zu hören. Ishizuka Unshou, der bisherige Sprecher von Admiral Kizaru, starb im August 2018 im Alter von 68 Jahren (wir berichteten).

Im »One Piece«-Anime lieh Okiayu bereits dem Charakter Ecki seine Stimme. Weiterhin ist er als Byakuya Kuchiki aus »Bleach« und Scar aus »Fullmetal Alchemist« bekannt.

»One Piece« wird seit letztem Herbst bei WAKANIM und Anime on Demand im Simulcast gezeigt. Beide Anbieter veröffentlichen die jeweils neueste Episode simultan am Montag um 20:00 Uhr. Die Serie ist auf beiden Plattformen nur für Abonnenten verfügbar und kann nicht einzeln gekauft werden.

>> Zur Serie bei WAKANIM
>> Zur Serie bei Anime on Demand

Die Anime-Adaption von Eiichirō Odas Manga-Reihe wird bereits seit 2003 im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Bislang sind hierzulande 628 Episoden auf Deutsch verfügbar, die im Free-TV bei ProSieben MAXX gezeigt werden. KAZÉ veröffentlicht den Anime auf DVD.

Quelle: ANN
© Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Kommentare

10 Kommentare und Antworten zu "»One Piece«: Neuer japanischer Sprecher von Admiral Kizaru steht fest"

avatar
Neueste Älteste
paduuul
Gast
paduuul

Feststimme für einen Charakter, der gefühlt jedes Schaltjahr mal im Anime was zu sagen hat – in Deutschland wäre das undenkbar!

Denkt nur mal an Gol D. Roger im deutschen Anime: nach dem Tod seines Stammsprechers Hartmut Neugebauer (megageiler Sprecher, R.I.P.) war schon klar, dass kein anderer Sprecher den Piratenkönig von einst zu episch mehr wird vertonen können.
Aber für die Stimme, die er dann im Fishmen Island-Arc tatsächlich bekommen hat, gehört demjenigen, der sie rausgesucht hat, eig kräftig aufs Maul! Kein Vergleich und eine Beleidigung für die Ohren!

8149
Gast
8149

Yeah Gewalt gegen Synchronsprecher, weil sie ihre Arbeit erledigen! Du bist mein Held, der meine fiktiven Figuren vor der VerTONschandelung rettet! Go off King, denn du hast die wichtigsten Ziele im Leben!

shinji
Gast
shinji

Hatte gar nicht in Erinnerung, dass Roger bei den „Fischmenschen“ einen Auftritt hatte, noch weniger wer ihn gesprochen hat.
Wie dem auch sei..es ist überflüssig zu sagen, dass deine „Aufs Maul-Aussage“ völlig daneben war.
Merkste selbst, ne? 🤨

Tuber
Gast
Tuber

Wenn das überhaupt die neue Feststimme war.

Wenn ich mal überlege wie viele Charaktere in One Piece den Sprecher von Mauzi haben😂

Kann man ein schönes Trinkspiel mit Kurzen draus machen.

Oli
Gast
Oli

@Tuber Eines ist sicher, Akainu wird wieder Mauzis Stimme bekommen, da Michael Brennicke leider vor kurzem verstorben ist R.I.P. 🙁

Oli
Gast
Oli

Die neue Stimme von der du spricht ist Michael Brennicke, doch leider ist auch dieser tolle Sprecher leider vor kurzem verstorben, er sprach auch Akainu 🙁

Levi
Gast
Levi

Wie jetzt ? Sag mir nicht das Akainu einen anderen Sprecher haben wird.

Seine Stimme bei MarineFord fand ich echt geil & hoffe das die auch wieder in den neuen Folgen dabei ist. Bzw kommt er bei Dressrosa ganz am ende einmal vor.

shinji
Gast
shinji

Akainus deutsche Stimme ist vor etwa einem Monat gestorben.
Ruhe er in Frieden 🙏🏻

BLUEANGEL X
Gast
BLUEANGEL X

Also ich finde Ryotaro Okiayu einen tollen sprecher besonders als Lee Chaolan ab Tekken 5. Aber ich finde seine stimme zu Jung für Ishizuka Unshou (RIP). Aber genau das gleiche tema hatte ich auch bei Kaneto Shiozawa der dieses Jahr 2019 seinen 19 todestag feiert da hatte ich auch meine probleme gehabt wo seine rollen wie Vega von Street Fighter, D von Vampire Hunter D und co gehabt als seine rollen neubesetzt worden sind. Weil man sich an die alte stammstimme gewönnt hat.

DBfansincebeginn
Gast
DBfansincebeginn

Also mir ist das am sonntag eig nicht aufgefallen das er ne andere stimme hat… aber nach dem artikel fiel es mir auf 😀