»Date A Live«: Neuer Synchro-Clip stellt Origami vor

Vor wenigen Tagen startete die deutsche TV-Ausstrahlung von »Date A Live« bei ProSieben MAXX. Passend dazu veröffentlichte AniMoon Publishing nun einen dritten Synchro-Clip, den ihr euch weiter unten ansehen könnt.

Der dritte Clip stellt den Charakter Origami Tobiichi, der von Melinda Rachfahl gesprochen wird, vor. Rachfahl ist unter anderem als Ryou Fujibayashi aus »Clannad« und Kenya Kobayashi aus »Erased« bekannt.

Die deutsche Vertonung entsteht bei den Berliner Oxygen Sound Studios. Susanne Schwab führt dabei die Dialogregie und verfasst das Dialogbuch. Die ersten Sprecher findet ihr hier im Überblick.

»Date A Live« wird seit dem 19. April 2019 jeden Freitag um 23:15 Uhr im Rahmen der Anime-Nacht bei ProSieben MAXX gezeigt. Am 10. Mai 2019 erscheint das erste Volume als limitierte Steelcase-Edition bei AniMoon Publishing auf DVD und Blu-ray.

Bei Amazon vorbestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)

>> Zum AniMoon-Shop

Dritte Staffel legal streamen:
>> Zur Serie bei Anime2You
>> Zur Serie bei WAKANIM

Synchro-Clip:

Handlung:
Vor 30 Jahren zerstörte ein merkwürdiges Phänomen, das als »Weltraumbeben« bezeichnet wird, das Zentrum von Eurasien und forderte mindestens 150 Millionen Menschenleben. Seitdem plagen öfter kleinere Weltraumbeben die Welt. Shido Itsuka, ein scheinbar gewöhnlicher Oberschüler, trifft mitten in einem Weltraumbeben auf ein geheimnisvolles Mädchen. Von seiner Schwester Kotori erfährt er, dass sie einer der »Geister« ist, die die eigentliche Ursache der Weltraumbeben sind, die auftreten, wenn sie sich in der Welt manifestieren. Er erfährt auch, dass Kotori der Kapitän des Luftschiffes Ratatoskr ist und ihn rekrutieren will, um seine mysteriöse Fähigkeit zu nutzen, die Kräfte der Geister zu versiegeln und sie damit daran zu hindern, eine Bedrohung für die Menschheit zu sein. Es gibt jedoch einen Haken: Um die Kräfte eines Geist zu versiegeln, muss er sie dazu bringen, sich in ihn zu verlieben.

Quelle: AniMoon Publishing

Kommentare

17 Kommentare und Antworten zu "»Date A Live«: Neuer Synchro-Clip stellt Origami vor"

avatar
Neueste Älteste
Chrono
Gast
Chrono

Sorry, aber das Buch ist ja grauenhaft. Künstliche Pausen »Was ist …. hier los?« und teilweise Kaugummi Ziehen Sätze.
Melinda Rachfahl find ich stimmlich aber sehr passend auf die. Hat mich oftmals an Rei von Evangelion erinnert.

Nerim
Gast
Nerim

Finde allgemein die Syncro von Date a Live affig.
Sorry, aber sowirklich passen die Stimmen nicht so zu denn Charakteren.

DonWei
Gast
DonWei

Ich mag es ehrlich gesagt nicht, wie sie »Origami« im Deutschen aussprechen. Es heisst doch »OriGAmi« und nicht »ORIgami«. Oder irre ich mich da?

Accelerator
Gast
Accelerator

…. dt. Aussprache ist ungleich jap. Aussprache

Kim
Gast
Kim

Hab gerade mal nen Clip auf Youtube angeschaut wie es sich im Originalen anhört, und die Namensaussprache ist eigentlich die selbe, nur das die Japaner den namen schneller aussprechen.

Aber mich stört es eigentlich nicht, wenn ein Name nicht mit dem richtigen umlaut ausgesprochen wird. Selbst die Japaner sprechen so gut wie jeden westlichen Namen/Wort falsch aus. Aber das stört die meisten irgendwie gar nicht, aber nur wenn hier die Wörter/Namen falsch ausgesprochen werden.^^

Linda
Gast
Linda

Könntet ihr aufhören Melinda zu beleidigen.
Melinda hat Origami klasse gesprochen.
Ich mag ihre Stimme und sie passt zu Origami.
Ich finde die Synchro bis jetzt klasse.
Hoffe einige Mitmenschen sehen, das genau so.

Patrick
Gast
Patrick

Heul nicht rum, hier hat bis jetzt noch niemand die Sprecherin beleidigt, sondern (konstruktive) Kritik zur Synchro an sich gegeben.

Chrono
Gast
Chrono

Ich hab sie sogar gelobt :DD

Nyan-Kun
Gast
Nyan-Kun

Da scheinst du am faalschen Ort zu sein. Denn »Beleidigungen« gegenüber Melinda Rachfahl hab ich hier keine gesehen. Es gab nur Kritik bezüglich der Synchro und die finde ich schon berechtigt. Die Sätze finde ich übrigens auch unnatürlich langgezogen, was irgendwie die Dynamik raus nimmt.

Matze
Gast
Matze

»Beleidigen« wie alt bist du 10? Bisher sehe ich hier lediglich Kritik und die wird ja wohl erlaubt sein. Btw. mir gefällt die Synchronisation auch nicht.

Kigeki
Gast
Kigeki

Ich würde es eher OriGami TobiIchi aussprechen (das 2. I in Tobiichi also Extra betonen), statt die 2 I’s in Tobiichi wie ein »ie« auszusprechen

Bloodx
Gast
Bloodx

Die Sprecherin von Origami macht eine 1A arbeit, sie bringt sehr gut ihre Ruhige aber dennoch aufdringliche Art rüber und die Stimmeansich passt ebenfals perfekt. Also mein Lob hat sie, mach weiter so.
Ich würde das auch gerne über Tohka sagen aber das kann ich nicht. Die Stimme passt nicht richtig. Man merckt aber das sich die Sprecherin wirklich große Mühe gibt. Bisher gefallen mir alle Stimmen bis auf Tohkas. Da werde ich wohl einparr Folgen brauchen bis ich mich an sie gewöhnt habe.

Rarufu
Gast
Rarufu

Ich finde die Dialoge im deutschen bisher irgendwie cringy, gefällt mir nicht..

Darkrevoltex
Gast
Darkrevoltex

Bis jetzt gefällt mir die deutsche Synchro eigentlich sehr gut muss mich aber noch daran gewöhnen, woran ich mich aber leider nie gewöhnen werde ist wie sie den Namen von Origami aussprechen, leider bin ich da sehr pingelig vor allem weil sie meine Waifu ist.