»Ghost in the Shell«-Regisseur arbeitet an neuer Anime-Serie

Ichigo, ein Immobilienunternehmen und Energieversorger, gab vor Kurzem bekannt, dass »Ghost in the Shell«-Regisseur Mamoru Oshii an einer neuen Anime-Serie arbeitet, die voraussichtlich im Sommer 2020 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt werden soll.

Oshii schreibt bei dem neuen Anime-Projekt die Story, ist für das Skript zuständig und fungiert als Chief Animation Director. Der weltweit bekannte Regisseur soll bereits seit einem Jahrzehnt an dem Konzept gearbeitet haben.

Das im letzten Monat gegründete Unternehmen Ichigo Animation, ein Tochterunternehmen von Ichigo, wird Oshiis neue Serie als alleiniger Investor produzieren. Weitere Details zu dem Projekt sind bislang noch nicht bekannt.

Ichigo Animation ist Teil von Ichigos langfristiger Initiative, in Anime zu investieren, um das Einzelhandelsgebäude der Akiba Cultures Zone im Tokioter Stadtteil Akihabara zu fördern. Yutaka Nakanishi fungiert als Präsident des Tochterunternehmens.

Mamoru Oshii ist ein japanischer Regisseur und Schriftsteller, der vor allem durch den Anime »Ghost in the Shell« internationale Bekanntheit erlangte. Zudem schrieb er den Manga »Kerberos Panzer Cops« und war auch für Realfilme wie »Avalon – Spiel um dein Leben« und »The Red Spectacles« zuständig.

Quelle: ANN

Kommentare

2 Kommentare und Antworten zu "»Ghost in the Shell«-Regisseur arbeitet an neuer Anime-Serie"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Ryookkooo
Gast
Ryookkooo

Oshii war nicht Regisseur von SAC …
Ich würde vorschlagen dass Bild schnell auszuwechseln.

Burak Dogan
Admin

Hab’s mal angepasst.